Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Platzverweis und Kontaktsperre - Trennung steht an - was tun mit Frau und Tochter
GOOD NEWS BROS!!!

PLAN B hat funktioniert: Hab ein Angebot der besseren Firma.

Wenn ihr könnt, macht nen Bier für mich auf!
showthread.php?tid=11151
Zitieren
Finde ich ne gute Entscheidung. Wochenende oder Stundenonkel unter der Woche kann auch ganz lustig sein, solange die Kinder noch klein sind. Das schafft dann Zeit um in der restlichen Zeit den ein oder anderen Nebenerwerb möglichst gegen Bargeld zu machen. An den Kosten rumschrauben ist auch gut. Hatte das vorhin gelesen. Hochdachkombi etc.
Finde ich gut. In der ersten Zeit nach der Trennung hatte ich in nem Dacia Dokker Lieferwagen gepennt( Auto hatte ich meiner Ex weggenommen ) , im Freibad geduscht und bei Kollegen die Wäsche gewaschen. Smile
Zitieren
Hab noch nen Zweitkonto.. und was finde ich da? xxxx Elterngeld drauf!

Ist ja schon spannend, was da geht...

Miete bezahlt, H4 Geld am laufen (wieviel auch immer...), Elterngeld, Kindergeld und Unterhalt. Die müsste rein rechnerisch 2000€ netto Barwert haben Wink

Ansonsten versteh ich halt immer noch nicht, wie die überhaupt SGB2 Anspruch haben kann (oder in deren System ist), wenn ich Miete komplett zahle, sie KU & Kindergeld bekommt. Mit dem Elterngeld müsste es doch dann wirklich final zu Ende sein... Aber scheinbar kann sich wohl jeder beim JC melden "ich hab nix, ich bekomm nix" und die zahlen dann erstmal ohne Verdacht?

Ich meine, da wird ja auch kassiert, wo es geht. Ich meine, das ist jetzt kein "Vateropfergeschwafel", sondern einfach der Prozess, wie linear sowas funktioniert. Es fehlt eigentlich nur noch, dass man als Vater am gleichen Tag in ein Gulaggh gesteckt wird...
Vielleicht gibt e es das ja in 10 Jahren. Gewaltschutzgesetz 2.0: per App, "Notrufknopf": "Drücken Sie 1 bei Streit" "Drücken Sie 2 für eine falsche Beschuldigung", "Drücken Sie 3 wenn sie den ganzen Tag TV schauen wollen und der Staat & Ex alles für sie und Kind zahlen soll"

Hab den Elterngeldbescheid eben bekommen, Geld auf ihr Konto gesendet.

(26-11-2019, 14:16)Alberto schrieb: Finde ich ne gute Entscheidung. Wochenende oder Stundenonkel unter der Woche kann auch ganz lustig sein, solange die Kinder noch klein sind. Das schafft dann Zeit um in der restlichen Zeit den ein oder anderen Nebenerwerb möglichst gegen Bargeld zu machen. An den Kosten rumschrauben ist auch gut. Hatte das vorhin gelesen. Hochdachkombi etc.
Finde ich gut. In der ersten Zeit nach der Trennung hatte ich in nem Dacia Dokker Lieferwagen gepennt( Auto hatte ich meiner Ex weggenommen ) , im Freibad geduscht und bei Kollegen die Wäsche gewaschen. Smile


Ja, der Dokker ist ne gute Karre. Hast genug Platz drin. Ich hatte damals beim Platzverweis mir auch diverse Möglichkeiten überlegt...

Ist halt ansonsten auch Traurig, was du als MANN bei einer Trennung machen musst, aber SIE sich raus nehmen kann. Gut, haben wir seit 100 Jahren...

Den Hochdachkombi hab ich zum Glück nur gemietet und nicht gekauft, der geht im Frühling leider wieder zurück. Der war ja an sich gedacht, um das Kind 2x im Monat zu besuchen und auf der AB zu übernachten. Aber dann kam ja Jobangebot, dann kam ja einmal die Woche Besuch erlaubt, dann nahm ich mir ne Ferienwohnung, und dann dachte ich "Schauen wir mal, ob es was besseres an Job gibt".
showthread.php?tid=11151
Zitieren
Nachdem meine Ex bemerkt hatte, dass der Wagen weg war, kam nach 30 Tagen die gerichtliche Herausgabeverfügung. Ihre Anwältin war fleissig. Das Auto habe ich natürlich herausgegeben, obwohl es einige Schrammen und Beulen hatte Smile
Da ich diese Verfügung schon einkalkuliert hatte, mietete ich 3 Tage nach der Trennung über die gemeinsame Kreditkarte ( die formal über Ihr Konto lief! ) für 3 Monate nen schönen Volvo Kombi und ein Hotelzimmer bis das Limit der Karte bei 10.000 CHF knapp überschritten war.

Ihr könnt Euch vorstellen, wie die Ex geflippt ist nachdem die Rechnung kam.....
Zitieren
Nachdem Männer fast generell gnadenlos ausgenommen werden, ist es völlig richtig, sich auch was zu nehmen.
Zitieren
Zitat:[font=Tahoma, Verdana, Arial, sans-serif]Ihr könnt Euch vorstellen, wie die Ex geflippt ist nachdem die Rechnung kam.....[/font]

Gut gemacht.
Zitieren
War übrigens der Tipp eines Kollegen aus Deutschland, der noch ganz andere Sachen wie Sparbücher etc. geplündert hatte und der Ex dann Bilder mit der Kohle ( knappe 100.000 ) via Social Media gesendet hatte.

Man muss nur die richtigen Leute kennen. Die mit Strassenabitur.
Zitieren
Strassenabitur habe ich auch....aber keine 100k, Schade!
Zitieren
(28-11-2019, 08:33)Bitas schrieb: Strassenabitur habe ich auch....
Hab gehört, das kann man jetzt auch auf dem zweiten Bildungsweg nachholen... Stimmt das?  Wink

VM Cool
Zitieren
Zitat:Hab gehört, das kann man jetzt auch auf dem zweiten Bildungsweg nachholen... Stimmt das?  Wink

Yep, das stimmt, es gibt sogar BAFÖG dafür.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Trennung steht bevor - was kann ich machen? ernesto254 184 69.372 29-12-2014, 16:37
Letzter Beitrag: zeitgenosse
  Trennung - Frau noch im Grundbuch jessie17 53 22.765 05-09-2013, 15:45
Letzter Beitrag: Nappo
  Die Trennung steht bevor desperatemen 28 21.948 27-04-2013, 11:02
Letzter Beitrag: Petrus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste