Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Platzverweis und Kontaktsperre - Trennung steht an - was tun mit Frau und Tochter
#76
Im Gerichtsbeschluss steht ne Anwältin - das wird wohl Ihre neue feste sein oder? Da kann ich ja mal anrufen für nen Räumungstermin?
Zitieren
#77
ICH wuerde das machen, warum nicht? Wenn Du die Exe nicht kontaktieren darfst, kommuniziere ueber ihre Anwaeltin.
Zitieren
#78
Aus DSL kommst Du auch raus, wenn Du dem Unternehmen einen Jammerbrief schreibst.
Hatte ich auch so gemacht.

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich den Vertrag bei Ihnen, da meine Ehefrau und ich uns im Rahmen eines sog. Familiendramas mit Polizeieinsatz getrennt haben. Meine Ehefrau hat mich bei der Polizei angezeigt und ich sollte demnächst eine längere Gefängnisstrafe antreten. Aus diesem Grund ersuche ich Sie höflich um eine vorzeitige Vertragsbeendigung, da ich im Gefängnis das DSL nicht benutzen darf.

Mit freundlichen Grüßen

XXXX

Smile
Zitieren
#79
Na toll. Bei Verwandten darf ich bleiben - aber nicht wohnen. Weil XYZ alles vererbt worden ist. Und was für Sprüche man sich hier anhören muss. wirklich.
Zitieren
#80
Das ist das schöne an Konfliktrennungen. Man darf sich dann noch von der pudeligen Verwandschaft anhören, was man für ein Versager sei und man hoffentlich bald in eine Absteige ziehe um möglichst viel Unterhalt zahlen zu können.
Wenn man das durch hat, sieht man Blutsverwandschaft in einem neuen Licht. Als Schlangengrube.
Zitieren
#81
Ja, ist wirklich toll. Ich sitz gefühlte 10h am Tag form TFAQ Studium, arbeite etwas für mich vorhin, und jetzt kann ich mir noch Wohnungen suchen, weil zwar hier jeder ein eigenes Haus hat - aber keiner nen Zimmer frei (!). Ein Verwandter meinte er müsste "mehr steuern Zahlen" . Über 3 Ecken Erfuhr ich dann: Der Hausdrachen will keinen "Gewaltverbrecher" helfen.

Und es sind diese Salamis (Mann), die Fremdgesteuert von ihren Gorillas (Frau) als Hamelmann instrumentalisiert werden. Interessanterweise gleiches Erscheinungsbild wie im Gruselkabinett.

Leider bringts mir nicht über unser DDF - Dicke Deutsche Frauen abzustänkern - das hab ich vor 10 Jahren schon aufgegeben..

Schnellstmöglich ne feste Wohnung #1 und dann ab in nen Ostblock und wieder Tittenglotzen. Hilft am besten bei mir. Bin ich schon früher alles durch. Drogen, Huren, [Unterschreitung des Mindestniveaus], Alk, Wandertouren und Extremsport.
Zitieren
#82
Eine Trennung von Heirat, Kind und Goldgräberin ist immer Extremstress. Es gibt hier Leute, die Jahre für gewisse Trennungsphasen benötigen, du machst das offenbar in Stunden. Die Fassade des Rechtssystems bricht auseinander, Fassade der Verwandeten, Fassade deiner Ehe, Fassaden ohne Ende.

Vielleicht ist gerade das dein Problem. Ich ziele da aus sehr weiter Entfernung, aber ich sehe in deiner Verbindung mit dieser Importfrau ganz ähnliche Muster. Es ging alles sehr schnell. Du hast dich einem Rausch ergeben, die Realität sehr schnell hingebogen, die Dame geholt, schwanger gemacht, geheiratet. Du bist an allen Glocken und Warnzeichen mit Hochgeschwindigkeit vorbeigerast. Wieder eine Vermutung: Es gibt einen kräftigen Alternsunterschied und du bist in ihrem Herkunftsort als Chad aufgetreten, als jemand der aus Damensicht zu den oberen 10% gehört. Wahrscheinlich dir nicht mal bewusst. Das sind universelle männliche Strategien so wie es eine universelle weibliche Strategie ist, auf die oberen 10% grenzenlos abzufahren und alles zu unternehmen (Lüge, Betrug, heftige Verliebtheit, Unterwerfung...) um dieses Ziel zu erreichen.

Kurzfristig bleibt dein Stress. Du hast jetzt unheimlich viel zu erledigen und zu lernen. Während einer Trennung gibt es ein kurzes Fenster, in dem sich sehr viel entscheidet. Anschliessend kehrst du Schutt aus den Ruinen zuammen, räumst auf. Sehr unangenehm, sehr teuer. Ich würde an deiner Stelle dann nicht mit irgendwas im Stil von Tittenglotzen, Obstblock, Drogen, Huren weitertreiben. Wohin dich das getrieben hast, hast du jetzt. Verankere dich selbst, sieh auf dich selbst, lebe selbst, spiel nicht mehr Spermium, das vehement einen Lustmoment mit einer Eizelle sucht und dafür jeden Schwachsinn ausprobiert. Werde frei.
Zitieren
#83
....oder klemm Dir die Samenleiter ab, schaff Dein Vermögen bei Seite und gib gas. ;-)
Darfst Dir nur nichts wegholen oder das Vermögen riskieren
Zitieren
#84
(05-07-2019, 21:45)p__ schrieb: Kurzfristig bleibt dein Stress. Du hast jetzt unheimlich viel zu erledigen und zu lernen. Während einer Trennung gibt es ein kurzes Fenster, in dem sich sehr viel entscheidet. Anschliessend kehrst du Schutt aus den Ruinen zuammen, räumst auf. Sehr unangenehm, sehr teuer. Ich würde an deiner Stelle dann nicht mit irgendwas im Stil von Tittenglotzen, Obstblock, Drogen, Huren weitertreiben. Wohin dich das getrieben hast, hast du jetzt. Verankere dich selbst, sieh auf dich selbst, lebe selbst, spiel nicht mehr Spermium, das vehement einen Lustmoment mit einer Eizelle sucht und dafür jeden Schwachsinn ausprobiert. Werde frei.

Dem gibt es kaum was hinzuzufuegen. Lerne aus Deinen Fehlern und mach es in der Zukunft besser und vor allem schlauer. Selbst Dino hat es kapiert, rumhuren kostet nur Geld, der freie Mann ist Koenig. MGTOW. Hast Du Deinen Samenstau allerdings nicht im Griff, siehe Beitrag von Alles Durch.
Zitieren
#85
Wie geht man denn mit dem Scheissgefühl um, wenn

... man jetzt wieder in DER Gegend nach Wohnungen schaut, wo man vor xx Jahren weg gezogen ist? Weil man was besseres als Verkäufer oder Elektriker werden wollte? Und weils halt einfach ne arme assigegend ist..

aber: Weils im großen ganzen die Einzig bezahlbare Region ist wo ich mich auch noch gut auskenne. Komme mir vor wie nen Totalversager, Hitler als die Russen vorm Bunker stehen gings wohl auch so.

Ach ja, hier gibts für 3 Zimmer für 450€ warm 65 qm :/

Und diese ganze Mietauskünfte kann ich auch wieder reihenweise ausfüllen. Kennt ja jeder, der selbst mal auf Wohnungssuche war und Mammi und Pappi nicht halfen kamen.
Zitieren
#86
Man kann hierzulande schon froh sein, wenn man als Trennungvater nicht sofort obdachlos wird. Auskünfte wirst du demnächst noch einige geben müssen, aber nicht nur an Vermieter, sondern an die gegnerische Anwältin, das Gericht, das Jobcenter...

Die Exenanwältin wird jetzt Kindesunterhalt verlangen, Trennungsunterhalt. Wenn das nicht reicht, wird sie vom Jobcenter noch was wollen, die Ansprüche an dich wird sie dafür abtreten.
Zitieren
#87
(06-07-2019, 13:27)p__ schrieb: Die Exenanwältin wird jetzt Kindesunterhalt verlangen, Trennungsunterhalt. Wenn das nicht reicht, wird sie vom Jobcenter noch was wollen, die Ansprüche an dich wird sie dafür abtreten.

Kann man sich darauf irgendwie vorbereiten oder nur warten bis die Post kommt? 

Kann man vom TU die Miete der Exwohnung abziehen? 

3.)
Vom KU, kann ich dann die "hälfte vom Kindergeld" abziehen - was jedoch, wenn die Mutter das komplette Kindergeld bekommt? 

Würde das dann bedeuten* 204€ Kgeld an sie direkt + 150€ von mir? (252-102) ?
Zitieren
#88
1. Anwalt suchen
2. Ja, kannst Du
3. Von den 254 ist das halbe KG schon abgezogen. Es ist der Zahlbetrag. Sie bekommt also 254 und das Ganze Kindergeld
Zitieren
#89
(06-07-2019, 14:18)Theo schrieb: 3. Von den 254 ist das halbe KG schon abgezogen. Es ist der Zahlbetrag. Sie bekommt also 254 und das Ganze Kindergeld

alter..450€ Nettogeld jeden Monat. Die Wohnung bezahlt.. Und sicher noch 500€ Trennungsunterhalt irgendwann erstritten. 

Da würde ich auch in Deutschland bleiben wollen.
Zitieren
#90
Geht ja nur 18 Jahre :-) Und natürlich bleibt der Kindesunterhalt nicht so niedrig, je älter das Kind desto höher der Unterhalt, den du zu zahlen hast. Hast du dir schon mal die Düsseldorfer Tabelle angesehen?
Zitieren
#91
(06-07-2019, 14:29)p__ schrieb: Geht ja nur 18 Jahre :-) Und natürlich bleibt der Kindesunterhalt nicht so niedrig, je älter das Kind desto höher der Unterhalt, den du zu zahlen hast. Hast du dir schon mal die Düsseldorfer Tabelle angesehen?

Ja, selbst 18 Jahre. Hat mir meine Ex-Mom vor vielen vielen Jahren selbst immer regelmässig gezeigt. Inklusiver "Böser Erzeuger"-Sprüche usw.
Zitieren
#92
Da ganze System ist krank und pervers.
Dadurch das meine 13 jährige Tochter jetzt bei mir lebt, habe ich 960€ mehr im Monat.
2 x Kindesunterhalt = 760€ + 200€ Kindergeld......mehr kosten entstehen in etwa 300€ monatlich.
Zitieren
#93
Zitat:Inklusiver "Böser Erzeuger"-Sprüche usw.

Jetzt bist du der böse Erzeuger, Gewalttäter und bist heldenhaft-männlich nach vorne freiwillig an die Zahlfront marschiert. Sehr tapfer :-)

Bei einem im Ausland lebenden Kind kann es übrigens gelingen, den Unterhalt an die lokalen Lebenshaltungskosten anzupassen. Es gibt da eine Ländergruppeneinteilung des Bundesfinanzministeriums. Allerdings könnte das die Ex Dank der Anwältin bereits wissen und es wird ihre Rückkehrwilligkeit nicht gerade befeuern. Sollte es mal Thema werden, kannst das als Verhandlungsmasse benutzen. Die Reduktion nach Umzug bei bestehendem deutschen Titel ist nämlich nicht einfach, das kann auch schiefgehen. Du könntest dieses ohnehin unsichere Gut später mal anbieten um die Rückkehr zu versüssen, aber mit Befristung versehen.

Im selben Kindesalter habe ich übrigens einen anderen Weg gewählt und einfach nicht mehr mitgespielt. Hinwerfen ist sicher nicht so heldenhaft im Sinne der Kindeswohlvereinnahmer, aber seither gehts mir so gut wie nie.
Zitieren
#94
(06-07-2019, 14:43)p__ schrieb:
Zitat:Inklusiver "Böser Erzeuger"-Sprüche usw.

Jetzt bist du der böse Erzeuger, Gewalttäter und bist heldenhaft-männlich nach vorne freiwillig an die Zahlfront marschiert. Sehr tapfer :-)

Bei einem im Ausland lebenden Kind kann es übrigens gelingen, den Unterhalt an die lokalen Lebenshaltungskosten anzupassen. Es gibt da eine Ländergruppeneinteilung des Bundesfinanzministeriums. Allerdings könnte das die Ex Dank der Anwältin bereits wissen und es wird ihre Rückkehrwilligkeit nicht gerade befeuern. Sollte es mal Thema werden, kannst das als Verhandlungsmasse benutzen. Die Reduktion nach Umzug bei bestehendem deutschen Titel ist nämlich nicht einfach, das kann auch schiefgehen. Du könntest dieses ohnehin unsichere Gut später mal anbieten um die Rückkehr zu versüssen, aber mit Befristung versehen.

2)
Im selben Kindesalter habe ich übrigens einen anderen Weg gewählt und einfach nicht mehr mitgespielt. Hinwerfen ist sicher nicht so heldenhaft im Sinne der Kindeswohlvereinnahmer, aber seither gehts mir so gut wie nie.

Die Tabelle kenne ich. Rein theoretisch sollte das ihren Rückkerhwillen maximieren - von 50% der deutschen Zahlung kann sie im Heimatort ein Haus abbezahlen - in der Hauptstadt ne 3ZKB finanzieren... Glaubs mir.


2.) Du meinst Fahnenflucht?
Zitieren
#95
Zu 2:

Da du ja selbstständig bist, könnte das ein Anreiz sein Alles hinzuwerfen und den Dino zu machen.
Vielleicht stellt Dich ja einer der Kollegen ein, Gehalt knapp unter der Pfändungsgrenze aber leistunggerecht bezahlt. Den "Bonus" gibt es dann in Bar....
Ich habe das mehr oder wenig genau wie "p" gemacht und bin aus dem bürgerlichen Leben komplett ausgestiegen. Ich lebe nicht schlecht, aber anders.
Zitieren
#96
(06-07-2019, 15:34)Alberto schrieb: Zu 2:

Da du ja selbstständig bist, könnte das ein Anreiz sein Alles hinzuwerfen und den Dino zu machen.
Vielleicht stellt Dich ja einer der Kollegen ein, Gehalt knapp unter der Pfändungsgrenze aber leistunggerecht bezahlt. Den "Bonus" gibt es dann in Bar....

Echt, ne. In diesem Leben nimma Vollzeithure spielen - egal für wen. Ist nen kompliziertes Biz, mehr dazu gerne per PN. Wird alles in allem auch zu kompliziert und ist zu speziell.

Alternativ spiele ich gerne 5 Jah re Slutroulette im Ostblock bis das Vermögen  leer ist 

Bei der Pfändungsgrenze wirds eh auch nicht helfen. Da kann ich wschl. jeden Monat "Aktienverkaufen" um den Unterhalt zu zahlen.

Einziger Lichtblick: billige Wohnung & Selbstsbehalt und nen 450er Job beim Rewe an der Kasse. Dann muss ich nicht fürs BetreuungsU und TU komplett die Wertpapier verbrennen.. Wir werden ja hier im unteren xxx.xxx Bereich.. Jeder Deutschdoofe denkt ja bei Aktien sofort an Billionäre...

Und sobald man sich "Eigentümer" denkt, meint Papa Fritz er sei reich - aber die Hütte gehört 20 Jahren der Bank, ähem, Susi .


4.) Ab wann sollt ich KU zahlen? Am besten schon diesen Monat zur Monatsmitte? Laut DüDo liegt mein aktuelles Einkommen im Untersten Bereich sowieso. Oder warten bis ne Aufforderung kommt?
Zitieren
#97
(05-07-2019, 11:07)tony30 schrieb: Wie erwartet:



Wohnungszuweisung seit gestern für 6 Monate.

Du wirst aber doch hoffentlich nicht so bekloppt sein, und jetzt noch Miete und Nebenkosten zahen?

Ich würde an deiner Stelle sofort kündigen: Energieversorger (Strom) Stadtwerke (Wasser, Abwasser) Kabel Telefon und TV, Internet Provider. Und was sonst noch an Nebenkosten von dir gefordert werden wird. Denen ist es nämlich egal, ob du tatsächlich noch drin wohnst oder nicht.
Tipp: am Schnellsten geht es mit Umzugsmeldung. Du kündigst nicht, sondern gibst deine neue Adresse an. Fertig.
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#98
[Vollquote des darüberliegenden Beitrages gelöscht, bitte Nr. 6 beachten]

Das steht doch im Beschluss sogar drin: wird untersagt "das Mietverhältnis zu kündigen oder in sonstiger Weise zu beenden" ? >dh nicht zahlen würde doch dann nicht erlaubt sein oder? 

Und: Wir sind beide im Mietvertrag drin. Da kann ich auch nicht kündigen. Ohne meine Kündigung kann ich schlecht die Zahlung einstellen. 

Was tun?
Zitieren
#99
[Vollquote gelöscht, bitte Nr. 6 beachten]

Scheiß drauf. Was wollen sie dir denn noch als Strafe antun, wenn du den Mietvertrag der Wohnung kündigst? Dich verhaften, ins Zuchthaus oder ins GULAG?
Nimm Kontakt zum Vermieter auf, schildere ihm ie Situation und lass ihn wissen, dass du keine Miete zahlen wirst für eine Wohnung, die du nicht mal betreten darfst.
Habe ich ähnlich gemacht - als die Exe die Schlösser unseres Hauses ausgetauscht hatte, habe ich aufgehört die Hypotheken zu bezahlen: der Exe wurde ein Wohnvorteil zugerechnet (1.000.- € weniger Unterhalt, weil sie in dem großen Haus bleiben wollte), ich habe das Haus aber einfach nicht mehr bezahlt - bis hin zur Zwangsversteigerung. Auch Handwerker-Rechnungen, die in der Zwischenzeit angefallen sind, Kaminkehrer, Heizungsreparatur u.ä. - nicht bezahlt. Ich hab die angerufen und sie aufgefordert, sich ihr Geld von dem zu holen, der sie beauftragt hat.

Natürlich hat der Richter in späteren Verhandlungen deswegen rumgemosert - in Gesamtkontext spielt das aber einfach keine Rolle. Aber die Exe bekommt richtig Streß, wenn ohne Vorankündigung plötzlich das Telefon nicht mehr geht oder der Strom abgeschaltet wird. Das alleine ist es wert.....
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
(07-07-2019, 17:29)Austriake schrieb: Was wollen sie dir denn noch als Strafe antun, wenn du den Mietvertrag der Wohnung kündigst?

Als Vermieter würde ich keine Sekunde überlegen. Die Kündigung ablehnen weil nicht von allen Mietern unterschrieben und unbezahlte Miete sofort pfänden. Bei dem Mieter, der vermutlich Geld hat. Es haften ja Beide, der Vermieter kann sich aussuchen bei wem er das Geld holt.

Wenn die Gegenanwältin das typische Exenanwältinnenverhalten drauf hat, macht sie ein Eilverfahren für den Unterhalt. Das dringende Bedürfnis gem. § 49 Abs. 1 FamFG kann sie locker nachweisen, Ex mit Baby und ohne sonstige Einnahmen kommt immer gut. Entschieden wird dann oft ohne mündliche Verhandlung gem. § 246 Abs. 2 FamFG. Aber äussern darf sich der Beklagte. Eine Entscheidung ist sofort vollstreckbar. Unterhalt kann also sofort gepfändet werden. Zuständig ist das Vollstreckungsgericht (also das Amtsgericht) am Sitz des Schuldners (§ 828 Abs. 2 ZPO).

Das kann so oder so passieren, egal ob du jetzt konziliant mit Zahlungen bist oder nicht.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Trennung steht bevor - was kann ich machen? ernesto254 184 73.366 29-12-2014, 16:37
Letzter Beitrag: zeitgenosse
  Trennung - Frau noch im Grundbuch jessie17 53 23.931 05-09-2013, 15:45
Letzter Beitrag: Nappo
  Die Trennung steht bevor desperatemen 28 22.567 27-04-2013, 11:02
Letzter Beitrag: Petrus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste