Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unterhalt: Wenn der Vater nicht zahlt
#1
Unterhalt scheint das Schwerpunktthema der neuen Ausgabe der "Brigitte" zu sein. Im Interview eine "renommierte Familienanwältin" aus Köln. Scheint ein richtig leckeres Exemplar zu sein, befürwortet sogar "Autosperre und Handyverbot" gegen säumige Zahler. Mit Kommentarmöglichkeit!

http://www.brigitte.de/liebe-sex/scheidu...lt-574800/


Und noch ein Jammerartikel "Tausende Väter zahlen nicht". Leider ohne Kommentarmöglichkeit.

http://www.ostseezeitung.de/archiv/index...ID=3471886
Zitieren
#2
jaja, die Frau ist schon ganz klar für "Gleichberechtigung"

http://www.handelsblatt.com/finanzen/anl...en;1263737

Wenn ich in das Gesicht sehe, weiß ich schon alles... Die ist doch so trocken wie 'ne alte Semmel. Angel
Zitieren
#3
Hehe, die Kommentare werden sofort freigeschaltet, ohne jegliche Vorabprüfung. :-)
Zitieren
#4
Mandantinnenfang bei den Dummen....und tolle Tips drin: Klagen um jeden Preis. Solche Ratschläge freuen Anwältchens Bankkonto. Ansonsten alle Klischees brav aufgelistet. Niveau nicht über BILD.
Zitieren
#5
(03-02-2009, 15:37)lordsofmidnight schrieb: Hehe, die Kommentare werden sofort freigeschaltet, ohne jegliche Vorabprüfung. :-)

Ist in Arbeit:

"Reparaturarbeiten auf BRIGITTE.de
Liebe BRIGITTE-Nutzer,
leider ist diese Seite wegen technischer Probleme derzeit nicht verfügbar.
Wir bemühen uns, den Fehler schnellstmöglich zu beheben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,

Ihr BRIGITTE-Team "

Beim Versuch, den Kommentar zu öffnen
Zitieren
#6
mein kommentar ist wie folgt:

Zitat:Ich zahle wie Papa-Ralf, derzeit ebenfalls keinen Unterhalt. Dies jedoch bedingt dadurch, dass ich wie Herr Graßl forderte ins Ausland gegangen bin - ohne Arbeitsstelle - aber hier mein Glück versuchen möchte.

Nach all dem was mir mit Gerichten und Ämtern zugestossen ist und wie sich die aktuelle Situation in Deutschland darstellt, war ich nicht mehr gewillt mich weiterhin diesem psychischem Druck auszusetzen, irgendwann gehts einfach nicht mehr.

Meine Tochter ist keine zwei Jahre alt und ich sollte lediglich als finanzielle Stütze für Mutter und Kind fungieren - das wurde mir sehr schnell klar.

Erst wenn sich die Gesetze in Deutschland ändern und die väterliche Sorge und Umgang im Vordergrund stehen und nicht _nur_ die finanzielle Sicherung, wenn geteiltes Sorgerecht generell ab Geburt besteht, dann wird sich an der Situation auch etwas ändern. Meine Geschichte, Ratschläge und Gedanken lassen sich auf http://vater.homeip.net verfolgen, diskutieren und kommentieren.

der Rastlose

gruss

malko aka der Rastlose
gruß
malko 
Zitieren
#7
Hier hat einer ausführlich kommentiert: http://anwaltskrieg.blogspot.com/2009/02...zahlt.html
Allerdings nicht auf der Brigitte-Seite selbst.
Zitieren
#8
(04-02-2009, 00:37)p schrieb: Hier hat einer ausführlich kommentiert:
Allerdings nicht auf der Brigitte-Seite selbst.

Macht nichts, ist so auch besser lesbar.

Was ist mit diesem Link hier?
http://groups.google.com/group/Jugendamtsopfer
Zitieren
#9
Echt zum totlachen, wenn`s nicht so ernst wäre.
Der beste Satz:

Beim Unterhalt ist das vollkommen anders, man soll etwas hergeben, was dem Anderen gehört, man selbst aber nicht hat, ohne eine Gegenleistung verlangen zu können.
Zitieren
#10
Die Kommentare bei der Bertels"frauen"-Mehrheitenpresse sind jetzt gänzlich lesbar - auch wenn´s die Mosels und Mohns dieser Erde kaum jucken wird.

Ich denke, das Forum wird in diesem Jahr noch einen mächtigen Aufschwung erleben.
P, haste schon ´nen solventen Sponsor am Haken?
Wie wär´s mit dem "rechtspopulistischen, weil Maskulisten fördernden" FOCUS?
Zitieren
#11
Du musst erst den Artikel direkt aufrufen. http://www.brigitte.de/liebe-sex/scheidu...lt-574800/. Und von dort dann die Kommentare aufrufen. Anders scheints nicht zu tun.
Zitieren
#12
Ich hatte etwas gesucht im Google, und traf auf diesem Link..
Hab mir nur die erste Seite durchgelesen mit dem dazu zugehörigen
"Kommentaren."

Unterhalt: Wenn der Vater nicht zahlt

Die allein Erziehende Müttern in meiner Umgebung..
Haben einen Kinderlosen Partner, und leben überwiegend bei denen..
Oder umgekehrt.. Eine Wohnung dient eher als Scheinwohnung.
Leisten sich Fahrzeuge und einige Tagen schöne Urlaubsreisen.
Und lachen sich ein ins Fäustchen..
--

Meine Ex-Freundin hat vor einiger Zeit, ihr Wohnort gewechselt..
Ich Bekam von ihren Jugendamt eine schriftliche Mitteilung, das Jugendamt A nicht mehr dafür zuständig ist -Mehr stand nicht geschrieben..
Nur den Bezirk welcher Jugendamt, sonst nichts weiter..

Tja, sie hat einen Doofen gefunden.. Lebt nun gewöhnlicherweise wie anhand oben beschriebenen Beispiel..
Gruß, der kollektive Samenspender..
Abgeschlossen - aber nicht aus meinem Herz!

Zitieren
#13
Taj, wer leben eben in einer Alimentierungsgesellschaft. 15 Millionen reißen sich was auf um den ganzen Rest von 65 Millionen zu finanzieren.

- Die armen armen Mammis
- Die meisten der Beamten
- Unser Altersheim BRD (weil man im Wirtschaftswunder schon keine Lust mehr auf Kinder hatte)#
- Die Politiker/Manager/ und sonstige Brandstifter
- Berufsbilder die nichts mit dem Wirtschaftskreislauf zu tun haben.
etc etc.

Wenn es hier bald kracht - und es wird nicht mehr lange dauern - dann gibt es einen Trost :
Diese Zecken sind die Ersten die dran glauben müssen .....
Zitieren
#14
Uralt-Artikel. Angefügt an den vier Jahre alten Thread. Forensuche hilft.
Zitieren
#15
Ups.
Zitieren
#16
(26-06-2013, 10:42)Nappo schrieb: Ups.

Da ist mir ein Fehler unterlaufen..

Aber dennoch muss ich eingestehen, meine Exe und Kinder sind nicht verhungert.
Bei allen Zusprüchen und Zuschüssen von Jugendamt, ist sie weiterhin bei guter tat ihrer Lügen quick lebendig..
Gruß, der kollektive Samenspender..
Abgeschlossen - aber nicht aus meinem Herz!

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Video Wenn nicht im Mainstream, dann bei den Alternativen?... Vater Morgana 0 642 14-08-2019, 15:05
Letzter Beitrag: Vater Morgana
  NDR: Rabenväter - Wenn Papa keinen Unterhalt zahlt p__ 66 12.313 22-11-2018, 18:59
Letzter Beitrag: NurErzeuger
  SZ: Staat zahlt Unterhalt für mehr als 700 000 Kinder p__ 8 2.219 20-07-2018, 16:00
Letzter Beitrag: Papi-LohnIsBack
  Wenn der Vater die Kinderbetreuung übernimmt Simon ii 8 3.353 12-10-2017, 21:54
Letzter Beitrag: NurErzeuger

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste