Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Entwicklung Kindesunterhalt 2021
#51
Schade dass man bei so Drecksblättern wie der Bunte nicht kommentieren kann und warum werden solche Blätter nicht gehackt. Verdient wärs.
Zitieren
#52
(11-01-2021, 17:55)p__ schrieb: familie.de jubiliert ebenfalls. Ein warmer Geldregen für Familien und denkt dran: 2021 sind auch Wahlen! Alles so gut hier. Und auch für Pflichtige gute Nachrichten: "Gute Nachrichten auf für diejenigen, die Unterhalt zahlen müssen: Unterhaltskosten können als außergewöhnliche Belastungen steuerlich geltend gemacht werden. Für das Jahr 2021 sind mit maximal 9.744 € laut Steuerzahlerbund abziehbar.". Leider eine platte Lüge obwohl es doch gar keine Lügenpresse gibt, dafür sorgt schon das Ministerium für Wahrheit. https://www.familie.de/familienleben/fin...rn-kinder/

Ist schon hart, wenn man so tut als würde man sich mit Steuern auskennen...........................

Und die Bunte ist auch voll lustig " Die Pflichtigen, kein Problem: "Komplett in den Ruin werden Unterhaltspflichtige, die Probleme mit den Zahlungen haben, nicht gezogen." Denn es gebe ja den Selbstbehalt."
Selten so gelacht..........................
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Entwicklung in China p__ 3 1.280 12-09-2018, 19:31
Letzter Beitrag: Othmar
  Entwicklung und Gehirn Petrus 0 1.267 03-07-2015, 17:45
Letzter Beitrag: Petrus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste