Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
CDU / CSU offen gegen Resolution 2079
#1
Es ist einfach nur traurig, dass die Parteien nach wie vor den Schuss nicht gehört haben wollen bzw. immer noch versuchen schlecht zu reden. Ich wünsche, dass denen die Kinder entfremdet werden und Sie zu zahldeppen degradiert werden.
https://www.cducsu.de/presse/pressestate...dell-nicht
Zitieren
#2
Kinder
Küche
Kirche

Altes tradiertes Weltbild der Schwarzen.

AfD ist auch so strukturiert.

SPD, Grüne und Linke sind feministisch durchseucht.

FDP ist unglaubwürdig.
remember
Don´t let the bastards get you down!

and
This machine kills [feminists]! 
(Donovan)
Zitieren
#3
(10-07-2020, 19:04)CheGuevara schrieb: Kinder
Küche
Kirche

Das war vor 50 Jahren. Die CDU ist seither:

Frauen, Frauen, Mütter, Mütter.
Zitieren
#4
Die (künftige) Frauenquote in der CDU wird es schon richten.

Merkel, von der Leyen sind noch nicht genug, da geht noch mehr........
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#5
mir kommt langsam das Kotzen. Diese Gesellschaft wird daran zugrunde gehen, dass die, die selbst keine schlechten Zeiten erlebt haben, immer mehr Rechte und Quoten einfordern
https://www.reddit.com/r/Trennungsfragen/
https://t.me/GenderFukc
Zitieren
#6
(12-07-2020, 03:17)Petrus schrieb: mir kommt langsam das Kotzen. Diese Gesellschaft wird daran zugrunde gehen, dass die, die selbst keine schlechten Zeiten erlebt haben, immer mehr Rechte und Quoten einfordern
... und obendrein erzählen sie dir, wie wenig Du von der Härte des Lebens weißt. Da kann ich mich inzwischen gar nicht mehr drüber aufregen. Sleepy

VM Cool
Zitieren
#7
Bleiben wir doch einfach einmal bei der CDU ,-) Das lohnt sich. Und - man staune - die CDU ist der Laden, den ich am meisten und zutiefst verachte. Noch mehr als die SPD. Denn dort trifft teilweise zu, was auf viele andere auch zutrifft: Es muss nicht alles bösartig motiviert sein, wenn Dummheit ausreicht.

Die CDU sieht sich als Kanzlerwahlverein. Als Laden, der angeblich besser weiß, wie man mit Geld umgeht. Als bürgerliche Hochburg, die den ersten Kanzler der Republik stellte, der mit seiner eigenen Stimme Kanzler wurde. Hier beginnt schon der moralisch abgrundtiefe Hintergrund dieser Partei mit demokratischem Anstrich und restriktivem System im Hintergrund. Direkt nach dem 2. WK. Hort ehemaliger und dem Strafsystem entschlüpfter Nationalsozialisten. Zumindest mehrheitlich von diesen bevorzugt.

Partei der Bonzen, Unternehmer, Anwälte und derjenigen, die gerne dazu gehören möchten. Skandale en Masse. Egal wohin man blickt. Strauß, der sich als Retter der westlichen Welt ansah und heute noch verehrt wird, aus dem Wurmfortsatz der CDU entstammenden CSU. Amigo Affären. Seilschaften, Spendenaffären. Ein Kanzler Kohl der mit einer Spendenaffäre in die Macht rutschte, mit Hilfe seiner Vasallen aus der FDP, und mit einer Spendenaffäre aus der Macht gekegelt wurde.

Alles aufzuzählen, dass die CDU auf die gleiche Ebene mit der Mafia und der Kirche stellt, würde das Forum sprengen. Nahezu krankhaft anmutender Wille zur Macht. Wer als Mitglied was werden will, dient sich nicht nur als Parteisoldat hoch. Nein, da muss mehr geleistet werden. Seitenscheitel, Anzug und schön stramm stehen. Die CDU hat weniger Ehrgefühl und Anstand als eine Prostituierte. Denn die ist nicht nur einfach ein Mensch mit einem Job, sie tut auch nicht alles für Geld. Die CDU schon.

Sie setzt Nebelkerzen in einer Reihenfolge, dass es nur so donnert. Selbst hebelt sie den Rechtsstaat aus wo sie kann. Ein Schäuble, der einen Meutgen aburteilt und selbst nicht wusste, wo das Geld aus dem Köfferchen her kam.

Das faszinierende ist, dass die CDU sich immer wieder heraus wühlte. Immer wieder sich des dummen Wahlviehs gewiss sein kann, dass lediglich über ein Kurzzeitgedächtnis verfügt und das auch noch lediglich rudimentär. Merkel wurde letztlich nicht nur von der Wählerschaft möglich gemacht. Merkel war Ziehkind, Quotenfrau und nützliches Stück Kanzlerin für die CDU. Nur das die Rechnung nicht aufging. Zumindest zeitweise. Denn jetzt ist der Laden ja schon wieder im Aufwind. Man könnte meinen,  diese widerliche Organisation sei ein Zombie, der immer wieder aufsteht.

Was verachte ich diesen Laden. Vor Gericht habe ich mal einen hiesigen Anwalt angegangen. Er hatte geschrieben, dass ich mich nun auch noch erdreiste, ein gem. Sorgerecht zu beantragen. Was für eine Frechheit! Ich habe ihm dann geantwortet, wie er solche Sätze denn als Kreisvorsitzender der CDU mit seinem christlichen Leitbild vereinbaren würde.... Der bekam Schnappatmung. Völlig aufgelöst. Wie man ihm, der Eminenz, denn so etwas sagen könne und teilte dem Richter mit, dass er mit mir nun nicht mehr reden würde. Der Richter kommentierte nicht....

Ekelhaft.... Ich höre jetzt besser auf ;-)
Zitieren
#8
Im Familienrecht, für Männer, Väter fällt es mir schwer, die grösste Vollidiotenpartei zu nennen, CDU, SPD, Grüne, Linke. Sich damit zu beschäftigen zieht nur runter und bringt nichts. Auch die AfD hat ihr Quantum an Mist, bislang hatte sie aber im Gegensatz zu allen anderen Parteien (auch der Linken, siehe die feministische Wahlrechtszerstörung in Thüringen) noch nie Regierungsverantwortung, der Nachweis was dort wirklich geleistet wird ist also nicht zu führen, deswegen ist dort nicht mit tatsächlichen Taten zu argumentieren, sondern nur mit ihrem derzeitigen Hauptnutzen, die übrige Politjunta zu ärgern.

Speziell im Unterhaltrecht waren SPD und CDU ein perfektes Team, das sich zuverlässig die Bälle zugespielt hat. Hatte die SPD Oberhand, wurde es mit Mist auf der einen Seite vergiftet, war die CDU dran, war der Mist auf der anderen Seite dran, sparte aber fein säuberlich den SPD-Mist aus und beliess ihn unangetastet. So ging es seit Mitte der 1970er Jahre hin und her.
Tolerierung der Düsseldorfer Tabelle - CDU
Lebenslanger Ehegattenunterhalt, Lebensstandardgarantie - SPD (und FDP!)
Erste Verlängerung Betreuungsunterhalt - CDU
Zweite Verlängerung - SPD
Dritte Verlängerung - SPD und CDU, Grosse Koalition
Diebstahl des Kindergeldes bei Unterhaltspflichtigen - CDU
Riesensprünge Kindesunterhaltsberechnungsbasis mit maximaler Steigerungsdynamik - SPD
Zerstörung der Privatinsolvenz bei Unterhaltsschulden - CDU und SPD
Drei missglückte Versorgungsausgleichsreformen... die Liste ist endlos.
Zitieren
#9
Neuigkeiten gibt es dagegen in Griechenland...
https://www.opendemocracy.net/en/can-eur...Sni4Iz-A08
Dort wird das Wechselmodel nun eingesetzt.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Europarat Resolution 2079 Pistachio 00 10 8.758 17-11-2016, 12:43
Letzter Beitrag: fragender

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste