Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arthur Schoppenhauer: Über die Wei..r
#1




Arthur Schoppenhauer: Über die Wei..r

(Klingt Esther Villar sehr ähnlich...)

[Überschrift/Beschreibung wg. Wortfilter angepaßt]
--
3. DEUTSCHER GENDER KONGRESS, 17.11.2018, Köln
https://goo.gl/cHp86A
Zitieren
#2
Theodor Fontane soll einmal über Schoppenhauers "Die Wei..r" gesagt haben:

„Ueber die Wei..r" ist „das Gequakel eines eigensinnigen, vorurteilsvollen, persönlich vergrätzten alten Herrn".

Ein aufschlußreicher Aufsatz über das Kapitel mit diesem Thema von Frau Hübscher von der Schoppenhauer-Stiftung.

http://www.schopenhauer.philosophie.uni-...Weiber.pdf
"Du Mama. Wenn Papa tot ist kauf ich mir meinen eigenen Ponyhof!" - CosmosDirect Lebensversicherung, 2007

Quelle: http://de.wikiquote.org/wiki/Vater
Zitieren
#3
Ist das nicht krank, dass man das Wort W e i b nicht verwenden darf?
Zitieren
#4
(12-08-2015, 20:46)zeitgenosse schrieb: Ist das nicht krank, dass man das Wort W e i b nicht verwenden darf?



Mal sehen ob das Wort "Klassefrauen" politisch korrekt ist.





Erich Kästner: Sogenannte Klassefrauen
--
3. DEUTSCHER GENDER KONGRESS, 17.11.2018, Köln
https://goo.gl/cHp86A
Zitieren
#5
Schiller hat auch etwas über die Damen von sich gegeben:




Friedrich Schiller „Würde der Frauen“ (1800)
--
3. DEUTSCHER GENDER KONGRESS, 17.11.2018, Köln
https://goo.gl/cHp86A
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste