Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Unterhaltszoff" öffentlich
#1
Manchmal, wenn es um irgendwelche pseudobekannte Personen geht, kommen ein paar Nettigkeiten des Unterhaltsrechts auch in den Medien:
https://www.vip.de/cms/claudia-effenberg...39261.html

Das volljährige Töchterlein studiert, bringt aber weder Studiennachweise noch Nachweise des Einkommens seiner vielen Nebentätigkeiten, daraufhin motzt die Mutter öffentlich, dass er "ihrer" Tochter nichts zahlen wolle.

Erstaunlich ist immer wieder, wie brav und bemüht die Väter öffentlich bleiben und wie sie auf Sachebene auf die dümmsten Anrotzereien reagieren. Keiner, wirklich keiner (auch die, die nichts zu verlieren haben) traut sich, die Realität auch auszusprechen. Zum Beispiel, dass die sogenannte Mutter überhaupt nichts mehr zu sagen hat, sondern selber unterhaltspflichtig geworden ist.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Amtsgerichtsdirektor kritisiert Gesetzgeberin öffentlich p__ 2 2.202 26-01-2009, 17:19
Letzter Beitrag: Exilierter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste