Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Scheidung ist durch, Kind wird bald 18, KU, Corona
#1
Bitte warten. Ich bin noch am formulieren des Textes. Und muss leider hin und wieder eine Pause machen.


Ein freundliche Hallo in die Runde,

Ich versuche mal meinen Fall zu beschreiben und dann meine Fragen zu formulieren.

Derzeitiger Status:
- Vater, Mutter und 1 Sohn, sind D Staatsbürger, Heirat erfolgte in D
- Scheidung ist vor 2 Jahren erfolgt, Kind war damals fast 15 und ist nun fast 17
- Kein TU, kein nachehelicher UH
- Sohn lebt im Nachbarort bei Mutter, Besuche erfolgen kaum (mein Sohn hat eine Freundin)
- Mutter erhält KG und UHV
- JA befragt mich immer mal wieder nach Belegen, die ich auch liefere, zahle jedoch nichts, da ich auf Grund meiner geringen Rente 880 bzw. 980 + 160€  Mehrbedarf = etwa tatsächliche Rente oder geringer als tatsächliche Rente
- Bisher hat mich das JA nicht zur Abgabe eines Titels auf gefordert
- Wegen Corona vermute ich mal, das sie derzeit genauso wenig Lust auf meinen Besuch haben, wie ich Lust habe sie zu besuchen

Meine Vermutungen:
- mein Sohn wird sein derzeit besuchtes Abitir mit 19 fertig machen und dann hoffentlich etwas mintiges studieren 
...

Fragen:
-  macht es einen Unterschied ob ich
...

Da ich im Moment keine Editfunktion finde, schreie ich bis zum Auffinden einer Editfunktion hier weiter:

Meine Vermutungen:
- mein Sohn wird sein derzeit besuchtes Abitir mit 19 fertig machen und dann hoffentlich etwas mintiges studieren

Fragen:
- Macht es einen Unterschied ob ich zu einem eventuell gewünschten Titel vor oder erst nach dem 17. Geburtstag meines Sohnes breit schlagen lasse ?
- Sofern ich einen Titel unterschreiben sollte, werde ich ihn auf 18 Jahre beschränken und für 5 oder 20€ bei einem Notar aus fertigen lassen.
- Soweit wie ich das verstanden habe, muss ich mein Einkommen nicht mehr alle zwei Jahre, sondern jährlich nach weisen.
- Ich bilde mir ein das die mich derzeit vermutlich befragende UHV Kasse, ihr Interesse an mir verliert, wenn mein Sohn 18 ist und ich gegebenenfalls alle nach ihren Bescheiden gewünschten und ausgelegten Beträge + 4% an die UHV Kasse gezahlt habe.
- Bietet die Corona Krise irgend einen veränderten Handlungsspielraum für mich ?
...
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Scheidung ist durch, Kind wird bald 18, KU, Corona - von Lars47 - 24-03-2020, 18:25

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Sad Plane Trennung und Scheidung nach kurzer Ehe mit 1 gemeinsamem Kind Corleone 104 52.683 10-11-2020, 19:05
Letzter Beitrag: p__
  Raue Zeiten durch Corona und Wirtschaft aboe 17 2.272 16-03-2020, 23:53
Letzter Beitrag: p__
  Wieso Unterhalt zahlen wenn Kind arbeitslos wird? Markus Müller 2 921 11-01-2020, 11:30
Letzter Beitrag: p__
  Niedrigere Kosten durch eine online Scheidung? Julian_Klante 15 4.183 22-01-2018, 09:35
Letzter Beitrag: fragender

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste