Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kontoeröffnung eines Minderjährigen
#1
Ich habe ein Schreiben einer Bank bekommen, wo ich der Kontoeröffnung eines meiner Kinder zustimmen soll.

In dem Schreiben das ich abzeichnen soll, ist u.a. folgendes angekreuzt:
Bis zurVolljährigkeit des Minderjährigen sollen vertretungsberechtigt sein

jeder der gesetzlichen Vertreter allein; dies gilt auch für die Eröffnung weiterer Konten und Depots, für Verfügungen über Schließung sämtlicher bestehender und künftiger Konten und Depots des Kontoinhabers bei der Bank.
Das alleinige Vertretungsrecht eines Elternteils kann der andere Elternteil widerrufen.....



Die von der Bank meinten es gäbe für mich kein Haftungsrisiko da es ein Guthabenkonto wäre,. Das o.a. stimmt mich aber etwas bedenklich. (Hier wiegelte die Bank auch ab)
Weiterhin frage ich mich wofür ein 14 jähriges Kind ein Girokonto benötigt und das andere Geschwisterteil nicht .

Habt ihr eine Idee?
Zitieren
#2
Lasse dir doch den Vertrag mal zusenden und stelle ihn hier mal ein. Es gibt bestimmt genügend Leute, die dir unmittelbar nach dem Lesen besagten Vertrages sagen können, stimme zu, oder lasse es bleiben!
Wer Deutschland für kapitalistisch hält, hält auch Kuba für demokratisch. G.W.
Zitieren
#3
Ist doch super. Dann kannst du die Konten deiner Kinder abräumen.Wink
Zitieren
#4
Ich hatte so ein Ding auch zur Unterschrift. Es ist leider so, dass eben jeder Vertretungsberechtigte alleine verfügen darf. Du hast das schon richtig gelesen.
Ich habe das unterschrieben. Soll die Mama bei der Bank machen was sie will. Ist doch alles Kokolores. Unterschreibst Du nicht, wird das Kind gesagt bekommen :"Dein Papa will nicht, dass Du ein Konto bekommst."
Mir war und ist es Schnurzpiepe was die veranstalten. Mach doch selbst ein Konto für Dein Kind auf wenn Du willst. Ein Sparbuch genügt doch schon. Oder ein kleiner Goldsparplan für 25 Euro. (Sutor Bank)
Ärgere Dich nicht mit diesem Müll herum ;-)
Zitieren
#5
Ich hab gerade selbiges Problem:

Freitag Mail der Ex, ich solle bis Mo meine Perso-Kopie zur Spk mailen.

Ich schrieb der Spk, bat um nähere Informationen, stellte in Aussicht, meine Perso-Kopie zusammen mit den noch von mir zu unterschreibenden Unterlagen nach meinem anstehendem Kurzurlaub zuzusenden. Mail ging in cc an die Mama.

Urlaub nun bis heute mit nur gelegentlichem Wlan.

Mo sass die Mama trotz Mail in cc nun bei der Spk und schickte mir ne SMS, warum mein Perso nicht da sei. Di konnte ich die erst lesen. Zeitgleich bekam ich Unterlagen als PDF von der SPK. Diese ließen sich nicht öffnen.

Do erfuhr ich, dass die Unterlagen nun der Mutti mitgegeben worden. Diese müssten bis Mo zurück, sonst müsse das Konto wieder gelöscht werden.

Am kommenden So wird mein Sohn nun zum Urlaubsumgang kommen, Übergabe auf einem Parkplatz. Ich schrieb der SPK, dass mich a) verwundert, dass die ohne meine Unterschrift bereits ein Konto eröffnet haben. Ich b) mir sicherlich nicht auf einem Parkplatz deren AGBs etc. durchlesen werde, sondern diese in Ruhe sichten möchte.

10min. später Antwort der Spk: Konto wurde gelöscht. Ich solle ggf. zusammen mit meiner Ex antanzen, falls noch ein Konto erwünscht wäre.

Toll. Ist dem Spk-Mitarbeiter wohl recht spät aufgegangen, dass er voreilig gehandelt hat. Ich weiß jetzt schon, mit welcher Botschaft im Gepäck nun mein Sohn am Sonntag zu mir überstellt werden wird.

Kann ich die Sache verkürzen, indem ich der Mutter Vollmacht ausstelle, allein über die Kontoeröffnung mit Übernahme der Haftungsrisiken zu entscheiden? Uns trennen nunmal 3 Std. Autofahrt, soll sie machen wie sie meint, wenn ich denn dafür erstens nicht fahren und zweitens haften muss.
Zitieren
#6
https://www.vollmacht-muster.de/vollmach...fuer-kind/
https://www.brief-wechsel.de/vorlagen/vo...fnung-kind
Zitieren
#7
(17-10-2019, 17:02)p__ schrieb: https://www.vollmacht-muster.de/vollmach...fuer-kind/
https://www.brief-wechsel.de/vorlagen/vo...fnung-kind

Danke. Aber damit steh ich weiter in der persönlichen Haftung, oder? Da ich aber eben regelmäßig nicht deneben stehe, wenn unser Kind im Internet Ballerspiele mittels Kontodaten aufzurüsten gedenken sollte, oder aber irgendwelchen Abofallen begegnet, hab ich bei der SPK mal angefragt, wie ich die Mami denn - auf alleiniges Risiko- bevollmächtigen kann.
Zitieren
#8
Zumindest kann man doch einer Überziehung des Kontos widersprechen.
Zitieren
#9
Minderjährige bekommen doch eh nur Guthabenkonten.
Zitieren
#10
Stimmt auch wieder. Danke. Schick ich ihr halt ne Vollmacht. So wie es von vornherein hätte laufen müssen: Vollmacht -> Termin SPK -> Kontoeröffnung

Mami meinte jedoch mit
Termin SPK -> Vollmacht unter Zeitdruck einfordern
agieren zu müssen.

Muss sie wohl noch einen Termin machen ...
Zitieren
#11
Ich wuerde das als typisch weibliche Verhaltensweise abtun. Frauen haben es eben nichtso mit Verstand, Logik und Organisation.
Zitieren
#12
(18-10-2019, 00:36)kay schrieb: Ich wuerde das als typisch weibliche Verhaltensweise abtun. Frauen haben es eben nichtso mit Verstand, Logik und Organisation.
So tolerant wäre ich nicht. Dieses - "typisch weibliche" - eigentlich infantile Verhalten ist reinster emotionaler Missbrauch. Und es ist nicht so, als könnten nicht auch Frauen auf ihre Art erwachsen werden und wie Erwachsene handeln. Aber das hier ist so, als würden wir - wie selbstverständlich - von Männern erwarten, dass sie schlagend und prügelnd auf Frauen losgehen, ohne das je auch nur ein Hahn danach kräht. Und genauso wie im Falle körperlicher Gewalt gegen Frauen ist dieses Verhalten von Frauen gegenüber Männern der toxischste, absolut letzte Dreck! Für mich auch inzwischen völlig indiskutabel und intolerabel! Ditch the bitch! And if need be: the kids too. Es ist nicht dein Versagen, wenn die Ex so ein Arschloch ist. Und wenn (anstatt ihr mal gewaltig auf die Finger zu klopfen) das System dir auch noch die Kinder wegnimmt, dann wirf ihnen die Verantwortung gleich hinterher! Alles andere ist schwerer emotionaler Ballast für dich, verschwendete Energie.

@IPAD3000 Was ich damit sagen will: Wofür wird deine Unterschrift gebraucht - außer um dich daran zu erinnern, dass Du keinerlei Gewalt über deine Schreibhand hast, und dir von jeder kleinen Rüpelhaftigkeit bis zum gröbsten Übergriff von deiner Ex alles gefallen lassen musst? Naja, jeder Trennungsvater hat seine Wunden und muss dafür den passenden Verband finden... Ich tendiere inzwischen bei Exen dieses Kalibers aus psychohygienischen Gründen zur Radikallösung inkl. Verlust der Kinder. Da bleibt dann auch mehr Energie für anderes übrig.

VM Cool
Zitieren
#13
Es ist eine (nicht nur bei Frauen!) beliebte Taktik, durch vermeintlichen oder tatsächlichen (herbeigeführten!) Zeitdruck den Anderen zu etwas zu nötigen.
Man lässt dem anderen nicht die Zeit zum Nachdenken. Solches Verhalten mir gegenüber führt bei mir zu REGELMÄSSIGER Ablehnung!!! Wer mich unter Zeitdruck setzt um mich zu übervorteilen, der bekommt NICHTS! NADA! NICKESSE!
Egal ob ein Verkäufer, Richter, Anwalt oder Gebrauchtwagenhändler - wer mit Druck arbeitet, verliert.
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kontoeröffnung ausserhalb EU und CRS (Kontodatenaustausch) Dassault 7 676 02-03-2019, 10:14
Letzter Beitrag: Dassault
Rainbow Umgang - Reise eines Minderjährigen karlma 49 27.749 06-04-2015, 15:07
Letzter Beitrag: karlma

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste