Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Abitur Ende März Aubildung Beginn September ?
#1
Hallo Jungs !
Erstmal eine erfolgreiches Jahr wünsche ich Euch und möglichst wenig Unterhaltsterrorismus.

Mein Ältester macht gerade Abi.
Er weiß nichtmal wann er das Zeugnis bekommt.
Habe nachgegoogled.
Zitat:das Abiturzeugnis in Rheinland-
Pfalz wird spätestens am 31. März ausgehändigt
Sein Duales Studium in Stuttgart, wenn er es sich nicht wieder andes überlegt, beginnt im September.
Ich habe mit ihm telefoniert und sagte, dann kannst du ja bis September jobben.
Er meine schlechte Konjunktur und nix zu finden, zudem ist er vom vielen Lernen ausgepowert und muß sich die Monate von März bis September erholen.
Also 5 Monate.
Zudem wollte er Geld für eine Abi-Abschlußparty in Spanien, was ich abgelehnt und auf seine Mutter verwiesen habe.
Schließlich wohnt schon wieder ein neuer erwerbstätiger Stecher bei ihr.

- Gesetzlich betrachtet, muß ich höchstens 4 Monate finanziell überbrücken, richtig ?
- Ist es auch richtig, dass die Monate erst ab Zeugnisausgabe zu rechnen sind ?
Zitieren
#2
Drei Monate unterhaltsbezahlter Übergang wird ihm zugestanden. Das gilt ab Schulende. Aber schon am ersten Tag fällt die vorherige Privilegierung weg.
Zitieren
#3
(01-01-2010, 10:25)p schrieb: Drei Monate unterhaltsbezahlter Übergang wird ihm zugestanden. Das gilt ab Schulende. Aber schon am ersten Tag fällt die vorherige Privilegierung weg.

Also nur 3 Monate, das hatte ich falsch im Kopf.
Wann ist Schulende definiert ?
Letzter Schultag ?
Oder letzter Prüfungstag ?
Schriftlich ? mündlich ?
Oder Zeugnisausgabe ?
Da liegen fast 2 Monate dazwischen.
Schriftliches Abi-ende ist nämlich bereits Ende diesen Monat. (Januar)
Zitieren
#4
Normalerweise ist die Schule für Abiturienten mit der Zeugnisübergabe zu Ende.
Zitieren
#5
Ja, die Privilegierung ist weg und damit endgültig meine gesteigerte Erwerbspflicht.
Das bedeutet für mich das erstemal wieder Freiheit nach 16 Jahren Unterhaltszahlerei !
(01-01-2010, 14:41)p schrieb: Normalerweise ist die Schule für Abiturienten mit der Zeugnisübergabe zu Ende.

Also Ende März, dann muß ich noch bis einschließlich Juni für den Ältesten zahlen.

Daumen drücken, dass er das finanzierte Studium auch antritt.
Wahnsinn wie man in Deutschland als erwachsener Vater von den Launen der eigenen Kinder abhängig gemacht wird.......
Zitieren
#6
Glückwunsch!
Gut dass Du nicht noch für das Studium zahlen musst. Das käme Dir richtig teuer! Bekommt Dein Sohn Bafög zugestanden?
Ein Kollege zahlt jeden Monat 500 Euro für seine Tochter, die studiert.
Am ersten Uni Tag wurde sie über ihre Rechte und über die Pflichten der Eltern aufgeklärt. Als sie Wochenende Zuhause war und dann 650 Euro monatlich forderte, ist mein Kollege ausgeflippt. Er sagte zu seiner Tochter nur, sie solle ihn doch verklagen, dann wird sie für ihn gestorben sein. Er zahlt 500 Euro und den Rest muss sie sich erjoben.
Gruss
Heinrich
Zitieren
#7
ja, dumm gelaufen. Ein Kind ist ein unkalkulierbares finanzielles Risiko.
Zwei Kinder sind tötlich.
Live or Die...Make Your Choice
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Unterhalt nach Abitur FSK_Unterhalt 8 1.853 25-09-2019, 20:55
Letzter Beitrag: Arminius

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste