Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Suche kompetenten Rechtsanwalt für Familienrecht (Köln & Umgebung)
#1
Brick 
[font=Tahoma, Verdana, Arial, sans-serif]Hallo Väter,

ich habe bereits die Suchfunktion bemüht, doch scheint diese nicht auf den Suchbegriff "Köln" anzuspringen.
Das Ergebnis ist:

"Ein oder mehrere Suchbegriffe sind kürzer als erlaubt. Die Minimallänge eines Suchbegriffs ist 4 Zeichen."
[/font]
(Auch ergibt Koeln keine Treffer)

Ich [font=Tahoma, Verdana, Arial, sans-serif]suche einen kompetenten Anwalt für Familienrecht in Köln & Umgebung. Es geht um:
a) gemeinsames Sorgerecht
b) gesetzlich festgelegte Umgangsregelung

Ich weiß, da besteht keine Anwaltspflicht. Die Gegenseite ist aber hochgerüstet und mit allen Wassern gewaschen,
da komme ich mit meinem Laienwissen nicht gegen an.

Danke vorab für Hinweise Idea
[/font]
Zitieren
#2
Mehr wie Laienwissen brauchst du nicht:

- Lügen musst du allesamt bestreiten
- Selbst darfst du lügen, das sich die Balken biegen
- Verlieren darf du nicht als Niederlage auffassen, es gab eh nie eine Chance

Dir viel Erfolg
Zitieren
#3
Danke für den Hinweis.
Dass es nicht einfach wird, und ich gegen einen ungleich stärkeren Gegner samt Helferindustrie ankämpfe, ist mir klar.
Es unprobiert zu lassen halte ich zumindest für unverzeihlich.
Alleine für den Fall, dass man dem Kind in 20 Jahren schwarz auf weiss darlegen kann, dass man es trotz der erheblichen  Gegenwehr der Mutter mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln probiert hat.
Zitieren
#4
Beantrage einen Verfahrensbeistand z.B. vom VafK.
Oder nimm Dir eine Frau Doktorin für Kinderblablubbschwurbel mit, das kann Eindruck machen.

Die Idee mit dem später dem Kind zeigen können, wie wichtig es einem war und wie sehr man sich für es verausgabt hat, hatte ich lange Zeit auch. Das lohnt sich nicht. Spar Dir Deine Kräfte. Leg etwas Knete zur Seite und wenn das Kind erwachsen ist, spende das Geld, das Du sinnfrei vor Gericht verbraten würdest, ans Kind oder falls es sich als mutterverbündetes Ekel entpuppt, versauf es, mach Urlaub oder geh in den Puff.
Zitieren
#5
@Maestro

Der Tipp mit dem Verfahrenbeistand vom VafK ist auf jeden Fall gut. Den werd ich beherzigen.
Sorry zu hören, dass dein Kind scheinbar nicht empfänglich war für deine Schilderung der Sicht auf den Konflikt - selbst dann nicht, als es alt genug war hinter die Kulissen blicken zu können. Das ist schwer enttäuschend.

Ich denke, das kann so oder anders ausgehen. Da steckt man nicht drin.
Zitieren
#6
Ich verfolge seit Jahren auch die Strategie, es wenigstens zu versuchen, das beste fürs Kind herauszuholen. Bei zwei Kindern bin ich gescheitert, eines sehe ich dank vieler Prozesse und JA-Korrespondenz weiterhin. Das ist nix repräsentatives, doch demnach liegt die Erfolgsquote bei 33%. Und ich muss mir später nicht vorhalten lassen, es nicht versucht zu haben. Denn damit öffne ich Tür und Tor für die mütterliche Alleinregierung, welche im schlimmsten Fall zu erheblichen psychischen und seelischen Problemen beim Kind führen können. Als Vater sehe und sah ich mich immer in der Pflicht zu kämpfen. Und an der Einstellung wird sich bei mir nie was ändern. Ich hab die Kinder in diese Welt gesetzt und stehe damit in der Verantwortung, ohne wenn und aber, ihnen die Entfremdung eines Elternteils zu ersparen (also meinereiner).
Zitieren
#7
@Maestro

Sag mal, kann es sein, dass du dich vertippt hast?
Kann es sein, dass du statt Verfahrensbeistand eigentlich nur "Beistand" meintest?

Korrigier mich gerne, falls ich falsch liege, aber soweit ich weiß, kann man sich den Verfahrensbeistand nicht aussuchen. Er wird vom Gericht bestellt.

Wenn ich richtig gelesen habe, kann man für die Verhandlung allerdings einen Antrag auf die Zulassung eines "Beistands" stellen, der einem bei dem Prozess unter die Arme greift.
Stellen die VafK's eigene Beistände oder empfehlen sie versierte Personen?
Jemanden dabei zu haben, der einem loyal ist, wäre ohne Frage eine große Stütze!

Wo liege ich denn da preislich in etwa, wenn ich einen Beistand für die Verhandlung hinzuziehe?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rechtsanwalt in München für Familienrecht Charlie 0 886 12-01-2018, 16:27
Letzter Beitrag: Charlie
  Suche guten Rechtsanwalt Raum Stuttgart Deniz80 3 2.948 30-01-2017, 13:10
Letzter Beitrag: Umgangsvereitelung_wasnun
  Rechtsanwalt Familienrecht Dresden SweetBee 0 1.202 03-02-2012, 12:11
Letzter Beitrag: SweetBee

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste