Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drückebergerartikel: Wie der Staat Rabenväter jagt
Vor allem ist das ja Schwachsinn. Mir wäre es völlig egal, ob ich nen Führerschein habe oder nicht. So dürfte es in den (Groß)Städten vielen gehen. Damit straft man dann die Landbevölkerung ab, der Handwerker kommt nichtmehr zum Job und die anderen fahren Fahrrad und Ubahn.
Zitieren
Bei vielen hängt vom Führerschein durchaus der Job ab. Sei es, weil man ohne nicht mehr zur Arbeit kommt oder weil man Berufskraftfahrer ist. Klar doch, macht ja auch besonders viel Sinn, wenn man dann nicht mal mehr den eigenen Unterhalt erwirtschaften kann. Die Politiker sind hier schon arg dumm. Evtl. sollte man alternativ einfach mal das Unterhaltsrecht überarbeiten und der Realität anpassen ;-) Raus aus diesem völlig irren Unterhaltswahnsinn.
Zitieren
(11-09-2019, 17:32)NurErzeuger schrieb: Die Politiker sind hier schon arg dumm.

Nö, das ist schon clever, da es als wahrscheinlich durchaus wirksame Drohung gedacht ist!

Im konkreten Fall werden die schon den Führerschein belassen, wenn von ihm der Geldfluß an die KM abhängt.

Simon II
Zitieren
Es sollen ja laut Gesetz alle gleich Behandelt werden.

Welche Strafe droht denn denjenigen die keinen Führerschein haben ???

Soll es ja auch geben
Zitieren
(11-09-2019, 20:08)paule schrieb: Welche Strafe droht denn denjenigen die keinen Führerschein haben ???

Personalausweis weg :-)
Zitieren
Seepferdchen futsch
Zitieren
Milliarden futsch! Ganz was Neues. Die Unterhaltsprellerwelle rollt wie eh und je. Nächste Idee: "jetzt sollen Finanzämter eingreifen".

Viel Spass. Das geheime Geheimnis, dass Jugendämter schon lange den Vollzugriff auf Finanzamt, KFZ-Meldestelle, Rentenversicherung, Meldebehörden, Alles und Jeden hat man offenbar schon vergessen. Das jetzt erinnert an die permanent gescheiterten Versuchsprojekte, Inkassoanwälte zu beauftragen um den Unterhalt einzutreiben. Das Jugendamt schaffe es nicht, Dank der Experten woanders würde bei den Pflichtigen ganz plötzlich Geld vorhanden sein?

Und dann noch dies:

"Giffey präsentierte nun noch einen anderen Grund für die niedrige Quote: In 61 Prozent der Fälle können die unterhaltspflichtigen Elternteile einer erstmals erhobenen Statistik von Bund und Ländern zufolge gar nicht zahlen. Das liege etwa daran, dass sie Sozialleistungen beziehen oder ein zu geringes Einkommen haben, sagte die Ministerin."

Die Leser-Kommentare drunter sind wie immer interessanter wie der Artikel. Ein buntes Spektrum voller Wahrheiten und ein paar eingestreute Gemeinheiten.
Zitieren
(18-09-2019, 22:13)p__ schrieb: Nächste Idee: "jetzt sollen Finanzämter eingreifen".

Die Strafanzeigen und Verurteilungen wegen Unterhaltspflichtverletzungen scheinen aus der Mode zu kommen. Muss was neues her...
Kein Artikel Staatsanwalt fordert Lebenslänglich oder ähnliches...

Wo bleibt die pauschal Verurteilung zu 6 Monaten auf Bewährung inkl. zukünftiger Zahlungen usw...um Eindruck zu schinden.

Ich werd alt.
Zitieren
(18-09-2019, 22:13)p__ schrieb: Milliarden futsch! Ganz was Neues. Die Unterhaltsprellerwelle rollt wie eh und je. Nächste Idee: "jetzt sollen Finanzämter eingreifen".

Gähn.

Pressemitteilung aus dem 3. Quartal 2016.

Vorschlag der Grünen

Finanzamt soll Kindesunterhalt eintreiben

https://www.n-tv.de/politik/Finanzamt-so...12261.html
"Du Mama. Wenn Papa tot ist kauf ich mir meinen eigenen Ponyhof!" - CosmosDirect Lebensversicherung, 2007

Quelle: http://de.wikiquote.org/wiki/Vater
Zitieren
Dann fehlt eigentlich nur doch die Daueridee mit den Inkassoanwälten. Netter Kreisverkehr, der jedesmal Artikel erzeugt. Die kann man sogar wiederverwenden.
Zitieren
Jo. Prima Geschäftsidee für den Support von bequemen Redakteuren. Textbausteinvorschläge mit wiederkehrendem Inhalt, darin austauschbare Protagonisten. Also, wer es z. B. gerade fordert. Neues Bildchen auf dem Artikel suggeriert frischen Content. Fertig.
"Du Mama. Wenn Papa tot ist kauf ich mir meinen eigenen Ponyhof!" - CosmosDirect Lebensversicherung, 2007

Quelle: http://de.wikiquote.org/wiki/Vater
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  NDR: Rabenväter - Wenn Papa keinen Unterhalt zahlt p__ 66 6.029 22-11-2018, 18:59
Letzter Beitrag: NurErzeuger
  «Rabenväter» kosten NRW 100 Millionen lordsofmidnight 20 11.958 23-01-2010, 04:21
Letzter Beitrag: Petrus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste