Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ein offenes wort an meine 22jährige tochter
#76
Kleiner Nachtrag:

Die Deprogrammierung, die du mit diesen Pflöcken möglicherweise einleitest ist nicht nur für deine Tochter das Beste, sie ist auch für die beiden KindesmissbraucherInnen das BESTE, was du ihnen antun kannst. :-( (Ein bisschen Rachegedanke ist gesund, es darf nur nicht dominieren, keinesfalls. Davon würde ich strikt abraten. Die beiden MissbraucherInnen haben sich ihre "Rolle" nicht selbst ausgesucht, aber das ist ein anderes Thema.)
Zitieren
#77
@raid und zeigtenosse: ja ich weis...die kosmische coinzidenz...ist manchmal schon komisch...

aber ich werde über eure beträge nachdenken...

guten rutsch noch...

bb
netlover
Zitieren
#78
Als Frisöse zu arbeiten mag zwar in jungen Jahren cool sein, es wird aber nicht ausreichen, um ein Leben in ökonomischer Selbstbestimmtheit zu führen. Es kommt auch sehr häufig zu Problemen mit der Wirbelsäule.

Die einzige Chance ist eine Meisterausbildung und anschließende Selbständigkeit - oder eine Umschulung oder die Heirat eines Versorgers.

Tochter wird so langsam realisieren, dass Sie auf den falschen Gaul gesetzt hat. Gebe ihr die Chance auf Unterstützung, wenn sie das einsieht (Meisterausbildung oder Umschulung). Unterstütze nicht ihre immer wieder auftretenden Geld-Lücken ... ist keine langfristige Lösung!
remember
Don´t let the bastards get you down!

and
This machine kills [feminists]! 
(Donovan)
Zitieren
#79
(28-12-2015, 08:44)CheGuevara schrieb: Als Frisöse zu arbeiten mag zwar in jungen Jahren cool sein, es wird aber nicht ausreichen, um ein Leben in ökonomischer Selbstbestimmtheit zu führen. Es kommt auch sehr häufig zu Problemen mit der Wirbelsäule.

Die einzige Chance ist eine Meisterausbildung und anschließende Selbständigkeit - oder eine Umschulung oder die Heirat eines Versorgers.

Tochter wird so langsam realisieren, dass Sie auf den falschen Gaul gesetzt hat. Gebe ihr die Chance auf Unterstützung, wenn sie das einsieht (Meisterausbildung oder Umschulung). Unterstütze nicht ihre immer wieder auftretenden Geld-Lücken ... ist keine langfristige Lösung!

at che: Gedankenübertragung nenne ich das. ...

Dieser Punkt sollte zu denken geben. Möglicherweise wird sie - so wie sie es bei dir erprobt hat - auf Ernährersucher gehen. Und dann wiederholt sich tatsächlich die ganze Geschichte noch einmal. Weil sie sich von dir zurückgesetzt fühlt, weil sie den ganzen Schrott von ihrer Mutter über Männer tiefstens verinnerlicht hat, wird sie nach einer anfänglichen Idealisierungsphase den zukünftigen Ex abservieren und genau so wie es bei dir und der Hexe passiert ist, zum Zahlvater degradieren. Schätze die Wahrscheinlichkeit, dass es so kommt auf etwa 95%.

Biete ihr an, zu dir zu kommen. Dass sie hier den Meister macht, oder eine andere Ausbildung. Aber bei dir in der Nähe. Wenn sie meint 2000km von dir entfernt leben zu müssen UND dich dann auch noch nach Geld fragen zu können, weil du gefühlsmässig auf dem Ast bist, ist sie völlig falsch gewickelt.....
Zitieren
#80
Kinder kommen nicht mit einem Businessplan und einem Rucksack voll Lebenserfahrung zur Welt. Schlenker, Sinnlosigkeiten, Ausbildungsackgassen sind absolut normal. In einer Familie mit innerem Zusammenhalt gibt es Auffangnetze und Kurven zurück, in einer dysfunktionalen Trennungsfamilie schaukelt es sich häufiger auf, wird als Waffe genutzt, geht noch krummere Wege. Das ist nicht gut, aber kaum zu vermeiden und ebenfalls nicht die Ausnahme. Logisch: Selbstregulation und Eltern mit tragfähigen Beziehungen zum Nachwuchs sind da seltener.

Wir sind dabei bestenfalls auf dem Zuschauerplatz, ob wir wollen oder nicht. Aber bitte gebt für die miese Show nicht auch noch fette Trinkgelder und fangt nicht mit "ich hätte das ganz anders gemacht" an.
Zitieren
#81
(28-12-2015, 11:05)p__ schrieb: Wir sind dabei bestenfalls auf dem Zuschauerplatz, ob wir wollen oder nicht.

Sehe ich so nicht. Er hat viel mehr Möglichkeiten wie ein Zuschauer. Die Tochter hat den von persönlichen Defiziten her motivierten Missbrauch der Mutter erkannt und grenzt sich von der Mutter ab. Sie hat nur noch den Vater und von ihm hat sie gute, liebevolle Bilder abgespeichert. Das ist enorm bedeutsam, z.B. diese Barbiepuppe, die er ihr geschenkt hat. Die wird sie nie vergessen ....

Jetzt könnte er sich auf eine kluge und weise Art als Vater fürsorglich erweisen. Nicht diesem Stylistenquatsch in London noch gutes Geld hinterher werfen und gar nichts für eine Verbesserung der Beziehung tun. Sondern materielle Unterstützung ggf. sogar eine zweite Berufsausbildung unterstützen, wenn sie sich auf der anderen Seite auch ein Stück weit in seine Obhut, in ein emotional greifbares Umfeld begibt, sodass eine Annäherung wieder möglich wird. Ich glaube ganz fest, dass sie sich das überlegen würde. Das wäre viel die bessere Wahl als irgendeinem Londoner zu Diensten zu sein (ihr wisst was ich meine) ...
Zitieren
#82
(28-12-2015, 12:45)zeitgenosse schrieb: Er hat viel mehr Möglichkeiten wie ein Zuschauer.

Welche denn? Ihr zum London-Projekt gratulieren? Die Basis fehlt.
Zitieren
#83
JA Genau...das ist das problem mit dem london-projekt....

gut - sie hat es sich irgendwie dann ausgesucht - weil sie dann bei ihrer verwandschaft in LON gewohnt hat.

mittl. reife mit rettungsring gemacht....hat mir vorgeheult, daß sie nicht richtig rechnen kann...fängt schon
beim einkaufen mit wechselgeld an....für technik interessiert sie sich leider auch nicht...eigentlich f. garnix! da
muß ich bei unter null anfangen....

nach D will sie nicht...weil sie hier als frisöse nur 1200 brutto verdient...

ich lass der sache erst mal seinen lauf und zahl ihr die private RV ein paar jahre, das tut nicht weh - vielleicht
versteht sie irgendwann noch mehr, worauf ich hinauswollte....

p hat mit dem businessplan schon recht...

bb
netlover
Zitieren
#84
(28-12-2015, 13:48)netlover schrieb: nach D will sie nicht...weil sie hier als frisöse nur 1200 brutto verdient...

Selbst, wenn sie in London 1.200 Euro netto als Friseurin verdient, zahlt sie stattdessen das dreifache an Miete für ein Wohnklo. 

Gib doch zu, dass Du ihr nebst der Rente sogar die Wohnung in London finanzierst Smile

Tue so viel Gutes, wie du kannst, und mache so wenig Gerede wie nur möglich darüber. _CD

Zitieren
#85
wirklich nicht...

bb
netlover
Zitieren
#86
Zugegeben, die Situation ist nicht so einfach. Aber: Junge Leute wollen eigentlich nicht gerne den bequemen Weg gehen. Und endlos kann sie bei den Bekannten auch nicht leben. Ja, und hohe Ansprüche -1200 Ocken sind ihr zu wenig - sind natürlich auch hinderlich.
Aber biete ihr doch etwas an, dass sie hierher kommen kann, dass du sie schulisch so auf Vordermann bringen würdest, dass sie am Ende noch das Abendgymnasium besucht oder wenigstens eine vernünftige Lehre macht. Dann müsste sie sich zu dem äussern. Müsste Farbe bekennen. Lieber das Stylistenleben weiterführen und nicht wissen wie viel 6 mal 7 ergibt oder mal was Richtiges lernen. Du kannst dabei nur gewinnen. Und danach ist auch klar, dass du ihr nicht andauernd und für nichts Finanzspritzen in den Allerwertesten jagen kannst. Dafür gibt es d a n n keine richtige Rechtfertigung mehr.
Zitieren
#87
hi folks...zeit mal wieder ein update zu geben...vor 5 jahren habe ich meine hoffnungsvolle re-union
gestartet, wenn ihr fast von seite 1 bis ca 4 lest...vielleicht rufts noch in erinnerung.

aber an dieser stelle ein kurzer flash-back:

1. tochter geboren im mai 91, unverheiratet mit mama, mama ausgezogen ohne not 1996
2. papa verzweifelt versucht kontakt zu halten, was durch mama und oma toll behindert wurde
3. anzeige KM und KO vs papa b JA wegen angebl. sexuellen mißbrauchs
4. antrag auf geregelten umgang im jahr 1999, schließlich im jahr 2000 OLG geregelt
5. es gab dann umgang mit schwierigkeiten, ich hatte eine brasi-frau geheiratet, f. tochter situation total neu
6. meine damalige brasi-frau hat trotz meiner freundl. hinweise keinen kontakt mit tochter hergestellt, sondern nur rumgemeckert
7. 2006 riesen streit m denen, tochter wollte zu uns 3en (neues kind grad geboren) ging nicht in 2 zimmer wohnung
8. tochter zog zur 80jährigen oma nach nordd.
9. von 2007 - 2013 schweigen, kein kontakt
10. im mai 2013 habe ich ihr das auf seite 1 geschriebene email geschickt.
11. 2014 erstes treffen bei ihrem onkel in nordd. mit der vereinbarung den kontakt wieder weiter zu führen
12. 2014-2015 war sie öfters bei mir in münchen, im frühling 2015 nach dubai f. eine woche
13. im mai hab ich ihr einen trainigskurs zum abschluß ihrer frisörprüfung bei vidal sassoon gezahlt...war auch nicht billig...in london
14. 2016 hab ich ihr eine reise zu ihrer feundin nach tokio geschenkt...dazwischen immer wieder geld wenns eng wurde....
15. letztes jahr eine woche kalifornien in LAX und LAS mit papa....
16. für mich war es ein arbeitsbesuch....töchterchen hat gemeckert, daß sie nicht alles in LAX und LAS sehen konnte...hab ihr geld
gegeben f. uber-taxi, ausgehen etc. daß ich am abend mal platt war...hat sie kommentiert, daß ich meine komfortzone nicht verlassen
will....sowas
17. aussage von ihr: papa - ich fahr mit dir nie wieder in urlaub....
18. zu unserem geburtstag, der einen tag auseinander liegt, kam sie nach münchen. zuerst hieß es von ihrer seite, daß sie
bei einer freundin in münchen übernachtet. zu diesem zeitpunkt hatte meine jünste tochter von der brasi-mama ihre erste
heimarbeit zur abschlußprüfung fertig zu machen, was so eingerichtet wurde, daß sich die beiden nicht über den weg liefen.
meine älteteste tochter haßt meine 2te tochter Sad und will sie nicht sehen.

dann 2 tage vor der ankuft....äääääh...meine freundin kann doch nicht...also kann ich bei dir übernachten...sorge dafür, daß
ich das andere kind nicht sehe....also - blöd wie papa ist...umorganisiert, daß die jünger 2 tage bei einer freundin schlafen durfte.
am sonntag aber mußte wegen der schule meine kleinere tochter wieder in ihrem betti schlafen....spät abends vom flugplatz MUC
hab ich dann meine ältere abgeholt...auf dem heimweg fragt sie: wo schläft das kind? sag ich: daheim in ihrem bett....ein mörderisches
gezetere - als ob sie es von ihrer mutter gelernt hat - begann....mit dem ergebnis, daß papa im ibis eine nach f. eur 50 gezahlt hat
und sie am nächsten morgen zum zahnarzttermin gefahren hat, danach wortlos im auto zur sbahn....weg...1.mai kein anruf...an meinem geburtstag 2.mai - kein anruf....ich hab ihr am 3. mai per wupp alles gute gewünscht...keine reaktion....bis heute

ich wollt ihr eine freude machen, hab ein bisschen gespart und ihr am samstag 500 eur geburtstagsgeld in die hand gedrückt....
keine regung, nur wegstecken in geldbeutel...genau wie ihre kalte mutter....ich zahl ihr nebenher eine private RV seit einigen jahren...dermaßen desinteressiert...papa-zahl....

eine 27jährige frau...hat nicht die größe über die vergangenheit zu springen...das hatte ich von ihr verlangt, verletzungen aus
der vergangenheit hab ich ihr erklärt, bremsen nur, wenn sie zuviel nachdenkt...

wie gesagt...seit dem 30.4. keinen kontakt mehr...blockiert auf wupp...kein telefon wird angenommen....arme papas...

bb
netlover
Zitieren
#88
Tja, was muss diese junge Frau noch alles anstellen, damit du kapierst?
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#89
In http://www.trennungsfaq.com/forum/showth...#pid166280 wurde mir wie meistens bei diesem Thema widersprochen. Aber die Praxis zeigt halt doch immer die Verläufe wie bei dir. Machen kannst du jetzt nicht mehr. Hake es ab.
Zitieren
#90
Hallo netlover,

ich habe mir die Geschichte eben auch noch mal durchgelesen, kannte sie teilweise auch schon von früher.

Deine Tochter scheint sehr verwöhnt zu sein und benimmt sich dir gegenüber mehr als respektlos. Dies darfst du dir nicht gefallen lassen.

Sollte sie sich nochmals melden, versuche die Liebe nicht mit Geld zu kaufen.

Vor allem für eine 27 jährige ist ihr Verhalten absolut nicht mehr akzeptabel. Dies lasse ich bei meiner 9 jährigen nicht ansatzweise durchgehen.

Leider hattest du darauf nur geringen Einfluss und wie sehr die KM und Oma das Kind "versaut" haben, dafür noch entlohnt wurden, erkennt man

sehr gut an diesem Beispiel.

Du hast alles versucht und brauchst dir keine Vorwürfe zu machen.
Zitieren
#91
Ja, so wird es bei mir wohl auch kommen...

Selbst wenn mal irgendwann wieder Kontakt zum Kind da sein sollte, dann ist es immer noch ein Produkt von Mama und Oma - total verwöhnt und verweichlicht, keine Verantwortung, keine eigenen Erfolgserlebnisse, Anspruchsdenken ohne Ende..

Danke, dass Du Deine Geschichte geteilt hast, werde Euch auch auf dem Laufenden halten..

Gruß
Clint
Zitieren
#92
so - mal wieder ein zwischenupdate....bezug: mein posting vom mai18....

also: mehrere skype-anrufe v töchterchen, whatssup....telefon...die ich erstmal bis zur ersten
kw juni ignoriert habe...hat sie auch irgendwie so aufgefaßt....

dann hat sie mich doch erwischt...papa...ich habe dir doch geschrieben, daß ich einen unfall
hatte....du hast dich nicht gemeldet...du hast mir nur geschrieben, daß du bescheinigungen
v. krankenhaus und ärzten aus england/london willst f. die unfallversicherung....dich interessiert
deine tochter wohl nicht...äääähhhh....ok - ich hatte ihr auch geschrieben, daß sie ihren AG hätte
bitten können, wenn das händy auch kaputt ging, mir eine nachricht zu kommen zu lassen...

dann hat sie gestanden, daß sie doch keinen unfall hatte - sie wollte nur mal sehen, wie lange
ich brauche um zu reagieren.... Cool Cool 

ich hab ihr dann erzählt, daß wenn ich so eine gurke bringe, wenn ich mit einem kleinflugzeug von
a nach b unterwegs bin und dem lotsen erzahle, daß ich gerade auf einer dichtbefahrenen autobahn
wegen motorschaden landen muß....und hinterher sage...sorry...wollt nur mal eure panik sehen....wie
schnell mir dann die kosten f heli-einsatz, polizei, mögl krankanwagen als bitte mit alsbaldiger zahlung
ins haus flattern, von lizenzentzug und MPI etc ganz zu schweigen...nur um mal das in vergleich
zu setzen, was sie abgezogen hat.....unverständnis...gleich im nächsten atemzug..papa...ich möchte meine
freundin in larnaca auf zypern besuchen....kannst du mir geld schicken???

ich geh jetzt erstmal ein bier trinken....

bb
netlover
Zitieren
#93
Ach so. Nur Zypern. Aber dann wenigstens die Malediven?
Zitieren
#94
Tja, unsere Töchter sind auch nur Frauen.
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#95
Hallo!
Wie geht es dir und deiner Tochter?)
Zitieren
#96
at netlover

Erst mal, sorry, wie es mit der Tochter gelaufen ist. Dann: Sieh ein, dass sie genauso crazy ist ,wie deine (H)exe. Buchempfehlung: Say Goodbye to Crazy
Zitieren
#97
Könnt ihr mal aufhören, uralte Threds auszugraben...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Meine Tochter will mehr Zeit mit mir Einszweidrei 31 4.452 14-05-2018, 16:39
Letzter Beitrag: Einszweidrei
  Volljaehrigenunterhalt fuer meine 25-jaehrige Tochter Al Bundy 98 43.855 15-01-2016, 21:07
Letzter Beitrag: p__
  Ich darf meine Tochter nicht sehen Krov92 37 18.166 18-08-2015, 21:08
Letzter Beitrag: beppo
  Ich werde als Mann diskriminiert, weil ich meine Tochter zum Ballettunterricht beglei sonnenlilie 20 8.905 04-03-2012, 15:59
Letzter Beitrag: wackelpudding

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste