Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt wissenschaftlich bewiesen: Frauen sind die Gewinner unseres Sozialsystems
#1
Frauen profitieren von den Sozialversicherungen deutlich stärker als Männer. Dies geht aus Berechnungen der Freiburger Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen und Jasmin Häcker hervor. Frauen seien aufgrund ihrer längeren Lebenserwartung die „Rendite-Gewinner“ in der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung, heißt es in dem noch unveröffentlichten Papier der Stiftung Marktwirtschaft, ...
Allerdings muss man auch sehen, dass es die Frauen sind, die ihre Angehörigen pflegen und selbst am Ende meist keinen haben, der sie pflegt“, sagte der Professor. Er sei sich durchaus bewusst, dass die Aussage, Frauen seien die Rendite-Gewinner bei den Sozialversicherungen, „politisch unkorrekt“ sei.

http://www.welt.de/wirtschaft/article240...adcomments
Voller Scham werden die Erkenntnisse vorgestellt, aber jetzt dämmert es einigen.
Habe die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die du nicht ändern kannst.
Habe den Mut, Dinge zu ändern, die du ändern kannst,
und habe die Weisheit, das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.
Zitieren
#2
(07-09-2008, 18:19)borni schrieb: Allerdings muss man auch sehen, dass es die Frauen sind, die ihre Angehörigen pflegen und selbst am Ende meist keinen haben, der sie pflegt“, sagte der Professor. Er sei sich durchaus bewusst, dass die Aussage, Frauen seien die Rendite-Gewinner bei den Sozialversicherungen, „politisch unkorrekt“ sei.[/i]

So ganz scheint dem Prof. aber die political correctness nicht abhanden gekommen zu sein, denn Frauen können natürlich nur ihren Ex-Partner pflegen, weil dieser sich im Streß-Job für Frau und Familie aufgeopfert hat, und daher früher stirbt. Was ist jetzt übler, 6-7 Jahre früher zu sterben, oder die Wahl zu haben einen Partner zu pflegen?
Auch daß Frauen die Pflege von Angehörigen i.d.R. nur leisten können, weil sie einen Partner haben, der dies finanziert, schreibt er nicht. Warum werden seine wissenschaftlichen Erkenntnisse von ihm selbst mit Hinweis auf mangelnde PC deklariert? Als Wissenschaftler sollte es ihm doch eigentlich egal sein.

In der deutschen Sozialversicherung wird es nicht großartig anders sein als in der Schweiz: Männer zahlen, Frauen kassieren. Glücklicherweise zahle ich seit 1.8. nix mehr in den Sozialtopf ein.
Zitieren
#3
(07-09-2008, 19:01)lordsofmidnight schrieb: In der deutschen Sozialversicherung wird es nicht großartig anders sein als in der Schweiz: Männer zahlen, Frauen kassieren.

50 Millionen pro Tag, wie schon öfter im Forum thematisiert. Erst im Kielwasser dieses sauber durchgerechneten und bewiesenen Eisbrechers aus der Schweiz trauen sich die feigen lila Pudel wie Raffelhüschen, auch etwas dazu zu sagen. Natürlich nur dergestalt, dass Frauen am Schluss doch wieder irgendwie als Opfer und Verlierinnen hingedreht werden. Die Wahrheit, nichts als die Wahrheit - das traut sich keiner der verbeamteten Fifi-Professoren.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sind Frauen gleichberechtigt? Petrus 0 521 14-10-2018, 07:48
Letzter Beitrag: Petrus
  Dino: Männer sind das Produkt der Frauen kay 0 638 17-08-2018, 01:12
Letzter Beitrag: kay
  Männer werden unfruchtbar: Das Opfer sind Frauen p__ 3 1.626 10-04-2018, 00:24
Letzter Beitrag: Othmar
  FAZ: Sind Frauen die besseren Menschen? Pinke Ohnesorg 9 5.355 18-11-2014, 08:29
Letzter Beitrag: Das Nerdliche Orakel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste