Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
OLG Celle: Achtjähriges Kind muß zum Vater in die USA zurück
#1
OLG Celle zur Kindesentführung

Quelle: Legal Tribune Online
Zitieren
#2
Es hängt alles von der gem. Sorge ab. Hätte die Mutter die alleinige Sorge sähe das ganz anders aus.
Zitieren
#3
Werden Entführer normalerweise nicht eingesperrt Huh

Ach nee, ich übersah, es war ja eine Mutter die das tat, na dann ist es selbstverständlich was anderes Sleepy
Zitieren
#4
Die Begründung gefallt mir.

Zitat:Insbesondere könne die Mutter nicht einwenden, dass sich die Tochter binnen des fast zweijährigen Aufenthalts in Deutschland an die Umgebung gewöhnt habe. Die Unterbrechung der gegenwärtigen Situation sei typische Folge der von dem entführenden Elternteil einseitig und widerrechtlich herbeigeführten Lage, so das OLG. Hierauf könne sich der Entführende nicht berufen, weil sie allein durch sein Handeln hervorgerufen würde.

Hätte man die Auslieferung nicht noch durch häufiges Umziehen herauszögern können? Umzug in die Schweiz etc.
Zitieren
#5
Das ist ja ein höchstinteressantes Urteil!
Ich finde es auch passend zu meiner Beschreibung der verschiedenen Darstellungen der Justitia im Nachbarthread (mit oder ohne Narr, welcher die Augenbinde bindet).
Was wohl passiert wäre, wenn der Vater kein US-Amerikaner gewesen wäre, sondern nur ein armer, nordafrikanischer Muselmann? Etwa dieses hier?:
http://www.brigitte.de/gesellschaft/poli...n-1119046/
Zitieren
#6
(03-07-2012, 17:11)IPAD schrieb: Werden Entführer normalerweise nicht eingesperrt Huh

Ja, bedauerlich das Frauen hier scheinbar grundsätzlich Straffreiheit geniessen. Aber das liegt wohl an unserem Grundgesetz ?

GG Art 6 Abs4: (4) Jede Mutter hat Anspruch auf den Schutz und die Fürsorge der Gemeinschaft.

Meine Mutter ist bereits 70 und ich längst erwachsen, trotzdem darf man dann wohl Kinder klauen ??? Vielleicht schicke ich sie mal los, meine Kinder aus der mütterlichen Hölle zu entführen, dürfte ja nicht`s passieren, zumnindestens strafrechtlich Confused
Zitieren
#7
(30-08-2012, 09:30)c schrieb: Was wohl passiert wäre, wenn der Vater kein US-Amerikaner gewesen wäre, sondern nur ein armer, nordafrikanischer Muselmann? Etwa dieses hier?:
http://www.brigitte.de/gesellschaft/poli...n-1119046/
Oder wenn Mutter und Kind in der USA und der Vater in Deutschland gewesen wäre?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sieben Jahre Haft: Tochter zieht Vergewaltigungsvorwürfe gegen Vater zurück neuleben 33 18.013 30-06-2016, 21:06
Letzter Beitrag: Petrus
  Mutter "reist" mit Kind, Vater "verschleppt" Kind MitGlied 0 1.732 05-02-2014, 19:29
Letzter Beitrag: MitGlied

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste