Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kindesrecht auf Kenntnis des biologischen Vaters ohne Belang
#1
Die Überforderung einer Nicht-Mutter-sein-Wollenden reicht aus, um einem Kind den Vater zu nehmen. Schwesig ist zufrieden:

http://www.morgenpost.de/printarchiv/pol...cheiden-si
Wer nicht taktet, wird getaktet...
Zitieren
#2
Das Wort Vater taucht nur 2 mal auf:

1. Gewalttätige Väter

2. Angaben zum Namen des Vaters sind nicht vorgesehen.
Zitieren
#3
Das ist einfach nur widerlich!
Zitieren
#4
(30-04-2015, 09:42)kay schrieb: Das ist einfach nur widerlich!

Babyklappe=Adoption=Lukrativ für die Helferindustrie, ein biologischer Vater würde da, ausnahmsweise, nur stören.

Probate Gegenmittel sind da Vasektomie, Kondome und die strenge "Samenwahl" bei Sexpartnerinnen!
Zitieren
#5
(30-04-2015, 07:42)wackelpudding schrieb: Die Überforderung einer Nicht-Mutter-sein-Wollenden reicht aus, um einem Kind den Vater zu nehmen. Schwesig ist zufrieden:

http://www.morgenpost.de/printarchiv/pol...cheiden-si

Der Artikel ist hinter einer Bezahlschranke.

Kannst Du die wesentlichen Punkte zusammenfassen?

Oder gibt es einen anderen Link, über den man den Artikel lesen kann?

Simon II
Zitieren
#6
Schwesig findet das Gesetz zur vertraulichen Geburt gut. Der Vater bleibt unbekannt. Ist ja egal, so ungefähr.

Noch mal der Link: http://mobil.morgenpost.de/printarchiv/p...eburt.html
Zitieren
#7
Danke, jetzt hat es geklappt.

Simon II
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  EGMR zum biologischen, aber nicht rechtlichen Vater lordsofmidnight 84 39.035 15-07-2014, 18:04
Letzter Beitrag: p__

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste