Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hamburg ein Türke macht viel richtig
#1
Ich liebe keine gewalt.
Aber ich kann den Vater verstehen.
Ich währe schon lange mit dem Flugzeug weg.
Wozu hatte ich über 10 Jahre bei Airbus gearbeitet...
Ich hätte auch nicht so eine Waffe sonder min eine AK mit G- Werfer usw.
Mann kann nur hoffen das alles gut aus geht diese Sch...e hatten mir auch mehre Knarren an den Kopfgehalten das werde ich nie vergessen ihr...
Zitieren
#2
So lange Männer so unvernünftig handeln und dies medial breit getreten wird, legen sie leider vielen anderen Männern, die die einfach nur ihre Kinder betreuen möchten ganz große Steine in den Weg. Einfach nur dämliche dieses Vorgehen und leider eine Bestätigung für die tägliche Rechtsbeugung in deutschen Familiengerichten.
Zitieren
#3
Ja, dämlich, falsch, selbstschädigend. Aber: "Auch ein Mensch ist nur ein Tier". Irgendwann schaltet sich die älteste Hirnregion ein die wir haben und schaltet alles Andere aus. In diesem Moment gibt es nur zwei Funktionen und eine Entscheidung: Angriff oder Flucht

Diese Fälle werden mehr werden, nämlich genau deshalb, weil Menschen aus anderen Regionen (hier Türkei) anders geprägt, erzogen, gepolt sind. Sie haben ein teilweise anderes Verständnis von Recht und Gerechtigkeit. Das ist keine Wertung. das ist einfach so wie es ist.
Zitieren
#4
Dass man kein Flugzeug entführen kann, indem man mit dem Auto aufs Flugfeld rast, sollte eigentlich jedem klar sein. Die ganze Aktion ist negativ für ihn selbst, für alle Väter (verstärkt den Generalverdacht), fürs Kind.
Zitieren
#5
Ich bin wieder mal sehr enttäuscht über die Medien. Ich hatte gehofft, dass Thema rund um "Trennung, Kinder, Betreuungsmodell" in irgendeiner Form aufgegriffen wird und in Frage gestellt wird. Aber das hat man ganz außen vor gelassen. Was ein Mist Sad
Ich habe übrigens einige Petition auf change.org unterschrieben, die fordern die Gesetze im Familienrecht nochmal neu aufzurollen. Aber ich mache mir wenig Hoffnung. Leider, haben diese Petition kaum Unterschriften. Wenn es aber darum geht "Schminktest an Tiere zu verhindern" findet man plötzlich Petition mit 500k Unterschriften. Nichts gegen Tiere, das gehört natürlich auch verboten. Aber das Thema Familie ist ein Kernelement unserer Gesellschaft, eins der wichtigsten Themen überhaupt in unseren System. Ich verstehe es einfach nicht.
Zitieren
#6
" Ich verstehe es einfach nicht.. "

Moin. Ich verstehe es schon. 

Kein Volk ist so dämlich wie die Deutschen. 

8 Lehrstühle für Nuklearphysik und 178 Lehrstühle für Gendergaga.

Die deutschen Männer sind durch Feminismus und linksgrünrotwoken Müll nur noch enteierte Schlafanzüge. Man ruft hierzulande die Scharia und das Kalifat aus und die Pozilei steht wie eine Deppenarmee daneben. Jeden Tag wandern hier bis zu 1000 Kulturfremde ein und anstatt die Grenzen zu schliessen bekommen die Kommunen 7500 Ocken mehr pro Migrant mehr...

Was ist gegen diesen allgemeinen Wahnsinn zu tun ? Wer kann, wandert aus. Wer nicht, zieht sich ins Private zurück. Die Leute haben diesen Mist gewählt, also sollen sie sehen wie sie damit zurechtkommen. Ich wars nicht - ich lehne mich zurück und genieße die Show.

Der Aufschlag kommt - ganz gewiß ...

Gruß
ArJa
Duldet ein dekadentes Volk Untreue von Richtern und Ärzten sollte es sich auflösen. ( Platon )
Zitieren
#7
Ich fürchte nicht die globale Erwärmung, ich fürchte die globale Verblödung - hat mal ein schlauer Kopf gesagt.

Es steht wirklich zu fürchten, dass diese ganze woke Schei..e in einen Bürgerkrieg mündet. Und der wird furchtbar. In einem Bürgerkrieg kann man nicht neutral bleiben, entweder gehörst du zu diesen oder jenen. Dazwischen wird es nichts geben.

Deshalb wird einen die Parole MESA - macht euren Scheiß alleine - nicht weiterbringen. Und die Show nur als Zuschauer zu betrachten wird nicht gelingen. Also sollte jeder damit beginnen, sich darauf vorzubereiten. Entweder wir holen uns unsere Heimat wieder zurück, oder wir werden selbst zu heimatlosen Flüchtlingen werden.
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#8
(13-11-2023, 19:14)ArJa schrieb: " Ich verstehe es einfach nicht.. "

Moin. Ich verstehe es schon. 

Kein Volk ist so dämlich wie die Deutschen. 

8 Lehrstühle für Nuklearphysik und 178 Lehrstühle für Gendergaga.
...
Was ist gegen diesen allgemeinen Wahnsinn zu tun ? Wer kann, wandert aus. Wer nicht, zieht sich ins Private zurück. Die Leute haben diesen Mist gewählt, also sollen sie sehen wie sie damit zurechtkommen. Ich wars nicht - ich lehne mich zurück und genieße die Show.

Der Aufschlag kommt - ganz gewiß ...

Ich bin seit 1998 weg aus Deutschland und hatte eigentlich immer vor meinen Lebensabend wieder in meiner Heimat zu verbringen. Das hat sich aber nun erledigt. In diese Irrenanstalt als Land bekommt mich NICHTS mehr! Da muss wirklich eine Revolution stattfinden. In Spanien ist auch nicht alles toll und um Maennerrechte steht es hier auch GAANZ schlecht. ABER so ein Irrenhaus wie Deutschland ist das hier noch lange nicht. Da gibt es dann doch noch so einen Rest von gesundem Menschenverstand bei den Politikern. Und hier sind die Politiker wenigstens noch normal korrupt und nicht so komplett ideologie gesteuert korrupt. Daher wird das Geld auch nicht in alle Welt rausgeschmissen sondern bleibt (nachdem sich die Politiker die Taschen vollgemacht haben) zum Grossteil noch im Land. In den 25 Jahren in denen ich hier bin, hat sich in Spanien VIEL verbessert, in Deutschland dagegen extrem viel verschlechtert.
Heute: Alter weisser Mann, Klimaleugner, Covidiot. Morgen: Held der Freiheit. Haltet Stand!
Zitieren
#9
At Kay: Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten in Spanien pro Monat inkl. Miete und Krankenversicherung?
Zitieren
#10
Das kommt wie in Deutschland auch auf die Gegend an. Speziell bei Mieten. Verallgemeint wuerde ich sagen, die sind geringer als in Deutschland. Krankenversicherungssystem funktioniert hier anders als in Deutschland. Du bist IMMER (auch als Selbststaendiger) in der staatlichen Krankenversicherung und zahlst da auch entsprechend ein.
Heute: Alter weisser Mann, Klimaleugner, Covidiot. Morgen: Held der Freiheit. Haltet Stand!
Zitieren
#11
Ich weiß nicht, ob es wirklich einen Bürgerkrieg wird, immerhin denken viele wie wir über dieses abartige Deutschland. Probleme sehe ich eher zwischen den Muslimen und allen anderen auf uns zukommen, da könnte es richtig krachen. Ans Auswandern denken viele, aber die Wirtschaft geht überall in die Knie. Aber für die reine Mentalität wäre es ein Gewinn.
Ich glaube, aus Deutschland rauszugehen ist immer gut, denn wir Deutschen werden sicher irgendwann noch zur Verantwortung gemacht werden, wegen dieser EU Politik.
Zitieren
#12
(14-11-2023, 10:54)aboe schrieb: Ans Auswandern denken viele, aber die Wirtschaft geht überall in die Knie.

Das ist nicht richtig. Von den G7-Staaten ist Deutschland das einzige Land ohne Wachstum, also mit Rezession. Und bei den G20-Staaten sind, meiner Erinnerung nach, 18 Staaten besser dran als Deutschland. Selbst Rußland hängt uns wirtschaftlich ab.
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#13
Deren Wachstum wird diverse Währungen nicht mehr retten können, denk ich. Die kommen aus den Schulden nicht mehr raus und werden entsprechende Maßnahmen aktivieren, um zu versuchen, das Geld wieder reinzuholen. Aber ja, für den Moment wäre es in anderen Ländern attraktiver. Abgesehen davon das andere Länder mehr Selbstwertgefühl haben als die Deutschen und sich entsprechend wehren würden.
Zitieren
#14
Moin.

Ob man das was kommt "Bürgerkrieg" nennen wird (oder irgendwie anders) vermag ich nicht vorauszusagen.. die Situation habe ich jedoch aufgrund meines ehemaligen Jobs beim Amt bereits seit den 80ern erwartet und immer nur Kopfschütteln oder ungläubiges Glotzen wahrgenommen. Ich habe jedoch nicht geglaubt, dass ich diesen Wahnsinn wie jetzt noch zu Lebzeiten erleben werde..

@ Austriake: "In einem Bürgerkrieg kann man nicht neutral bleiben, entweder gehörst du zu diesen oder jenen. Dazwischen wird es nichts geben."

Mag sein - ich werde mich jedoch auf keinen Fall für dieses Shithole Germany in irgendwelche Auseinandersetzungen hineinziehen lassen; sollte mich jedoch jemand persönlich attackieren, so bin ich bereits seit 2015 bestens vorbereitet und ich werde dem- oder denjenigen ein paar nette Überraschungen präsentieren... Wie sagte doch einer der "fine young gentleman" bei der Essener Kalifatsdemo so schön öffentlich : " Erst töten wir die Juden, dann die Schwulen und dann die Christen ..." Klasse ...    Nicht wahr, Herr Steingeier ? Das beste Deutschland, das es jemals gab ....

Schönen Tag für Euch.
ArJa
Duldet ein dekadentes Volk Untreue von Richtern und Ärzten sollte es sich auflösen. ( Platon )
Zitieren
#15
Es geht um die versuchte Entführung.

Dass dieser Staat am Ende ist und das sogar ein Grossteil der Bevölkerung so wollte, steht sowieso ausser Frage. Interessiert mich auch nicht mehr. Die, die dieses Land erben, werden nicht glücklich damit. Die Kultur, die diese Werte erschaffen und die sie abernten wollten, die ist weg, absichtlich. Damit bleibt ein Dreckloch übrig mit ein paar grösseren Clans, ansonsten Jeder gegen Jeden. Die Goldsucher werden sich oder ihre Eltern noch verfluchen, hierhergekommen zu sein. Bleiben werden sie trotzdem, den Dreck will niemand mehr. Eine Kloake. Irrelevant, untergegangen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hamburg: Sorgerechtsprozesse + 36% lordsofmidnight 3 3.564 26-07-2013, 22:16
Letzter Beitrag: Bluter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste