Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anwältin: Unwegsamkeiten auf dem Weg zum gemeinsamen Sorgerecht
#1
Wenn sogar die Anwälte jammern, so auch Anwältin Hesse aus Bennewitz: http://anonym.to/?http://www.anwalt.de/r...22994.html

"Ich habe schon viele Väter vertreten und diese scheitern meist an dem selben Punkt. Die Kindesmutter muss nur behaupten eine Einigung kann nicht gefunden werden und somit wird von Seiten des Gerichtes das gemeinsame Sorgerecht verwehrt!!!"

Ihre Hinweise besagen im Grund: Väter, vergesst es mit dem gemeinsamen Sorgerecht gegen den Willen der Mutter.
Zitieren
#2
Dass sie per Gerichtsurteil in die gemeinsame Sorge einbezogen werden.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste