Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ratgeber: Warum muss ich doppelt so viel Unterhalt bezahlen?
#26
p,
ich fürchte, Du hast meinen Beitrag mißverstanden.

Deine Aussagen gelten nicht allgemein, sondern nur für den mE seltenen Fall, daß ein top verdienender Elternteil ein gar nicht oder gering verdienendem Elternteil gegenüber steht.

Mit U-Pflichten für zwei Kinder um die 10 J bspw. und miesem Verdienst ist Vater idR Aufstocker. Dann ist der KU nur ein durchlaufender Posten.
Wenn Vater es richtig anstellt, dann hat er mit lockerem Job etwa das doppelte der Armutsgrenze und kann seine BG mit den Kindern mit anteiligem Sozialgeld und ihrem Beitrag zu den Kosten der Unterkunft(KdU) gut versorgen.

Das gute und auch schlüssige am SGB ist, daß der Umgangsbedarf vernünftig berücksichtigt wird.

Übern Daumen kann man selbst im lausigsten Job in zeitweiliger BG mit Standardumgang über ein Budget im Jahresdurchschnitt von monatlich ca. 850 Euro verfügen, Miete für 3 Personen und voller Unterhalt für 2 Kids schon bezahlt! Das kommt dem Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) schon recht nahe.Wink Es spielt dann nämlich keine Rolle mehr, wie und wo und zu welchem Tarif man schafft, Hauptsache der Job macht Spaß.

Und wie Mutti zurecht kommt, das kann einem völlig schnuppe sein.

Zitieren
#27
Wenn ein Kind n ganz besonders reichen Vater hat, z.B. Boris Becker, dann könnte soviel Kindesunterhalt fliessen, dass Mutti zuhause bleiben kann und nicht mal ALG2 beziehen müsste. Wieder eine weniger in der Statistik.
Und wenn man das im kleineren Maßstab sieht, dann wird das bei vielen sogenannten Alleinerziehenden genau dort hin führen. Raus aus Hartz 4, alle Politiker klopfen sich selbst auf die Schultern. Das Mehr an Unterhalt wird halt an die anderen Personen innerhalb der Bedarfsgemeinschaft verteilt.

Eine ALG2 Muddi braucht nur 2 Kinder mit 2 verschiedenen Vätern (die deutlich unterschiedlichen Unterhalt zahlen) zu haben und der ganze Wahnsinn offenbart sich. Natürlich werden die Kinder gleich behandelt, aber die vermeintlich stärkeren Schultern müssen mehr tragen...
Dazu kommen erhöhte Steuern UND Sozialabgaben, GEZ, kein ermäßgtes Schwimmbad, kein Sozialtarif, keine kostenlose Mahlzeit an der Tafel, keine kostenlose Beratung, keine Prozesskostenhilfe... dafür aber jede Menge Briefe und offene Hände...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt zahlen - NACH 1 JAHR fragender 0 1.407 09-12-2016, 17:12
Letzter Beitrag: fragender
  So bekommt man Eheverträge mit viel Unterhalt hin p__ 19 9.936 30-05-2015, 01:17
Letzter Beitrag: raid
  Jobcenter muss Vater Indonesien-Reise bezahlen Blumentopferde 8 3.991 05-04-2014, 18:19
Letzter Beitrag: blue
  Große Empörung: Mutti muss Unterhalt zahlen... expat 8 4.390 22-06-2012, 20:19
Letzter Beitrag: blue

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste