Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Männer werden unfruchtbar: Das Opfer sind Frauen
#1
1973 bis 2011 ist die Spermienzahl bei Männer um sage und schreibe 60% gesunken. Chemikalien, Umweltverschmutzung, Steroide... man kennt den Grund gar nicht mal, nur die Diagnose. Entsprechend steigt die Behandlung kinderwilliger Paare mit intrazytoplasmischer Spermainjektion, wo ein Spermium direkt in die Eizelle eingebracht wird.

Und wer ist der Leitragende davon? Natürlich allein Frauen: https://www.telegraph.co.uk/science/2018...men-argue/ Und zwar werden damit ihre "grundlegenden Menschenrechte sowie Würde" verletzt. Die Frauen müssens ausbaden, wenn die Kerle unterfruchtbar sind. Skandal, geht ja gar nicht!

Noch ein paar Informationen aus dem Artikel:

- es ist nach wie vor in den meisten Fällen unbekannt, was Unfruchtbarkeit bei Männern verursacht.
- der Mechanismus der Spermaproduktion sei eine "big black box" und ist nach wie vor völlig unverstanden
- Ein Nebeneffekt ist auch, dass die Suche nach einem Verhütungsmittel für Männer nicht gelingt - was man nicht versteht, kann man auch nicht unterbinden.

Wäre ja noch schöner, wenn man Forschungsgeld ausgibt für Männer als dem ersetzbaren, unwichtigen Geschlecht. Die sollen gefälligst einen hoch kriegen und Kinder zeugen, wenn Frau es will anstatt mit ihrer Verweigerung Frauen zu schaden.
Zitieren
#2
Ist bei den Männern doch wie bei den Pandabären in Gefangenschaft: Fühlt man(n) sich nicht wohl, ist nix mit der Fortpflanzung. Wink
Zitieren
#3
Man könnte meinen, dass die Vermännlichung der Frau über die letzten Jahrzehnte in Buntland auch zu einer Verweiblichung des Mannes geführt hat. Wir Männer funktionieren halt doch nicht so einfach, wie sich Frauen das gerne wünschen. Frau muss aber nichts befürchten, denn die männlichen Männer mit den richtigen Werten kommen bereits massenweise nach Deutschland.
Zitieren
#4
Ja das ist keine blackbox. Das sind die Nachwirkungen der Pille (und der damit verbundenen Machtverscheibung), des Feminismus und des medialen Abschlachtens von Männern, die ein bisschen maskuliner sind. Das sollen unsere Gonaden nicht mitbekommen? Von wegen. Die spüren das und fahren die Produktion so weit runter, dass eine Befruchtung nahezu ausgeschlossen ist. So einfach ist das.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das wirkliche Gendergap - Männer zahlen, Frauen kassieren Petrus 2 756 29-07-2019, 13:48
Letzter Beitrag: Einszweidrei
  "Frauen ohne Männer", Warum Männer keine Beziehungen mehr führen wollen StrengGeheimerInformant 83 55.059 02-03-2019, 23:28
Letzter Beitrag: p__
  Sind Frauen gleichberechtigt? Petrus 0 552 14-10-2018, 07:48
Letzter Beitrag: Petrus
  Dino: Männer sind das Produkt der Frauen kay 0 686 17-08-2018, 01:12
Letzter Beitrag: kay

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste