Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mißbrauchende Mutter
#1
Ein "(un)-schöner" Artikel, wo der Staat sein totales Versagen vorführt - und die sorgerechtsmißbrauchende Mutter im Prinzip einfach gewähren läßt:

Zitat:Eine Mutter aus Wesseling erhebt schwere Vorwürfe gegen das Wesselinger Jugendamt. Dort sei willkürlich und gegen das Wohl ihres Kindes entschieden worden.
http://www.ksta.de/wesseling/rechtsstrei...38660.html
Wenns eine Mutter sagt, wird es gleich gedruckt.
Zitat:....beantragte er[ der Vater] vor dem Amtsgericht in Brühl die Neuregelung des Umgangs. Der Mutter, die mit dem Kindsvater nur eine kurze Liaison hatte, passte das gar nicht, denn Phyllis habe sich stets geweigert, zu ihrem Vater Kontakt aufzunehmen.
Wenns der Mutter nicht "passt" dann gehts eben nicht.

Zitat:„Die Sozialarbeiterin hat überhaupt nicht mit meiner Tochter gesprochen, sie hat gegen das Kindeswohl entschieden“, sagte Anne R. „Das ist Behördenwillkür auf Kosten meiner Tochter. Die will ihren Vater nicht sehen.“
Wenns die Mutter sagt, dann muss es so sein.

Zitat:„Es ist ein völlig normaler Vorgang, sagt ....
das Jugendamt. Es meint auch:
Zitat:Außerdem habe die Sozialarbeiterin nicht mit dem Kind gesprochen, weil die Mutter dies unterbunden habe.
Achso. Ja dann muss man natürlich zusehen und abwarten, ob das Kind "später mal will" wenn es vielleicht "der Mutter wieder passt".
# Familienrechtslogik: Wer arbeitet, verliert die Kinder. Wer alleinerziehend macht, kriegt alles. Wer Kindeswohl sagt, lügt #
Zitieren
#2
Zahlen darf der Vater aber ganz bestimmt. Ist ja zum Wohl des Kindes..
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mißbrauchende Mutter -Jugendamt schaut zu lordsofmidnight 7 5.339 12-06-2011, 16:33
Letzter Beitrag: PapaParis

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste