Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Queerfeministische" Kackscheixxe - Das Feminat zerfleischt sich selbst
#10
Update II:

"MariasFirst" meint, 'kein Mann' zu sein:

Zitat:1. Ich bin ein Mann. “Maria” ist in romanischen Ländern auch ein Männername

Braver Pudel, falls das stimmt, das gibt bestimmt ein Leckerli für die "True Lies" ...

Egal, welchen Geschlechts auch immer. Der Mann / das Frau / die Feministin hat ein Anliegen und weiß Bescheid, wie es läuft:

- "ich werde eure Kommentare auch nicht freischalten!"
- "Frauen werden in diesen Verhältnissen nach wie vor prinzipiell und strukturell benachteiligt und wer das bestreitet ist ein Depp."
- "Vergesst es Freunde—>Löschtaste. "


Kritische Nachfragen: Fehlanzeige
Kognitive Dissonanz des Feminats: Vorhanden

Köstlich, solche Leute, die nicht wissen, wo sie meinen, sich befinden zu müssen oder wollen!?

________
Off Topic: Hatte gestern ein Telefonat mit dem Vorstand eines solcher 'Maskunihilistinnen-Vereine'. Er war auch der Meinung, dass man mit dem Feminat nicht mehr diskutieren wird - und sich zukünftig dieser(!), etwas anderen, Sorte Männer, welche bei Viviane Redings 'Vorstoß' zur Frauenquote mehrheitlich mit JA stimmte, widmen wird. Normale Frauen der EU stimmten übrigens mit NEIN; weshalb das Thema wohl vertagt wurde.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: "Queerfeministische" Kackscheixxe - Das Feminat zerfleischt sich selbst - von StrengGeheimerInformant - 25-10-2012, 10:35

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mord aus Hass auf sich selbst the notorious iglu 1 1.447 24-01-2016, 19:22
Letzter Beitrag: raid
  Alice Schwarzer demontiert sich selbst. Bruno 1 1.749 15-10-2015, 12:45
Letzter Beitrag: zeitgenosse
  djb fordert Quote für sich selbst lordsofmidnight 5 3.479 14-05-2012, 23:11
Letzter Beitrag: wackelpudding

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste