Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kind geht auf d. Strasse-Katharina E:"Ich fordere „Freiheit f.meine kleine Schwester“
#1
Behörden lassen Kindesentfremdung-Kindesmisshandlung zu!
Kind Katharina E. spricht nach fast 5 Jahren der Misshandlung an Ihrer Seele nun erstmals öffentlich!

"VIDEO"
http://www.wien-konkret.at/soziales/sche...ernverbot/

Katharina E. bedient sich der Menschenrechte, Ihrer Kinderrechte nun selbst - geht an die Öffentlichkeit!
Sie ersucht die 4te Macht im Staat, die Presse, die Öffentlichkeit um ihren Schutz um die Unterstützung Ihre Menschenrechte einzuläuten.

Sie hat Ihre beiden Transparente mit großem Aufwand angefertigt.

Ich fordere „Freiheit für meine kleine Schwester!“

Seit 5 Jahren versucht die Mutter mit der Unterstützung der Behörden die beiden Kinder zu entfremden.
Alle schauen weg auch der christliche Kindergarten Ihrer kleinen Schwester duldet die Kindesmisshandlung an Ihrer Schwester. Ihre kleine Schwester ist bereits entfremdet.

An Katharina sind jedoch alle Behörden gescheitert. Sie hat den Wahnsinn selbst beendet, ist vor 5 Monaten nach der Schule alleine in den Justizpalast gegangen und hat den Richtern erklärt:

Zitat:
„Es reicht mir jetzt!“

Anschließend ist sie von der Mutter ausgezogen und zum Vater gegangen.

Weitere Medienberichte hier:
http://gw.justiz-debakel.com/forum/viewt...5de70281a2
Zitieren
#2
Ich hab gedacht in Deutschland ist es schlimm!!!!! Bin ehrlich sprachlos was Mütter alles so dürfen - verletzten, misshandeln, ablehnen.........

Lieber Deutscher Staat solche Fälle gibt es zu genüge auch in Deutschland, mit welchem Recht dürfen Mütter die Kinder - und Menschensrechte missachten, die deutschen Gesetze so hinbiegen, das es für sie passt?????????

bin sprachlos!!
Zitieren
#3
Katharina Essmann geht weiter ihres Weges.
Im Mai 2012 zum Geburtstag ihrer Schwester hält sie erneut eine Kundgebung ab.
Katharina feiert den Geburtstag der Schwester direkt vor dem Hause, der die Schwester enfremdenden Mutter.

Auch die ersten Türen der Presse öffnen sich zu den Themen Kindesmisshandlung unter "staatlicher Aufsicht":

http://www.youtube.com/watch?v=otL8PFfHqV0&feature=plcp

http://www.youtube.com/watch?v=aH5nbvcsboA&feature=plcp

http://www.youtube.com/watch?v=_CrZkv4fIYQ&feature=plcp

http://www.profil.at/articles/1216/560/3...r-das-kind
Zitieren
#4
Die Videoserie von Katharina Essmann geht weiter:


Zitat aus der Presseaussendung:
Sehr geehrte Redaktion!

Heute sind meine nächsten Videos auf youtube erschienen, die über mein Leben als Kind in Österreich berichten, wie mit mir umgegangen wird, da die Öffentlichkeit schweigt.

Ich möchte Ihnen auch diese Videos übersenden, damit auch Sie wissen wie es den meisten Scheidungskindern in meinem Alter geht, wenn sie ihren Papa lieb haben aber nicht sprechen dürfen.

Niemand hört uns zu, niemand hilft uns, denn wir haben keine Stimme. Immer sind wir manipuliert und müssen zur Psychologin, wenn wir sagen, dass wir den Papa lieb haben.

Ich werde trotzdem meine Kinderrechte weiter einfordern und es haben sich bereits viele Menschen gemeldet die mich unterstützen. Die Menschenrechtsliga unterstützt mich auch schon und auch viele andere Menschen.

Hier sind meine nächsten Videos Teil 4 und 5

4., http://www.youtube.com/watch?v=B3NBaZQgHfw&feature=plcp
5., http://www.youtube.com/watch?v=kUu0ScU4H...el&list=UL

Die letzten beiden Videos 6 und 7 sehen sie am Montag im Internet.

Kathi
Zitieren
#5
Die Videoserie von Katharina Essmann geht weiter.
Das erste Kind in Österreich geht an die Öffentlichkeit!

Hier sind meine nächsten Videos Teil 6 und 7

6., http://www.youtube.com/watch?v=5kG4GccrN...el&list=UL
7., http://www.youtube.com/watch?v=fXw54_Fsq7Q
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Freiheit statt Kinder lordsofmidnight 8 6.263 14-06-2011, 15:06
Letzter Beitrag: Dzombo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste