Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie gerecht ist die deutsche Unterhaltsregelung?
#1
Einen sehr nachdenklichen und kritischen Beitrag (als Podcast) über die derzeitigen Regelungen zum Umgangsrecht im Kontext zum Unterhaltsrecht für minderjährige Kinder getrennt lebender oder geschiedener Elternteile zeigt der Fernsehsender „Mitteldeutscher Rundfunk“.

http://www.mdr.de/umschau/video281056.ht...ilredirect

Tue so viel Gutes, wie du kannst, und mache so wenig Gerede wie nur möglich darüber. _CD

Zitieren
#2
Da sieht man es wieder. Der Mütterlobby geht es hier nur ums Geld. Sie wollen ihr Einkommen sicher halten.
Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen!
Für Gerichte gilt! Kein Kind kein Geld !!!
Zitieren
#3
Einfach nur unverschämt, was die Tusse von der Mütterlobby da von sich gibt!

Tue so viel Gutes, wie du kannst, und mache so wenig Gerede wie nur möglich darüber. _CD

Zitieren
#4
Ich war eben auf der Facebook Seite von denen. Da krempeln sich meine Fußnägel nach oben. Die spinnen doch wohl total. Die sind doch einfach nur dumm.
Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen!
Für Gerichte gilt! Kein Kind kein Geld !!!
Zitieren
#5
Kriminalistisches ilegales haltendes Mütterloby. So Sie keine Angst haben solche äußerungen aufrecht missbrauchen, so wehren wir uns Väter auch. Keine Angst nach vorne gehend. Für Wahrheiten kann keinem etwas. Für Unwahre tatsachen hervorgerufene Kreidekreismütter müssen wir ändern.
Zitieren
#6
Hast Du ein im Tee?
Scheidung 2014 - Arm aber glücklich.
Zitieren
#7
(03-07-2015, 06:40)Antragsgegner schrieb: Hast Du ein im Tee?

Sein deutsch ist einfach furchtbar, ich versuche das mal zu übersetzen, bitte um korrektur falls nicht zutreffend...

Eine kriminelle und illegal handelnde Mütterlobby. So wie sie keine Angst haben die Justiz zu missbrauchen, so müssen wir Väter uns auch dagegen wehren. Wir dürfen keine Angst haben nach vorne zu gehen, denn die Wahrheit ist auf unserer Seite. Durch Kreidekreismütter verbreitete Unwahrheiten müssen wir bekämpfen.
Zitieren
#8
(03-07-2015, 09:31)pudding schrieb:
(03-07-2015, 06:40)Antragsgegner schrieb: Hast Du ein im Tee?

Sein deutsch ist einfach furchtbar, ich versuche das mal zu übersetzen, bitte um korrektur falls nicht zutreffend...

Eine kriminelle und illegal handelnde Mütterlobby. So wie sie keine Angst haben die Justiz zu missbrauchen, so müssen wir Väter uns auch dagegen wehren. Wir dürfen keine Angst haben nach vorne zu gehen, denn die Wahrheit ist auf unserer Seite. Durch Kreidekreismütter verbreitete Unwahrheiten müssen wir bekämpfen.

So ist es.

JonDOn
Unterschrift
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#9
„In unserem Rechtsstaat kann es Menschen, weit überwiegend Vätern, widerfahren, dass gegen ihren Willen und ohne ihnen anzurechnendes schuldhaftes Verhalten ihre Ehen geschieden, ihnen ihre Kinder entzogen, der Umgang mit diesen ausgeschlossen, der Vorwurf, ihre Kinder sexuell missbraucht zu haben erhoben und durch Gerichtsentscheid bestätigt und sie zudem durch Unterhaltszahlungen auf den Mindestbehalt herabgesetzt werden. Die Dimensionen solchen staatlich verordneten Leides erreicht tragisches Ausmaß und sollte seinen Platz auf der Bühne, nicht aber in unserer Rechtswirklichkeit haben.“ H.Schütz, Richter am OLG Bamberg

Tue so viel Gutes, wie du kannst, und mache so wenig Gerede wie nur möglich darüber. _CD

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste