Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Scheidung einreichen - Richtiger Zeitpunkt?
#1
Hallo Liebes Forum.
Ich frage hier mal für einen Freund an:
Lebt seit über 14 Monaten getrennt
2 Teeny Kinder. Leben überwiegend bei KM. Eins ist bei KV gemeldet. Das KG wird der Mutti überwiesen.
Kommunikation zwischen den Eltern ist auf ein Mindestmaß beschränkt.
Beide verdienen etwa gleich viel.
Beide sind sich einig, dass kein Unterhalt gefordert wird.
Er hat vor ein paar Jahren ein Haus gekauft. Es wird weiterhin darin investiert. Er steht im Grundbuch. Sie erhebt darauf keine Ansprüche.
Frage: sollte man besser jetzt die Scheidung einreichen oder lieber keine schlafenden Hunde wecken und warten bis die Kinder volljährig sind?

Vielen Dank für eure Ratschläge.
'Der soll das Unrecht auf sich nehmen, der es tragen kann!' (Nietzsche)
Zitieren
#2
Moin.

Hab im Bekanntenkreis einen ähnlich gelagerten Fall. Kommunikation minimal, aber kein Krieg weil beide ähnlich situiert sind.

Das Paar hat direkt nach der Trennung vor jetzt 7 Jahren eine notarielle Scheidungsfolgenvereinbarung abgeschlossen, alles ist geklärt
und so lange keiner anders heiraten will oder sich die Verhältnisse sich wesentlich ändern kommen beide auch bei weiter bestehender Ehe auf dem Papier damit gut zurecht..

Es könnte ja bei Deinem Freund durchaus sein, dass sich die Verhältnisse verändern ( Krankheit , Arbeitslosigkeit etc. ) und dann wird sich auch die Einstellung schnell ändern
( Zugewinnausgleich, Versorgungsausgleich etc.. ). Dem kann man mit einer Scheidungsfolgenvereinbarung vorbeugen.

Vielleicht wäre das ein Vorschlag für Deinen Freund...

Gruss
ArJa
Duldet ein dekadentes Volk Untreue von Richtern und Ärzten sollte es sich auflösen. ( Platon )
Zitieren
#3
Scheiden lassen. Zugewinn- und Versorgungsausgleich laufen sonst weiter, lange Ehe, Risiko von zunehmenden Gesundheitsproblemen, die eheprägend werden.

Scheidungsfolgenvereinbarung ist nur zweite Wahl. Angreifbar, vor allem wenn sich im Laufe der Zeit die Grundlagen verändern. Erstellung kostet was.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Zeitpunkt der neuen Auskunftserteilung an die Beistandschaft adafeb 2 2.742 31-01-2020, 04:44
Letzter Beitrag: adafeb
  Zeitpunkt Titelerstellung? Blumentopferde 1 2.609 15-01-2017, 11:32
Letzter Beitrag: p__
Star richtiger Umgang mit JA Raasclaat 42 29.838 30-10-2013, 16:09
Letzter Beitrag: Bügeleisen
  Scheidung durch Ex vor Trennungsjahr einreichen lassen? Antragsgegner 1 2.545 10-08-2013, 14:36
Letzter Beitrag: p__

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste