Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ich darf meine Tochter nicht sehen
#26
(28-01-2013, 01:49)Jessy schrieb: 2. Brief an die KM mit einem vernünftigen Umgangsvorschlag (mit sachter Androhung gerichtlicher Schritte). Frist sieben Tage. Einschreiben Einwurf. Damit kannst du deine Bemühungen sauber nachweisen.
Das beweist nur, dass der Briefträger einen Brief eingeworfen hat. Was da drin stand, weiß der Teufel.
Ich würde solche Sachen nur mit Zeugen machen. Am billigsten sind Freunde und Verwandte oder das Personal beim Kinderarzt.
Zitieren
#27
Ich bin hart im nehmen und gerne sehr gut Vorbeitet. Das mit dem Wechselmodell kriege ich sicherlich hin. Ich habe 3 Neffen und eine Nichte. Ich durfte die ersten Pampas schon mit 15 wechseln. Meine Familie ist maßlos entäuscht Traurig und Wütend. Und selbst in der Verwandschaft meiner EX gibt es Familienangehörige die zu mir stehen und das auch zeigen. Ich würde sagen ich habe mehr Halt als sie. Ich denke auch Verständlich. Ich habe hier echt Sehr viele nützliche Infos bekommen. Vielen lieben Dank
Zitieren
#28
Warum stillt sie denn nicht? Egal, das heisst es braucht wegen Umgang keine Rücksicht auf Stillzeiten genommen werden. Per Einschreiben einen Umgangsvorschlag von mehreren Stunden mehrmals die Woche ist sehr gut (Für den Anfang/paar Monate).
Übernachtet sie bei der Oma? Die Eltern sind Hauptbezugspersonen nicht die Oma! Wenn sie bei der Oma übernachten darf dann solllte sie auch bei dir übernachten.
Sie zeigt sehr wenig Bindungstoleranz, das Kind braucht eine kontinuierliche Bindung zu dir.
Zitieren
#29
Ich habe 3 Neffen & 1 Nichte, die ersten Pampas durfte ich schon mit 15 wechseln, ich bin extrem Kinderlieb.

Für meine Tochter kann ich alles stemmen, und würde alles mitmachen, ich bin mir sicher irgendwann sagt sie lächelnd danke..

Meine Familie denkt ähnlich wie ich, keiner kann verstehen was in diesen Menschen vorgeht und in Antreibt. Selbst Teile ihrer eigenen Verwandschaft stehen Lautstark und schrieftlich eher zu mir als zu Ihr.

Ich habe defenetiv mehr Rückenwind als sie.

Ich habe beim Rechtsanwalt angerufen, der jedoch hat mich gleich abgewimmelt, da meine EX in Kürze einen Termin bei in habe Smile (Mega lustig?!)

Zum Glück war ne Frau. und ich denke die sind bei Sorgerechtssachen wenns um nen Mann geht etwas bevorurteilt sind.

Ich habe meine Sachlage nen Anwalt meines Vaters geschildert und der gab mir gleich für morgen nen Termin.
Zitieren
#30
Was ist das denn für ein Anwalt? Mit irgendeinem ist dir nicht geholfen.
Zitieren
#31
Krass gesagt übernachtet sie bei der oma mit kind locker 2mal die woche..
Zitieren
#32
Familienanwalt,Strafanwalt, ich bin selber ein Scheidungskind, es ist der ehmalige meines Vaters
Zitieren
#33
(28-01-2013, 13:37)Krov92 schrieb: Selbst Teile ihrer eigenen Verwandschaft stehen Lautstark und schrieftlich eher zu mir als zu Ihr.
Wie stehen die zur Oma deiner Tochter?
Sprich mit den Verwandten deiner Ex. Das könnte mehr bringen als ein Anwalt.
Zitieren
#34
Schon alles versucht. Mehrmals und immerwieder. Es gibs absolut kein herankommen an sie, weder über Verwandschaft noch anders.

Sie konnte meine Mutter immer gut Leiden, wich jedesmal aber aus als ich fragte wieso meine Mutter nicht aufpassen dürfe. und wieso sie nicht herkomme.

Die Mutter meiner EX- Dort befindet sie sich öfters, und es ist wie man sich denken kann wenn überhaupt die einzige Frau neben ihren Vater der auf meine Tochter aufpassen kann, meine Familienseite sowie Verwandschaft ist komplett abgeschirmt.
Zitieren
#35
Zitat:Und selbst in der Verwandschaft meiner EX gibt es Familienangehörige die zu mir stehen und das auch zeigen. Ich würde sagen ich habe mehr Halt als sie

@Krov

Sei damit etwas sparsam, Pudding ist immer dicker als Blut..!!
Gruß, der kollektive Samenspender..
Abgeschlossen - aber nicht aus meinem Herz!

Zitieren
#36
hmmm, was mir doch immer so alles durch den Kopf geht wenn ich eure Beiträge lese ist schon enorm und kräftezährend ohne Ende.

Super lieber Papa, darf SEIN wahres EINZIGES Glück nicht sehen.
Und alles ist gut bei uns im Märchenland, Verwande wundern und verurteilen die KM, habe jeder die besten Tips und Raten dem Mann den Schwanz einzuziehen..
Weil doch jeder drauf scheisst.
...Du du wünschst dir, deine Maus wenigstens paar stunden sehen zu dürfen! Dann kann auch ich dich nur Beklückwunschen, richtige Ziele sehen anders aus.

Du hast nur dieses eine Leben, ist dir klar ja!! ein andere Mensch nimmt dir das >Recht auf deinen Nachwuchs, Foltert dich öffentlich, wissentlich auch noch da sie weiß wie liebevOll du bist/warst.

Was sollen wir denn da noch sagen?Tipps geben die seit 20 Jahren gleichDevotdummGut sind.
Dazu gibt es einfach nichts mehr zu sagen, wie pervers krank die ganze sch*** ist weiß jeder der es durchhat. Und es ist eine Riesige Perverse Grenzüberschreitende Zugrunderichten von Leben,, Lieben und Mensch sein.
Ich liebe euch die ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Ich frage mich immer was mit mir los ist, nur noch Aggro werde, das Thema einfach die grenze meines Guten Geschmacks darstellt.

sooo krankhaft unmenschlich scheisse und mich über viele DeppenMänner, auf ihre Situation die Kräfteraubend und sehr schnell zum Loch wird, wo man nicht wieder rauskommt.

Ist einfachso, ich komme immer wieder an den selben Punkt, und zwar das viele Männer/Papas lächerlich anzusehen sind und auch von mir obwohl ich es selber mehr als durchHabe, keinen Respeckt bekommen sondern ich mich sogar daran ergötze.
#
Ist dch einfach nur ABSOLUT indiskutable, nein, natürlich nicht, nicht mal annähernd für mich als Menschen/Papa/Vati ... undsofort irgendwo Verzeibar.

Nochmal, meine Einstellung zu dem kranken Wahnsinn:++++ ihr kotzt mich echt an, wo ist das Problem es ist dein Kind, jeden Tag hast du Recht auf dein Mäsuel. Jammer nicht bitte, geh und seh dein Kind.
Was intressirt mich denn eine KM, ich bin ein Papa und ich sehe mein Kind wannimmer es mir passt.

..aber, aber, aber jajaja ich weiß schon was jetzt kommt.
Bei manchen Sachen, gibt es kein "aber".
Sowieso ist so ein Konstrukt wie "ja, aber" sowieso das absolute allerletztes Dummgeschwätze.

Smile uff wow, macht mich fertig, diese Situation in diesem Land lässt nur Arroganz und Überheblichkeit bei mir zu, das es auf der anderen Seite einfach Tieftraurig ist und nicht auszuhalten im Zeitraffer tief traumatisierend und es killt dich, oh ja es killt dich und alle die einen wirklich lieben vergräbt es mit.
Diskutiert nicht alles tot und holt alles immer wieder hoch.
Warum, was gibts zu disktutieren? Lol ich weiß es ums verrecken nicht.

sinnlos, denn der überwiegende Teil, kommt eh mit Ja, aber....

Dein Kind, Du sehen wann du willst fertig. Mann, du. Km Meinung völlig irrelevant (dazu kommt noch das KM Verhalten Kindeswohlgefährtent ist, die Psyche eines heranwachsenden Menschleins kaputt machen kann. Von heut auf morgen eine Beziehungsperson dem Kind zu entziehen. Aaaalter, wem seine bissige Antwort schon in den Fingern krippelt kann ich doch nur auslachen oder wie soll man so etwas Rechtfertigen Wie kann man bei diesem gVdSch** immerwiederkehrenden gleichen Dreckigem Loch indem täglich Deutsche Väter hineingeschubst werden, wegen einer KM die hier den gewohnten anderen Elternteil seinem eigenen Kind entzieht und es noch dazu täglich lächelt in die Augen schaut.

..Dann liegt die Zukunft in deiner Hand.

Soll sie dich doch beleidigen und runtermachen wie sie will, das schlimmste und einzigst gravierende ist das es dem Kind, ja genau deinem(meinem)Kind angetan wird.

Und es geht natürlich ausschliesslich um den Nachwuchs man hat eine richtige Verpflichtung.
Und an das Wohl meines Kindes, sollte sich keiner vergehen nichtmal die KM.


#und am Ende solcher Textausprüche, kotzt mich alles nur noch an. Dieser Schwachsinn mit dem sich die Menschen in ihrem kurzen Dasein so richtig kaputt machen, und noch schön den unschuldigen Nachwuchs mit reinziehn.

Ich hasse dieses Volk, ohja ich verachte es so
Zitieren
#37
(28-01-2013, 00:47)Armer Tropf schrieb: Hast du es schon mal versucht dich in guten von der Mutter eures gemeinsamen Kindes zu trennen und mal persönliche Gefühle beiseite zu lassen?

So eine schwachsinnige Frage. Vielleicht mal lesen, was er geschrieben hat du armer Tropf.
Zitieren
#38
Der Faden und dieser Beitrag sind über 2 Jahre alt.
Und der Arme Tropf war auch schon fast ebenso lange nicht mehr hier.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Volljaehrigenunterhalt fuer meine 25-jaehrige Tochter Al Bundy 98 21.384 15-01-2016, 21:07
Letzter Beitrag: p__
  ein offenes wort an meine 22jährige tochter netlover 85 20.452 28-12-2015, 21:21
Letzter Beitrag: zeitgenosse
  5jährige Tochter will nicht mit Vater verreisen wackelpudding 106 28.319 29-01-2015, 21:43
Letzter Beitrag: prinzmax
  brasilianische mama will kind nicht mehr sehen netlover 17 3.040 23-07-2014, 22:41
Letzter Beitrag: raid

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste