Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Emotionen ???
#1
Kann mir jemand erklären was das ist.

Wenn Kind bei mir ist, ist alles wunderbar. Manchmal ein Tag vor abreise ist es schwieriger für mich. Behersche mich trotzdem. Am abreisetag ist mal so mal so. Nichts desto trotz behersche ich mich.
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#2
Na ja du hast dein Kind halt lieb. Deine Emotionen sind völlig normal.
Zitieren
#3
Es sind Depressionen, die Zeit wo dein Kind bei dir ist, wird der Hypothalamus angeregt, wie bei Frauen mit Schokolade angeregt und es geht dir gut Bei vorstehender Trennung sagt dir schon unbewusst dein Gehirn, bald geht es Berg ab, manchmal kannst du es mit dem Bewusstsein verzögern oder überlisten.
Es ist eine ganz normale menschliche Reaktion, welche dein Kind auch hat. Selbst bei deinem Kind ist es das Gleiche.
Kenne das, ein Tag vor der Trennung und Kinder spüren das besser, ist meiner auch sehr anhänglich und will nur schmusen, sitzt Stunden auf meinem Schoß und weint, da hilft nur umarmen und drücken, denke das ein Kind doch seine Gefühle äußern darf und auch weinen, das muss raus. Hier braucht es keine Sprache, man versteht sich ohne Worte.

Wer jetzt auch ein psychologisches Gutachten hinter sich hat, wird zum Teufel raus bestimmt keinen Psychologen fragen, was ich mit dem einseitigen Männerhassenden oder von Richtern parteiisch verschworenen Gutachtern klar verstehen kann.

Andererseits, hat man ja auch Angst, dass man von denen noch so bearbeitet wird, dass es gut sein soll und sich gut fühlen soll, wenn sein Kind in den Händen einer Person ist, welche eine Familie zerstört auseinandergerissen und damit nicht genug einen noch ruinieren will.

Somit wieder willkommen im Teufelskreis.
Zitieren
#4
Danke für die Infos.

Da nun neue erlebnisse aufgetreten sind noch eine Frage dazu aber der Sachverhalt vorerst.

Am Wochenende ist mein Vater im Krankenhaus eingeliefert. Er ist Dement, manchmal nervt es wenn er am stück immer wieder etwas wiederholt. Oder wenn er anfängt zu laufen Wohnzimmer-Bad-Wohnzimmer-Bad ... lernt man allerdings mit Umzugehen.

Wie er jetzt ein Tag weg war (ist mitlerweile zuhause) einfach Super diese stille. Zumindest auch das Gefühl gehabt er ist dort gut aufgehoben, es ist alles in Ordnung.

Ist es auch so gegenüber Eltern um die man sich sorgt ?
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#5
(30-04-2019, 17:05)JonDon schrieb: Wie er jetzt ein Tag weg war (ist mitlerweile zuhause) einfach Super diese stille. Zumindest auch das Gefühl gehabt er ist dort gut aufgehoben, es ist alles in Ordnung.

Ist es auch so gegenüber Eltern um die man sich sorgt ?

Klar doch. Ich denke, es ist besser, wenn sich Fachleute um kranke Menschen kümmern. Selbst kann man dann administrative Aufgaben übernehmen und sich im Endeffekt viel besser um die kranke Person kümmern, als wenn man ständig hinterherlaufen muss.
Zitieren
#6
Kurzes Update zu emotionen

Tatsächlich lernt man mit um zu gehen.
Mein Vater war inzwischen mehrmals im Krankenhaus. Mal hat er den Mund zu voll gehabt, weder schlucken noch spucken möglich, demnach Atemnot eintrift und blau anläuft bis zu Atemstillstand. Mal hat er den Arschenbecher verspeißt. Das letzte ist epileptischer anfall.

Ist immer ein mulmiges gefühl während und danach.

Womit ich allerdings nicht klar komme, was die Exe alls treibt.
Lohnsteuer Jahresausgleich gemacht, alles ist gepfändet an das JA überwiesen.
Umgangstermine verschiebt Sie kurz vor 12 auf die art, friss oder stirb
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#7
Zitat:Umgangstermine verschiebt Sie kurz vor 12 auf die art, friss oder stirb

Das ist das, was uns liebenden Vätern am meisten zu schaffen macht. Die H exen lieben ihre Kinder nicht, weil sie es sonst nicht über s Herz brächten, sie von ihrem Vater fernzuhalten. Diese Mütter sind im wahrsten Sinne des Wortes: HERZLOS

Für uns Väter ist es eine riesengrosse Prüfung. Jeder! Wutanfall,, jedes auch noch so kleine! Wort der Kritik wird uns negativ ausgelegt werden, wird unsere Position schwächen, wird die Entfremdung weiter begünstigen. Lies dirdie Lehre des chinesischen Kriegsstrategen Sunzi durch und handele konsequent danach. Berücksichtige unbedingt den Faktor ZEIT . Lass jetzt mit dir machen, was die H exe meint, machen zu müssen. SIE hat die Macht und es ist selbstzerstörerisch, diese Realität nicht zu akzeptieren.
Zitieren
#8
Abneigung gegenüber Frauen.

Auf der eine Seite wunderbare Geschöpfe, wenn das im Hinterkopf nicht wäre, wie Sie sein können.
Ab und an mach ich mal eine Kompliment. Die anderen klatsche ich Sie verbal.

Sauere rekationen.
Gehts anderen auch so? Bin ich der einziege der wahrnimmt, och Frau hat Interesse an Finanziele absicherung.
Kampf dem Kinderklau. Stoppt Väterkriminalisierung!
Wechselmodell per Gesetz!
Zitieren
#9
" SIE hat die Macht und es ist selbstzerstörerisch, diese Realität nicht zu akzeptieren."

Moin.

Genau das isses... nur dauert es aus Liebe zum Kind heraus viele Jahre um das zu kapieren... wenn sich dann Dein Kind mit zunehmendem Lebensalter und mit Unterstützung oder auf Veranlassung der Exe immer mehr von Dir entfremdet, wird es mit zunehmender Distanz etwas leichter zu ertragen; allerdings ist das ein zugegebenerweise schwerer Weg der mit Schmerz und Trauer, mit Wut und Enttäuschung verbunden ist.

Etwas leichter ist es imho leichter zu ertragen wenn man(n) sich vergegenwärtigt, dass sowohl die Exe als auch ein über viele Jahre manipuliertes Kind Dich nur als Geldbörse auf zwei Beinen begreifen.

Meine missratene Tochter ( 16 ) hat sich nach 3 Monaten mal wieder tel. gemeldet und versuchte mir die Schuld an unserem Zerwürfnis unterzujubeln - allerdings mit dem Hinweis, dass sie sich jetzt für den Führerschein anmelden wolle und meine verstorbene Mutter ja gewollt habe, dass ich ihr aus meinem Erbe den Führerschein bezahle... Kackendreist, so was.. Pustekuchen- von mir gibts nix .... Cool Tongue

Gruß
ArJa
!!! Manipulation und Programmierung eines Kindes ist emotionaler Mißbrauch - und muß bestraft werden !!!

!!! Ärzte, Juristen und Psychologen sind das Grundübel unserer Gesellschaft !!!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste