Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
China: Samenspendermangel, Schwarzmarkt entsteht
#1
China marschiert auch bei Unfruchtbarkeitsproblemen auf westliche Zustände zu: Mittlerweile haben 12,5% der Menschen zwischen 20 und 49 Fruchtbarkeitsprobleme (Deutschland 10-15%), früher waren das viel weniger. Der wachsende Wohlstand und Umweltverschmutzung hat ihren Preis.

Problem: Es gibt nicht genug Samenspender. Nun ist ein Schwarzmarkt entstanden, wo Frauen bis zu umgerechnet 4900$ für eine Samenspende bezahlen.

Potentielle Spender bekommen psychische Probleme: "It feels weird to know that someone you meet on the street someday could be your child," said "Zhou Zheng," a sperm donor from north China's Hebei Province, who has complicated feelings about the donation he made a decade ago. (...) "Knowing I might have five other kids out there really freaks me out," he said."
http://www.china.org.cn/china/2013-07/03...303328.htm

Wartezeiten in der Samenbank 15 Monate, schreibt ein ausführlicher Artikel mit vielen Hintergrundinformationen, darunter das Bild einer "Samenspendemaschine": http://www.globaltimes.cn/content/737321.shtml
Zum Schluss noch etwas über die rechtliche Situation dieser Schwarzmarktspenden: "Civil law experts warn that this kind of agreement has no legal power. "Someday if the blood father wants to meet his child, the court will still approve," Tan Qiugui, professor at the China University of Political Science and Law, told the Global Times." Vom Unterhalt ist keine Rede, aber das ist mit Sicherheit auch ein Risiko für den "Spender".

Wie immer spricht es keiner aus, aber es geht ausschliesslich um Kinder für Paare mit unfruchtbarem Mann, das Paar zieht dann bei Erfolg das Kind von Frau mit einem anderen Mann auf. Samenspenden für die Frau immer, Leihmutter für den Mann nie. Kinderwünsche nach eigenen Nachkommen von Männern sind pfui, Kinderwünsche nach eigenen Nachkommen von Frauen sind hui und die ganze Nation versucht, sie zu erfüllen.
Zitieren
#2
Bevor diese Samenspendemaschine entwickelt wurde, haben übrigens chinesische Fachkräfte selbst Hand angelegt, muss ja alles sauber abspr... ähm... ablaufen: http://4.bp.blogspot.com/_dJUeks3pleQ/So...-china.jpg
Zitieren
#3
Hammer:

(14-11-2013, 21:30)p schrieb: .. haben übrigens chinesische Fachkräfte selbst Hand angelegt, muss ja alles sauber abspr.. ...

das Bild und dein erstes Bild erinnert mich an die Entsamungsstationen für Zuchtbullen. Und irgendwann werden sie dann halt zum Ochsen (gemacht) ;-)
Aber vorher legt Frau noch Hand an ...
Zitieren
#4
Der Spezialist empfielt den “automatic hands-free sperm extractor”:
China beglückt die Welt mit einem vollautomatischen Samenspender

Wenn die Welt nicht so verklemmt wäre, könnte man die Dinger auch in jedem Einkaufszentrum aufstellen Big Grin Big Grin Big Grin
BM-2cUtSwJnsKAXmyCrqc9vSXJXY7kasczcjy
/r/Trennungsfragen  -  tinyurl.com/GdrFukc
Zitieren
#5
Auch in ganz anderen Kulturen sind Spender knapp: "Ein Jahr nach ihrer Eröffnung mangelt es der nationalen Samenbank Großbritanniens massiv an Spendern. Wie ihre Chefin Laura Witjens der britischen Tageszeitung "The Guardian" vom Dienstag sagte, gibt es derzeit landesweit nur neun Männer, die der Einrichtung ihr Sperma zur Verfügung stellen. (...) Die nationale Samenbank in Birmingham war als Reaktion auf einen Mangel auf Spendersperma gegründet worden. Sie erhält öffentliche Finanzmittel, ist aber unabhängig."

Jetzt hofft man auf Werbekampagnen.

https://de.nachrichten.yahoo.com/großbri...52807.html
Zitieren
#6
(17-11-2013, 21:11)Petrus schrieb: Der Spezialist empfielt den “automatic hands-free sperm extractor”:
China beglückt die Welt mit einem vollautomatischen Samenspender

Da obiger Link nicht funktioniert hier mal die Einbindung der Maschine die vermutlich gemeint war.
Chinese Sperm Extractor
--
3. DEUTSCHER GENDER KONGRESS, 17.11.2018, Köln
https://goo.gl/cHp86A
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Aus Hausgemeinschaft entsteht Unterhaltspflicht Vater 20 8.151 28-02-2011, 17:20
Letzter Beitrag: Dzombo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste