Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gerichtskosten wegen Verurteilung § 170 StGB
#51
Ok, Brief ist geschrieben und wird morgen per Einschreiben weg geschickt.
Ich bin sehr dankbar für die Hilfe die hier einem geboten wird.
Werde hier im Thema über mein Verfahren berichten, wenn es was neues gibt.
Das Leben eines Unterhaltsprellers ist niemals langweilig.
Zitieren
#52
Ich hab als noch nichts neues von der Bande gehört wegen der Klage gegen mich, hab auch keinen Rechtsanwalt beauftragt.
Jetzt hab ich eine Frage: Ich plane eine 2-Monats Backpackerreise durch verschiedene Länder in Südostasien und will bald meinen Flug buchen. Also mal schnell rüber kommen, ist nicht. Es ist gewährleistet, dass meine Briefe geöffnet werden und mir der Inhalt per Whatsapp zugeschickt wird. Was wenn ich im Laufe der 2 Monate auf einmal einen Gerichtstermin bekomme? Kann ich den dann so ohne weiteres verschieben?
Das Leben eines Unterhaltsprellers ist niemals langweilig.
Zitieren
#53
(09-08-2015, 22:20)Karl schrieb: ...  2-Monats Backpackerreise durch verschiedene Länder in Südostasien und will bald meinen Flug buchen....

Asienreise kann Dir negativ angerechnet werden. Staatsanwaelte und Richter moegen es nicht, auf die Schippe genommen zu werden. Egal wer die Reise bezahlt, Du koenntest auch arbeiten ... oder wenigstens versuchen zu arbeiten.

Statt Asien wuerde ich lieber einen auf obdachlos machen in einer schoenen Gegend Deutschlands mit guter Struktur fuer Wohnungslose (kostenlos essen, duschen etc.) und Moeglichkeiten zum Flaschen sammeln u.a. Gut ist nach meiner Erfahrung Aachen, viele Studenten, daher kaum Arbeitschancen. Ein Taschengeld verdienen liesse sich mit Plasma Spende. Immer jedoch brav Bewerbungen schreiben, kostenlose Drucker und Internet dazu gibt es im Arbeitsamt.

Einmal mit Odachlosen-Chliche verlieren Staatsanwaltschaft, Jugendamt, Ex und Richter schnell Interesse, Asien waere da fuer sie viel spannender, und Lt. Dino weiss, dass im Extremfall der deutsche Staat (Botschaft) sogar Einsatzkommandos Asiatischer Polizei schickt.
Zitieren
#54
(10-08-2015, 09:00)Mahatu schrieb: Statt Asien wuerde ich lieber einen auf obdachlos machen in einer schoenen Gegend Deutschlands mit guter Struktur fuer Wohnungslose (kostenlos essen, duschen etc.) und Moeglichkeiten zum Flaschen sammeln u.a. Gut ist nach meiner Erfahrung Aachen, viele Studenten, daher kaum Arbeitschancen. Ein Taschengeld verdienen liesse sich mit Plasma Spende. Immer jedoch brav Bewerbungen schreiben, kostenlose Drucker und Internet dazu gibt es im Arbeitsamt.
Willst du damit sagen, dass er in Deutschland zwingend bleiben soll um Flaschen zu sammeln damit der die ungerechtfertigen Unterhaltsschulden Schritt fuer Schritt als Sklave abbezahlen kann? Danke.
(10-08-2015, 09:00)Mahatu schrieb: Einmal mit Odachlosen-Chliche verlieren Staatsanwaltschaft, Jugendamt, Ex und Richter schnell Interesse, Asien waere da fuer sie viel spannender, und Lt. Dino weiss, dass im Extremfall der deutsche Staat (Botschaft) sogar Einsatzkommandos Asiatischer Polizei schickt.
***gelöscht***
Dt. Botschat im Ausland interesessireren sich recht wenig fuer kleine Fische wie wir. Bei Dino war es anders, er hat aktiv die Botschaft mehr oder weniger "provoziert" (ich sage nicht, dass es falsch war). Wenn du mit denen nichts zu tun hast, lassen sie dich in Ruhe. Diplomaten sind sehr faule Menschen, vor allen wenn sie in waermere Laender wohnen.
"I'm the one who knocks".
“I have to return some videotapes” .
Zitieren
#55
(10-08-2015, 09:24)DDG4LIF schrieb: ... Willst du damit sagen, dass er in Deutschland zwingend bleiben soll um Flaschen zu sammeln damit der die ungerechtfertigen Unterhaltsschulden Schritt fuer Schritt als Sklave abbezahlen kann? Danke.

... Dt. Botschat im Ausland interesessireren sich recht wenig fuer kleine Fische wie wir. ... Diplomaten sind sehr faule Menschen, vor allen wenn sie in waermere Laender wohnen.

Na klar, notfalls auch Flasachen sammeln oder Zeitungen austragen, jede zumutbare Arbeit wird von den Gerichten gefordert, sonst droht Aerger wegen 170er, und Knasterfahrungen wurden ja vom Betroffenen bereits gesammelt. Im Wiederholungsfall gibt es sicher mehr als nur 3 Monate.

Ausland ist auch OK, wenn dort Einkommen erziehlt wird. Mit den Behorden lassen sich dann entsprechende Zahlungsmodalitaeten aushandeln. Das machen die ziemlich professionell, anlaysieren Deine auslaendischen Gehaltsabrechnungen und passen dann die Lebenshaltungskosten entsprechend an, um den geschuldeten Unterhalt zu berechnen.

Rumlungern und Backpack Dauerurlaub im Ausland wird von Staatsanwaltschaft und Richter nicht akzeptiert.

Auf der Botschaft sind dann unsere Diplomaten auf einmal nicht mehr so faul, und sie haben genuegend Mittel, um Druck auszuueben, Stichworte Fuehrungszeugnis (wird fuer viele Jobs im Ausland benoetigt), Passversagung, Passentzug.

In Afrika hat sich eine Botschaft mit meinem Passantrag tagelang beschaeftigt, die Staatsanwaltschaft und andere Behoerden angerufen etc. Deutsche Diplomaten im Ausland sind eben sehr fleissig und gewissenhaft ... und entscheiden im Zweifel uebrigens auch mal fuer den Buerger. So bekam ich trotz Ausschreibung meinen Pass ... mit vielen diplomatischen Ermahrungen (endlich anmelden, endlich arbeiten usw.).
Zitieren
#56
Alles klar. Ich werde ab sofort Flaschen sammeln und Plasma spendieren. ROTFLOL
"I'm the one who knocks".
“I have to return some videotapes” .
Zitieren
#57
Ich habe kein Interesse soviel Geld zu verdienen damit ich Unterhalt zahlen kann. Solange das Geld für mich reicht, bin ich zufrieden und das tut es allemal, denn ich bin bescheiden und komm mit wenig Geld sehr gut klar. Ich will kein Zahlvater und Sklave sein, das ist sehr schlecht für die Psyche. Da ich eh kein Umgang habe, wird sich meine Zahlungsmoral auch nicht ändern und nach Jahren des verzehrenden Kampfes, hab ich mich auch damit abgefunden. Knast hab ich schon hinter mir, das Interesse diesem Unrechtsystem noch was beizusteuern, ist bei mir nicht mal im Traum vorhanden.

Trotzdem brauch ich Urlaub, warum soll ich auch darauf verzichten? Das ist mein gutes Recht und kostet bei mir nicht viel, da ich mit den Rucksack und Biwacksack unterwegs bin und unter freien Himmel schlafe, sei es im Wald, auf der Wiese, am Strand oder in den Bergen. Hauptsache ich sehe keine Menschen und keine Häuser. Reisen ist meine Leidenschaft, ich bin sehr viel unterwegs. Und wenn ich mal nicht im Ausland bin, dann schlafe ich hier in Deutschland sehr oft unter den Sternehimmel: Rügen, Sächsische Schweiz, Harz, Schwarzwald, Alpen usw. Per Zug/Europaticket und Mitfahrgelegenheit kommt man in ganz Europa für sehr wenig Geld überall hin und in einigen Ländern gilt sogar das Jedermannsrecht, wo man legal Lagerfeuer machen kann (was ich dann mit den Amtsbriefen anzünde).

Aber 2 Monate am Stück weg sein, da kann viel passieren, deswegen wollte ich wissen, ob ich den Gerichtstermin verschieben kann, falls da was kommen sollte. Nochmal will ich nicht in Abwesenheit verurteilt werden.

Ach ja, ich bin offiziell traumatisiert wegen Knast und Kindesentzug und deswegen dauerhaft krankgeschrieben. Was nicht heisst, dass ich zuhause auf der Couch verrotten muss. Ich darf als Krangeschriebener verreisen, wenn es nicht der Genesung im Wege steht und die Reisen tun meiner Psyche und somit einer wohlmöglichen Genesung sehr gut. Also mich zwingt erstmal keiner zum Micheln, mein Psychiater sagt, dass das ein sehr langer Weg für mich sein wird.
Das Leben eines Unterhaltsprellers ist niemals langweilig.
Zitieren
#58
Verurteilungen wegen Abwesenheit, wenn Du nachweisslich im Ausland wohnst, gibt es nicht. 

Mach doch erst einmal glaubwuerdig einen Wohnsitz im Ausland auf, je exotischer, desto besser. Ich war mal in Brasilien, dort gibt es fuer deutsche Behoerden und Gerichte nur die sog. diplomatische Zustellung. Somalia war auch ganz toll, wurde sogar vom deutschen Botschafter in Nairobi persoenlich befragt.

Afghanistan oder Pakistan waeren auch nicht falsch. Syrien, Sudan, Somalia ... failed states ... da traut sich dann kein deutsches Gericht ran. Lesotho is sicher, und auch ganz nett, man laesst Dich in Ruhe, Kolumbien geht auch noch. 

Mein Geheimtipp: French Guiana ... da bist Du mit einem Bein in der EU, mit einem anderen in Brasilien. In Oiapoque (dem Grenzort, 600 km von Macapa Brasilien und 200 km von Caiene Frz Guiana) ungeahnte Moeglichkeiten fuer Unterhaltsp...ller. Du koenntest gleichzeitig Sozialleistungen kassieren (z.B. per PDU2 mitgenommenes ALG1), nach Gold schuerfen und die Freiheit Brasiliens geniessen. In Oiapoque ist Goldstaub inoffizielle Waehrung, mit der Du sogar die Schoenheiten der Nacht bezahlen kannst. Jeder tauscht dort Goldstaub oder Euros in brasilianische Reais (oder andere Vergnuegen).

Wichtig ist, dass man eben ausserhalb der deutschen Justiz ist, und schwer zustellungsfaehig ist.
Zitieren
#59
(10-08-2015, 13:50)Karl schrieb:
Ach ja, ich bin offiziell traumatisiert wegen Knast und Kindesentzug und deswegen dauerhaft krankgeschrieben. Was nicht heisst, dass ich zuhause auf der Couch verrotten muss. Ich darf als Krangeschriebener verreisen, wenn es nicht der Genesung im Wege steht und die Reisen tun meiner Psyche und somit einer wohlmöglichen Genesung sehr gut. Also mich zwingt erstmal keiner zum Micheln, mein Psychiater sagt, dass das ein sehr langer Weg für mich sein wird.

Endlich!
Dieser Mann ist im Gegensatz zum M. ein ganz kluger Kopf. Er weiss wovon er redet.
"I'm the one who knocks".
“I have to return some videotapes” .
Zitieren
#60
(10-08-2015, 14:16)DDG4LIF schrieb: Endlich!
Dieser Mann ist im Gegensatz zum M. ein ganz kluger Kopf. Er weiss wovon er redet.

Dieser Mann ist ein Drueckeberger und Unterhaltspreller. Wer per Backpack nach Asien reisen kann, kann auch arbeiten, Flaschen sammeln, als Erntehelfer schuften, Wein lesen, dreckige Toilette schrubben ...  ich denke, erst einmal in Asien, wird die deutsche Botschaft, die alle Flugdaten erhaelt, erst einmal eine lokale Verhaftung organisieren. Im asiatischen Gefaengnis lernt er neben Hungern (jeden Tag eine Schale Reis) auch zu arbeiten. ... und Deutsche verrichten ohehin die niedrigsten Taetigkeiten im asiatischen Knast.
Zitieren
#61
Oje, wir haben ein echter Lila-Pudel hier unter uns. Respekt.

Ein neidischer Lila-Pudel.
"I'm the one who knocks".
“I have to return some videotapes” .
Zitieren
#62
Hallo Mahatu

Du hast es zwar hart ausgedrückt, aber wo du recht hast, hast du recht, ich bin ein Drückeberger und Unterhaltspreller wie es im Buche steht. Zudem auch noch sehr egoistisch. Hab mich lange genug zum Affe und Sklave gemacht, die Schmerzgrenze ist lange übertreten

Wie sich Hunger anfühlt weiß ich, da hab ich jahrelange Erfahrung, auch wie es im asiatischem Knast ist, durfte ich mal vor Jahren eine Kostprobe haben, wegen korrupten Bullen und ohne Konsequenzen.

Ich war erst im April einen Monat in SOA, trotz laufender Ermittlungen, da ist auch nichts passiert. Verreisen ist keine Straftat. Will nur wissen, falls der Termin in meine geplante Reisezeit fällt, ändern kann.

P.S. Bitte nicht streiten Shy
Das Leben eines Unterhaltsprellers ist niemals langweilig.
Zitieren
#63
(10-08-2015, 14:52)Karl schrieb: ... asiatischem Knast ...korrupten Bullen ... Will nur wissen, falls der Termin in meine geplante Reisezeit fällt, ändern kann.
P.S. Bitte nicht streiten
... mit dem Knast- und Bullenwissen kennst Du doch die Antwort. Z.B. Attest aus einem anderen EU Land, belastbar. Laengerfristig krank und reiseuntauglich ... ansonsten viel Spass beim Reisen. Knastvergnuegen hatte ich bisher nur in Holland (wolle meinen Namen nicht preisgeben), Pakisten (fehlende Gelbfieberschutzimpfung) und Brasilien (war mit Buergermeister befreundet), wegen Unterhalt noch nicht. Am besten dem Richter und Staatsanwalt Urlaubsfotos mit heissen Schnecken aus Asien schicken, die freuen sich dann, habe ich bisher  so immer mit dem Jugendamt gemacht.
Zitieren
#64
@Karl...

Wenn Dir sowieso alles egal ist. Was juckt es dich dann, ob Du hier erneut verurteilt wirst?

Und war es von Anfang an so, dass Du keinen Umgang hattest?
Wer Deutschland für kapitalistisch hält, hält auch Kuba für demokratisch. G.W.
Zitieren
#65
Hallo Dzombo

Mir ist gar nicht alles egal, das hab ich nie behauptet. Was mein persönliches Befinden betrifft, ist mir gar nichts egal und auf Knast hab ich auch keinen Bock mehr, wenn es sich vermeiden lässt. Da liebe ich meine Freiheit zu sehr. Gericht, Jugendamt und Ex können von mir aus fordern bis die schwarz werden, das ist mir egal. Hab micho lang genug in diesen Wahnsinn verschliessen und wäre fast drauf gegangen deswegen, die Zeiten sind rum, da bin ich inzwischen weit drüber hinweg.

Ich hab keinen Umgang, bekomme auch keinen und es ist mir inzwischen auch egal. Ich hab keinen Bock mehr auf Depressionen. Ich verschleisse mich nicht mehr für andere und fühl mich dabei wohl. Die einzige Verantwortung die ich habe, ist die mir gegenüber und was die Justiz dazu sagt, das ist mir auch richtig Latte.

Ich hab schon von dem verhörenden Polizeibeamten gesagt bekommen, dass seiner Meinung nach ein Mann sich um seine Kinder zu kümmern hat. Tja dieser Einfaltspinsel weiß gar nicht, was ich hinter mir hab. Bin es auch leid mit solchen Typen zu diskutieren, worauf meine Antwort war: "Meinungen sind wie A****löcher, auch sie dürfen ihre eigene haben.", darauf hat er sehr beleidigt reagiert, zu meiner großen Belustigung.

Hallo Mahatu

Danke für deine Tipps. Bilder von mir und irgendwelchen Mädels wirds in nächster Zeit von mir eher nicht geben, da ich mich seit geraumer Zeit von Mädels fernhalte. Sich eine Frau ans Bein zu binden bedeuted gleichzeitig ein sehr großes Stück Freiheit aufzugeben. Und das ist es mir nicht wert. Ich sehs ja an meinen Freunden, die sehr gerne mal bei meinen Abenteuer mitmachen würden, aber die Alte lässt die nicht, dann sitzen die mit der zähneknirschend auf der Couch und werden gezwungen Pretty Woman zu gucken. Ja davon träumen die Mädels, dass jemand mit dem Lotus vorbei kommt und sie aus ihrem Nuttendasein befreit. Da kann ich nur lachen Smile
Das Leben eines Unterhaltsprellers ist niemals langweilig.
Zitieren
#66
Sag mal, wie lange dauert das denn, bis die mal in die Puschen kommen? Februar war ich bei der Polizei zum Verhör und jetzt haben wir bald schon November. Sind die Behörden zu faul, oder durch die neue Situation in Deutschland überlastet? Wo sind denn nur die Zeiten hin, als man Unterhaltspreller im Eilverfahren abgefertigt hat? Huh

Wie dem auch sei, mein sozialpsychologischer Dienst hat gesagt, dass ich dem mal das Schreiben vom Staatsanwalt mitbringen soll, er will sich mal drüber kümmern. Mit der Angst zu leben, jederzeit wieder eingebuchtet werden zu können ist wirklich unerträglich. Deshalb hab ich jetzt auch eine 6-Wochen Fernreise gesponsort bekommen in Dezember. Meine 4. Flugreise dieses Jahr als Hartz4 Empfänger, dieses mal gehts 17 Stunden im Flugzeug, weg vom Reich. Arno Dübel ist ein Anfänger, über den lach ich nur.

Danke Mutti Smile
Das Leben eines Unterhaltsprellers ist niemals langweilig.
Zitieren
#67
@Karl...

Besagter PB da hätte das nicht sagen dürfen. Er hat sich zum "Befangenen" gemacht. Denn mit seiner Aussage blieb er nicht neutral. Du bist Beschuldigter im Strafverfahren. Er ist beauftragter Beschuldigtenvernehmer. Wenn er seine Aussage ergo "während" der Vernehmung Dir gegenüber getätigt hat, so kommt das quasi einer Vorverurteilung gleich. Das in die richtige Richtung gebracht durch gute juristische Beratung könnte ziemlich dienlich sein bezüglich "nicht" wieder in den Knast wandern.

Denke mal in Down Under drüber nach.

Und sei nicht so ungeduldig. Wegen der Chefsache Flüchtlinge stehen alle angefangenen "Bobin die Baumeisterin" Baustellen still. Keine Bange. Du wirst nicht vergessen werden!
Wer Deutschland für kapitalistisch hält, hält auch Kuba für demokratisch. G.W.
Zitieren
#68
"Du hast es zwar hart ausgedrückt, aber wo du recht hast, hast du recht, ich bin ein Drückeberger und Unterhaltspreller wie es im Buche steht. Zudem auch noch sehr egoistisch. Hab mich lange genug zum Affe und Sklave gemacht, die Schmerzgrenze ist lange übertreten"

Ich hoffe jedem aus deinem Umfeld, vorrausgesetzt die sind nicht so drauf wie du, und jedem hier, ist es klar das man selber dein Verhalten mitbezahlt? ich bezahle durch meine Steuern und abgaben deinen Urlaub mit!! Du machst dir einen lauen und lässt andere für dich buckeln. Ich kann mir nicht vorstellen das einer der dich, und dein Verhalten, kennt einen mehrwöchigen Urlaub in Asien spendiert. entweder bist du hier der große Forentroll und willst andere nur reizen oder du machst schwarz jede Menge Kohle. Aber trotzdem solltest du vorsichtig sein. Die Behörden und Ämter sind bei weitem nicht mehr so doof und blind wie sie früher waren.
Zitieren
#69
(18-10-2015, 13:56)Micha aus Bayern schrieb: "Du hast es zwar hart ausgedrückt, aber wo du recht hast, hast du recht, ich bin ein Drückeberger und Unterhaltspreller wie es im Buche steht. Zudem auch noch sehr egoistisch. Hab mich lange genug zum Affe und Sklave gemacht, die Schmerzgrenze ist lange übertreten"

Ich hoffe jedem aus deinem Umfeld, vorrausgesetzt die sind nicht so drauf wie du, und jedem hier, ist es klar das man selber dein Verhalten mitbezahlt?

Wir verlangen nicht von dir dass du es "mitbezahlst", wir brauchen dein  Geld nicht.
Gib dein hart verdientes Geld lieber den Flüchtlingen aus Syrien.


(18-10-2015, 13:56)Micha aus Bayern schrieb: entweder bist du hier der große Forentroll und willst andere nur reizen oder du machst schwarz jede Menge Kohle.

Nur weil er anderer Meinung ist als du ist er gleich ein "Forentroll", alles klar. Na dann bin ich auch ein Forentroll.
"I'm the one who knocks".
“I have to return some videotapes” .
Zitieren
#70
Kurzer Einwand. Das ist dem @Karl sein Thread.

Was soll er denn nun dem Gericht antworten? Er will ja nunmehr kooperieren. Den Knast hat er satt.
Wer Deutschland für kapitalistisch hält, hält auch Kuba für demokratisch. G.W.
Zitieren
#71
(18-10-2015, 13:56)Micha aus Bayern schrieb: "ich bezahle durch meine Steuern und abgaben deinen Urlaub mit

Du hattest mal an anderer Stelle hier irgendwo erwähnt, das du mit deinem Chef in Bezug auf deine Entlohnung eine "Vereinbarung" getroffen hast, damit sich das Arbeiten gehen und den Unterhalt zahlen für dich auch noch lohnt. Ich gehe mal davon aus, daß diese Vereinbarung nicht schriftlich vorliegt und das Finanzamt auch nichts davon weiß. Das nennt man in der niedlichen Form noch "sich arm rechnen". Dir ist vermutlich auch klar, daß das nicht nur die Unterhaltsforderungen schmälert, sondern auch die abzuführenden Steuern und Sozialversicherungsbeiträge, deren Ausfall wir alle dann mitbezahlen dürfen. Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen schmeissen.
"Du Mama. Wenn Papa tot ist kauf ich mir meinen eigenen Ponyhof!" - CosmosDirect Lebensversicherung, 2007

Quelle: http://de.wikiquote.org/wiki/Vater
Zitieren
#72
Hey Karl, genieße deinen Urlaub und lass die anderen denken, was sie wollen!

Tue so viel Gutes, wie du kannst, und mache so wenig Gerede wie nur möglich darüber. _CD

Zitieren
#73
(18-10-2015, 13:56)Micha aus Bayern schrieb: .....ich bezahle durch meine Steuern und abgaben deinen Urlaub mit!! Du machst dir einen lauen und lässt andere für dich buckeln. 

Wenn Du noch Steueren und Abgaben an diesen Staat zahlst, dann ist das doch dein Problem - und nicht das Problem von Karl.
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#74
(18-10-2015, 13:56)Micha aus Bayern schrieb: Ich bezahle durch meine Steuern und abgaben deinen Urlaub mit!!

Mir kommen die Tränen :-( .
Zitieren
#75
(17-10-2015, 16:02)Karl schrieb: Sag mal, wie lange dauert das denn, bis die mal in die Puschen kommen?

Big Grin
Ich glaube da kannst Du noch sehr lange warten. Das System bricht gerade in sich zusammen. Die Gerichte sind nach der Gesetzesreform heillos überlastet und nun werden auch noch jede menge Gerichte geschlossen.

Ich will auch nicht darüber nachdenken wie viele Lt Dino schon in sein Bann gezogen hat keinen Unterhalt mehr zu zahlen. Oder gezeigt hat wie es geht Smile Smile Smile

Letztendlich fragen sich doch schon sehr viele, warum soll man sich an die Gesetze halten, wenn selbst die Gerichte diese ignorieren.
Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen!
Für Gerichte gilt! Kein Kind kein Geld !!!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gerichtskosten wegen Scheidung raid 1 829 30-10-2013, 21:19
Letzter Beitrag: netlover

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste