Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
C-Promi Gina Lisa Lohfink wegen Falschbeschuldigung angeklagt
#1
http://m.focus.de/kultur/kino_tv/sie-sol...1601020905

Sie hatte 2012 Anzeige erstattet gegen zwei Männer wegen Vergewaltigung.
Wir wissen alle, daß die Hälfte aller Ehen mit der Scheidung enden. Aber die andere Hälfte enden mit dem TOD! Wir haben also nochmal Glück gehabt
Zitieren
#2
Hoffentlich muss sie zahlen die dumme Sch.....!!!! Ich vermute aber das wird im Sande verlaufen das Opferabo weil eben Frau ist.
Zitieren
#3
(02-01-2016, 12:17)kay schrieb: Hoffentlich muss sie zahlen die dumme Sch.....!!!! Ich vermute aber das wird im Sande verlaufen das Opferabo weil eben Frau ist.

Hmm abwarten, laut Facebook soll ein Video existieren indem sie die jungs auffordert sie hart zu f.....
Glaube zwar nicht dass suwas als Beweis zählt, aber abwarten
Wir wissen alle, daß die Hälfte aller Ehen mit der Scheidung enden. Aber die andere Hälfte enden mit dem TOD! Wir haben also nochmal Glück gehabt
Zitieren
#4
Beweise egal wie, dürfen nicht verwehrt werden wenn aufklärung gegeben wird.

Ja Sie soll Zahlen wofür Sie was gemacht hat.
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#5
Wenn die Beweislage so eindeutig ist, sollte die Sch..... nicht mit so ein paar Kroeten davon kommen sondern genau die gleiche Strafe erhalten, die die Falschbeschuldigten erhalten haette wenn an den Vorwuerfen was dran gewesen waere. Aber wie allgemein bekannt, Frauen werden von der Justiz mit Samthandschuhen angefasst.
Zitieren
#6
Das ist der falsche Ansatz. Ein weitsichtiger Mann meidet solche Gefahren. Dann gibt es keine Anzeige. Ganz einfach
Das Männermagazin www.das-maennermagazin.com 
Mein Blog www.detlef-braeunig.com
Zitieren
#7
Dino, da hast Du voellig Recht! Solange manN eine gesunde rechte Hand hat, ist manN eh nie alleine.
Zitieren
#8
Das hat mit Masturbieren sicherlich nichts zu tun.
Das Männermagazin www.das-maennermagazin.com 
Mein Blog www.detlef-braeunig.com
Zitieren
#9
Männer sind nicht schuld daran, dass sie beschuldigt werden. Keine Situation rechtfertigt eine Falschbeschuldigung.
Sieht man sich die öffentlich gewordenen Fälle an, waren die Situationen trotzdem zu 80% risikoreiche, vermeidbare Vorgänge. Die "lass es sein" Situationen sind geordnet nach Häufigkeit:

- sich mit Frauen abzugeben, die bechern. Ganz schlecht! Auch wenn beide trinken - am Ende ist immer nur der Mann schuld und verantwortlich.
- sich mit Frauen abzugeben, die klar psychisch auffällig sind.
- Dinge zu tun, die zu emotionalen Explosionen führen müssen. Die Rache von Eifersüchtigen spielt sich auch auf dem Falschbeschuldigungsfeld ab.
- kurze Begegnungen sind für Manche ein verlockender Sport. Erotisch sind diese Kurzaffären in Wirklichkeit oft drittklassig, aber das Risiko erstklassig, wenn die Dame Reue verspürt.

Der Rest sind unvermeidbare Fälle. Leider darunter sehr krasse, Fälle wie der von Ralf Witte/Wulfhorst. Der kannte die Beschuldigerin nicht mal.

Zölibat ist unötig. Nur etwas Vorsicht mit mit den "lass es sein" Situationen. Mehr ist eh nicht drin.
Zitieren
#10
Nee, lass gut sein, da mach ich es mir lieber selber. Das Risiko wieder an eine Bekloppte zu raten ist mir zu gross. Zumal das hier in Spanien noch krasser abgeht als in Deutschland. Hier geht der Mann bei einer Beschuldigung durch eine "Partnerin" SOFORT in den Knast und kommt meistens vors Schnellgericht und muss dort seine Unschuld nachweisen. Steht Aussage gegen Aussage kann sich jeder hier ja ausrechnen wem die Richterin wahrscheinlich glaubt.
Zitieren
#11
Die Beweislastumkehr ist in vielen Ländern so. Aber dadurch bilden sich auch Gegenstrategien heraus. Beispielsweise ist es beliebt geworden, sich vor dem "Ereignis" eindeutige Nachrichten zu schicken. Nicht nur, um sich anzuheizen. Von männlicher Seite oft mit dem Hintergedanken, damit nachweisbare Willensbekundungen der Damen zu haben. Laut den Fällen in den Medien rettet das vielen Beschuldigten in den USA den Hals.
Zitieren
#12
Daran habe ich noch garnicht gedacht, ist aber eine gute Idee und in der heutigen Zeit kaum anders moeglich um sich abzusichern.
Zitieren
#13
Ich glaube nicht, dass im Ernstfall so ein SMS-Austausch vor irgendwas schützen kann. Dann war halt der Popo-Verkehr oder der Blowjob erzwungen oder der ganze Verkehr war gegen den Willen der Frau durchgeführt worden, weil die Frau eigentlich nur Petting mit ein bisschen Küssen und Kuscheln wollte. Im schlimmsten Fall heißt es sogar noch, der Mann hat sie zuvor mit den Lust-SMSs getriggert, um sie anschließend leichter willig zu bekommen. Also war es sogar eine geplante Vergewaltigung.

Richter: "Anhang der SMS sieht man, was für ein furchtbares Schwein Sie sind. Sie wollten die Frau mit diesem Dreck verführen und als sie Ihnen dann beim Treffen signalisierte, dass sie trotzdem keinen Sex sondern nur ein bisschen Petting mit ihnen will, waren Sie aufgrund Ihrer perversen Fantasie schon so fahrig, dass Sie über die arme Frau herfielen und sich anal und oral an ihr vergingen. Die Frau war wie gelähmt vor Angst." Der Angeklagte: "Ja aber Herr Richter, sie hat mir doch zurückgeschrieben, dass sie es auch will."
Richter: "Vllt. als Sie Ihnen aus Spaß diese SMS schrieb, später aber nicht mehr. Ich glaube, dass Sie schlussendlich ein Nein dieser attraktiven und wehrlosen Frau nicht akzeptieren wollten. Sie sind schon mit dem Vorsatz zu dem Treffen hin, es ihr brutal zu besorgen. Sie sind ganz einfach ein wildes Tier, das weggesperrt gehört. Schauen Sie sich an, was Sie mit ihr gemacht haben: http://www.lachgeil.de/wp-content/upload...%BCrde.jpg "

Tue so viel Gutes, wie du kannst, und mache so wenig Gerede wie nur möglich darüber. _CD

Zitieren
#14
Beschäftige dich mal weniger mit eigenen Phantasien, sondern damit, wie reale Fälle in den USA vor Gericht ablaufen. Auch dort spielen bei gegenteiligen Behauptungen die Glaubwürdigkeiten eine sehr grosse Rolle.
Zitieren
#15
Letztendlich kommt es bei Gericht 1. auf die Beweise und 2. die Glaubwuerdigkeit und 3. auf die Anwaelte an. Bei derart eindeutigen Nachrichten muss nanN sich schon extrem doof anstellen und einen extrem schlechten Anwalt haben um verurteilt zu werden.
Zitieren
#16
Wo warst du denn das letzte Mal vor Gericht? Bei Gericht kommt es auf das gewünschte Ergebnis an!
Zitieren
#17
Offtopic-Einzeiler gelöscht.
Zitieren
#18
Ja,ja, was hatte ich vorausgesagt? Opferabo. Der Fall ist wieder in aller Munde und geht durch die Presse. Natuerlich in die gewuenschte Richtung der Feministinnen. Unglaublich.

Wenn sie wirklich mit HIlfe von KO Tropfen vergewaltigt wurde, haette sie das doch SOFORT angezeigt und sich untersuchen lassen um auch die Beweise fuer die KO Tropfen zu sichern. Meiner Meinung macht die das doch nur um wieder ins Gerede zu kommen und Geld fuer Interviews etc. zu kassieren. Wenn ich das schon lese, sie will einen Verein fuer Opferberatung gruenden. Alles PR weiter nichts.
Zitieren
#19
SPD-Ministerin Scheisig dreht hohl:
Zitat:**Reform des Sexualstrafrechts: Schwesig schaltet sich in Fall Gina-Lisa Lohfink ein**
Die mögliche Vergewaltigung von Gina-Lisa Lohfink befeuert die Debatte über das Sexualstrafrecht. SPD-Ministerin Manuela Schwesig und die Grünen fordern schärfere Gesetze - seit Monaten kommt die Reform nicht voran.

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...96892.html

http://www.gmx.net/magazine/politik/refo...k-31615028

Tue so viel Gutes, wie du kannst, und mache so wenig Gerede wie nur möglich darüber. _CD

Zitieren
#20
Geht mal auf die Website www.youporn.com und gebt als Suchbegriff "Gina Lisa Lohfink" ein. Dort ist das Beweisvideo veröffentlicht worden.

Da war nix mit Gewaltanwendung oder K.O.-Tropfen. Die Tusse war nur besoffen oder bedröhnt mit irgendwas anderem, aber gewiss nicht willen- oder wehrlos....
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#21
[Bild: cooles-Badezimmer-Deko-Ideen-Ying-Yang-B...n-Frau.jpg]
Die Industrie hat den Bedarf an Artikeln zur Minimierung der Gefahr von Falschbeschuldigungen bereits erkannt und reiht sich in die Reihe der dran verdienenden ein.

Gerüchten zu Folge wird bereits an einer Badewannenversion gearbeitet wo beide Bereiche durch massives Panzerglas getrennt sind. :-))
--
3. DEUTSCHER GENDER KONGRESS, 06.07.2019, Köln
https://goo.gl/cHp86A
Zitieren
#22
(12-06-2016, 13:21)Austriake schrieb: Geht mal auf die Website www.youporn.com und gebt als Suchbegriff "Gina Lisa Lohfink" ein. Dort ist das Beweisvideo veröffentlicht worden.

Da war nix mit Gewaltanwendung oder K.O.-Tropfen.
Und Schwesig gibt ihr Schützenhilfe...
Zitieren
#23
Nun ja, diese Affäre ist ein Lehrstück, was uns nach der erfolgten Reform des § 177 StGB erwartet.

Irgendeine Schickse vögelt besoffen herum, und wenn sie wieder nüchtern ist oder vielleicht auch zwanzig Jahre später wars dann plötzlich Vergewaltigung.
Wie in Schweden, wo Sex ohne Gummi im Nachhinein zur Vergewaltigung erklärt wird, weil sie später meint, sie habe ihn (Julian Assange) zuvor aufgefordert ein Präservativ überzuziehen. Er hatte aber gerade keins zur Hand.
Oder wie in Israel, wo eine Jüdin sich von einem Araber besteigen lässt, der sich als Jude ausgegeben hat. Als seine wahre Religionszugehörigkeit bekannt wird, wird der Akt nachträglich zur Vergewaltigung.

Ich wünsche Deutschlands Männern viel Spaß in Zukunft!

P.S.: habe beruflich eine sehr hübsche Schwedin kennengelernt, Typ MILF / Cougar. Ihre Avancen habe ich abgelehnt mit dem Hinweis auf die schwedische Gesetzgebung, ist mir einfach zu gefährlich....
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#24
Austriake. Hoffentlich spricht sich das unter den schwedischen MILFs herum...
Zitieren
#25
(13-06-2016, 13:37)Gualterius schrieb: Austriake. Hoffentlich spricht sich das unter den schwedischen MILFs herum...

Mir egal. Der Preis ist einfach zu hoch - eine schnelle Nummer im Hotelzimmer kann den Mann zwanzig Jahre in den Knast bringen.
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Promi Frauen protestieren als Fake Opfer häuslicher Gewalt Heinrich 2 1.974 09-06-2016, 23:45
Letzter Beitrag: raid
  In der Sendung Mona Lisa wird über den Fall des "Ritters vom Goldenen Stücke" bericht Ibykus 0 1.208 07-03-2014, 17:23
Letzter Beitrag: Ibykus
  MEDIENANFRAGE für die Sendung ML Mona Lisa (ZDF) MonaLisa 14 9.378 17-01-2011, 15:01
Letzter Beitrag: Dzombo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste