Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
No Women, no Cry
#1
Feminismus: No Women, no Cry - Susanne Kablitz - eigentümlich frei

Es startet mit:

"Kann es sein, dass Sie den harten Weg über Ihre Leistung nicht gehen wollen?"

und endet mit:

"ernst nehmen sich die jammernden Frauen nur selbst!"

Zwischen drin irgendwo die Forderung nach einer 50% Quote im medizinischen Bereich auf allen Ebenen bis 2023 und die recht deutliche Kritik daran.

Kann es sein, dass sich langsam ein Wandel der Gesinnung einschleicht und normale Frauen den Femomüll selbst nicht mehr ertragen können? Jedenfalls ist der Artikel eine harte Abrechnung mit Schwarzers Gesinnungsgenossinen.
https://www.reddit.com/r/Trennungsfragen/
https://t.me/GenderFukc
Zitieren
#2
Auch leistungsorientierten Frauen macht es ja das Leben nicht leichter, wenn sie quotengepamperte Minderleisterinnen mit durchschleppen müssen.
Wer nicht taktet, wird getaktet...
Zitieren
#3
Mir ist egal, in welchen Positionen die Frau führt. Hauptsache, sie wird dabei nicht quotenschwanger.
Wer Deutschland für kapitalistisch hält, hält auch Kuba für demokratisch. G.W.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  MGTOW: Not All Women Are Like That Petrus 0 1.261 11-11-2014, 15:00
Letzter Beitrag: Petrus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste