Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Brief gegen Eltern-Kind-Entfremdung
#1
Guten Morgen in die Runde!

Ein Brief an den Bundespräsidenten.
Bringen wird es vermutlich nichts, aber es ist unterstützenswert.

Petition · An den Herrn Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier: Eltern-Kind-Entfremdung – Offener Brief an den Bundespräsidenten · Change.org
Zitieren
#2
Stimme bekommen,

hier noch etwas zum Mitstimmen, auch wenn es sich nur um einen Film handelt, könnte dieser Film auch ein Schritt in die richtige Richtung sein.

Ich kopiere einfach mal den Text der Mail.

,

der Film "Weil Du mir gehörst" (https://www.3sat.de/film/3sat-zuschauerp...t-166.html), der die aktive Entfremdung eines kleinen Mädchens auf teils perfide Art von seinem Vater nach der Trennung zeigt, hat seit seiner Ausstrahlung im Februar 2020 sehr viele Menschen berührt. Der Film hat auch maßgeblich dazu beigetragen, das Bewusstsein für Eltern-Kind-Entfremdung in Deutschland zu stärken.

Vom 21.11.2020 (20 Uhr) bis zum 27.11.2020 (14 Uhr) steht "Weil Du mir gehörst" zur Wahl für den 3sat-Zuschauerpreis. Wir möchten Sie bitten, diesem bewegenden Film Ihre Stimme zu geben. Abstimmen können Sie unter

https://www.br.de/fernsehen/3sat/3sat-zu...t-100.html

oder per Telefon: 0137 4141 - 05

Geben Sie die Information gerne auch an Freunde, Verwandte und Bekannte weiter. Der Film wird am 23.11.2020 um 20:15 Uhr in 3sat noch einmal ausgestrahlt und wird anschließend auch wieder in der ARD-Mediathek zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zum Film und den Hintergründen rund um das Thema Eltern-Kind-Entfremdung können Sie auch unserem beigefügten "Aus- und Einblicke" entnehmen, welches wir anlässlich der Erstausstrahlung des Films am 12.02.2020 erstellt hatten.

Wie der Film und das Thema Eltern-Kind-Entfremdung von Fachleuten und Experten beurteilt wird, wurde im Anschluss an den Film in der ARD diskutiert. Die Diskussion, an der auch unser Bundesvorstandsmitglied Markus Witt teilnahm, finden Sie unter https://www.ardmediathek.de/ard/video/fi...kMzk1ZjY5/



Bundesgeschäftsstelle
Herzogstr. 1a
60528 Frankfurt/M.
Tel. 069 - 13 39 62 90
Fax 0321 - 21 42 53 72
eMail bgs@vafk.de

Beitrags- und Spendenkonto:
Sozialbank Hannover
IBAN DE49 2512 0510 0008 4436 00

Infomöglichkeiten:
Hotline für Erstberatung: 01805 – 120 120
kostenloses Abo Newsletter: https://vaeteraufbruch.de/newsletter
Zitieren
#3
Diese Entfremdung der Kinder ist doch politisch so gewollt, sonst würde die Justiz dem nicht aktiv Vorschub leisten.

Eine Petition an den Bundespräsidenten zu richten, der in seinem Amt all dieses Gesetze unterzeichnet und in Kraft gesetzt hat, die diese Entfremdung erst ermöglicht haben - das ist in etwa so, als würde man sich beim Teufel beschweren dass es in der Höle zu heiß ist.
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#4
Habe nur die erhaltene Mail geteilt, was ich ja darf, sogar darum gebeten wird.
Schaden kann es ja nicht, nur helfen.
Bei Beschwerden : Adresse steht drin.
Dient aber auch zur Information und zusammenfügen von allen die sich wehren wollen oder versuchen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kindeswohlgefährdung! – durch Eltern-Kind-Entfremdung Atlantis 1 1.337 29-10-2017, 23:24
Letzter Beitrag: NurErzeuger
  PAS Kind im Interview – Entfremdung des Vaters raid 1 2.407 25-11-2014, 08:33
Letzter Beitrag: Das Nerdliche Orakel
  Jürgen Peters kämpft gegen Eltern-Kind-Entfremdung Ibykus 7 5.375 17-04-2014, 14:46
Letzter Beitrag: Ibykus
  Ärzte: Eltern-Kind-Entfremdung ist Sonderform seelischen Kindesmissbrauchs Kindeswohlhandel.de 6 4.379 22-03-2014, 09:55
Letzter Beitrag: Kindeswohlhandel.de

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste