Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sibel Schick & die Mädels: Messerterror – Das Problem heißt Männlichkeit
#1
Mal wieder ein sehr guter Artikel von Max Erdinger auf Journalistenwatch ueber Feministinnen und die feministische Gesellschaft: https://www.journalistenwatch.com/2019/1...k-maedels/

Zitat: Meine Prognose: Solange dieser ubiquitäre, vollsubjektivistische Weiberwahnsinn weiterhin das Maß aller Dinge bleibt, wird sich hierzulande überhaupt nichts mehr bessern, sondern es wird nur immer weiter Richtung Abgrund gehen. Erst, wenn alle wirklich bis zur Halskrause im Sumpf hocken, dann werden exakt die ermächtigten Frauen von heute auch diejenigen sein, die wieder gegen alle Männer keifen, die sie haben gewähren lassen. Und so wird es ungefähr klingen: „Was seid ihr überhaupt für Männer, daß ihr es so weit habt kommen lassen!?“ – Nehmt endlich mal die Scheukappen ab und traut euch, selber nachzudenken, Männer, anstatt euch ständig mindertalentierte Frauen als Vordenkerinnen vorsetzen zu lassen! Überlegt einfach einmal, was das für ein Land sein muß, in dem eine Claudia Roth Bundestagsvizepräsidentin, eine Saskia Esken SPD-Vorsitzende, und eine Annalena Baerbock Parteichefin der Grünen werden kann. Ja, richtig: Da kann irgendetwas ganz grundsätzlich nicht stimmen. Bravo!
Zitieren
#2
Wenn man sich ansieht, wie das weibliche Geschlecht von der Justiz behandelt wird, dann MUSS Mann zu dem Schluss kommen, dass dieses Geschlecht einfach infantil und unzurechnungsfähig ist und bleibt.

Wenn deutsche Gerichte urteilen, dass geschlossene Verträge dann nicht rechtskräftig sind, wenn die unterzeichnende Frau gerade ihren Eisprung hatte, das Blutventil gerade offen war oder die Frau zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gerade schwanger - ja, womit will man denn noch die Forderung nach einer Frauenquote begründen, z.B. die Zahl der Vorstände in DAX-Unternehmen?
Will man, dass künftig die Führung von Unternehmen und die Zusammenarbeit dieser Unternehmen mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern nicht mehr faktenbasiert und rational geschieht, sondern nach Tagesform und Gefühl? Offenbar ja.

Der Niedergang unserer Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung hat schon zur Jahrtausendwende begonnen, nur Deppen können annehmen es ginge immer so weiter. In Schweden haben die Frauen nur eine halbe Generation gebraucht, einen einstmals blühenden Industriestaat an die Wand zu fahren.

Deshalb sollten wir Männer einen Gang zurückschalten, alles langsamer und bedächtiger angehen und die Frauen ranlassen. Die könne ja sowieso alles besser. Dann lasst sie doch machen und richtet euch so ein, dass ihr nach dem Zusammenbruch dieses Systems noch weiterleben könnt.
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#3
Jetzt wird ja Europa auch schon von so einer voellig unfaehigen Tussi gefuehrt. So langsam sind einzig und allein die osteuropaeischen Laender noch halbwegs vernuenftig und nicht diesem Wahn verfallen. Da wird wohl die Zukunft liegen wenn Europa ueberhaupt noch eine hat.
Zitieren
#4
(03-12-2019, 12:31)Austriake schrieb:  dass dieses Geschlecht einfach infantil und unzurechnungsfähig ist und bleibt.
Das ist eine Lektion, die ich von den Frauen gelernt habe, die mir während meiner laufenden Entsorgung noch am nächsten sind: Schwestern, Mutter, Tanten. Die allermeisten Frauen werden NIEMALS imstande sein, ihre eigene Beteiligung am gesellschaftlichen Geschehen als maßgebliches solches zu begreifen, geschweige denn anzunehmen oder zu guter letzt, zuzugeben. Und wenn ich mir unsere süßen Millenials so anschaue, bezweifle ich stark, dass der Missstand noch korrigiert werden kann. Aber was weiß ich schon?! [sarcasm]Ich bin nur ein rückwärtsgewandter Dinosaurier, der die Frauen wieder an den Herd bringen und Vergewaltigung straffrei stellen möchte. The future is f*****! [/sarcasm] Angel

VM Cool
Zitieren
#5
Unsere voll verstrahlten indoktrinierten Klimahopserinnen werden wohl kaum was vernuenftiges auf die Reihe bekommen. "Fuers Klimahuepfen" produziert und erfindet eben nichts.
Zitieren
#6
Geld sammeln und verballern, kann ganz vernünftig sein. Es ist schliesslich nicht das eigene.
https://taz.de/Geld-fuer-Klima-AktivistInnen/!5616000/
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  kuckkuck auch bei den jungen Mädels... MitGlied 1 1.497 18-11-2014, 08:45
Letzter Beitrag: Das Nerdliche Orakel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste