Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anzeige wegen Unterhaltspflichtverletzung
#41
(01-09-2020, 17:21)p__ schrieb: Die Anzeige ist eh absurd. Du Vollzeitjob, du Mindestunterhalt.

Nicht, dass ich mich falsch ausgedrückt habe. Mindestunterhalt habe ich immer für Kind 1 gezahlt. Für das andere Kind, von dessen Mutter nun die Anzeige kommt, habe ich UVG bezahlt, Mindestunterhalt gibt es erst seit ihrer Klage von diesem Jahr. 

Nach Abzug der Unterhalte hatte ich dann vom Lohn noch 600 oder 800 Euro übrig. Deshalb ergänze ich seit 8 Jahren mit ALG2.

(01-09-2020, 21:00)Arminius schrieb: Der Zeitraum ist absolut Lächerlich ! Sollte er aber vom Gericht zugelassen werden brauchst Du einen Rechtsanwalt !...Ich kann Dir aus der Entfernung nicht sagen was bei dir in der Berechnung rauskommt.
Habe so einen langen Zeitraum in einem § 170 StBG verfahren noch nie gesehen...
Mach Dir keinen Kopp...siehe @p...Alles wird gut !

GANZ WICHTIG ! KEINE EINSTELLUNG NACH § 153 a !....

Warum ist dieser Zeitraum zu lang? Ja das zeigt ihre Zerstörungswut.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Anzeige wegen Unterhaltspflichtverletzung - von NurErzeuger - 01-09-2020, 21:24

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Erste Post wegen Unterhalt, Unterhaltspflichtverletzung nohope 38 31.270 03-09-2013, 02:58
Letzter Beitrag: gleichgesinnter
  Anzeige wegen Unterhaltspflichtverletzung was nun? Assel0815 28 17.857 21-08-2013, 08:33
Letzter Beitrag: MitGlied
  Verfahren wegen Unterhaltspflichtverletzung, LG Augsburg Camper1955 40 37.542 10-07-2012, 07:02
Letzter Beitrag: gleichgesinnter
  Anzeige wegen 170er, Polizei besteht auf Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten Clint Eastwood 24 23.275 30-01-2012, 17:28
Letzter Beitrag: Petrus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste