Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ist Manuela Schwesig die neue Alice Schwarzer 2.0
#1
Sie fordert
- mehr Gleichstellung, weil Gleichberechtigung nicht reicht
- Endgeltberichte von Unternehmen, um die Gleichstellung zu überprüfen
- feste Frauenquote von 30% im Aufsichtsrat für börsennotierte Unternehmen - die Sanktion: "leerer Stuhl"

Dabei bekommt sie derzeit noch ein wenig Gegenwind von Merkel - nur wie lange noch?
https://t.me/GenderFukc
Zitieren
#2
was muss man sich unter einer Sanktion "leerer Stuhl" vorstellen?

Kein Aufsichtsrat berufen, weil kein weiblicher Kandidat zu finden war, dafür die Kohle für den Aufsichstratsposten eingespart? Das wäre keine Sanktion, sondern Schonung des Betriebsergebnisses....

Austriake
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#3
Meine Guete Kaulis, lass es doch einfach mal und mach den Nuhr....
Heute: Alter weisser Mann, Klimaleugner, Covidiot. Morgen: Held der Freiheit. Haltet Stand!
Zitieren
#4
Die Frauenquote lässt sich eh nicht flächendeckend durchsetzen. In GmbH's geht es eh nicht und das ist die große Masse. Mal so gesehen ist alles heiße Luft und ein großartiger Erfolg stellt sich nicht ein.
Zitieren
#5
(21-03-2014, 14:39)hola schrieb: Hallo
Du erinnerst mich irgendwie an den Fersensporn damals aus dem pappa.com Forum. Big Grin
Zitieren
#6
(21-03-2014, 14:54)Leutnant Dino schrieb: Die Frauenquote lässt sich eh nicht flächendeckend durchsetzen. In GmbH's geht es eh nicht und das ist die große Masse. Mal so gesehen ist alles heiße Luft und ein großartiger Erfolg stellt sich nicht ein.

Was für ein Erfolg sollte sich denn einstellen?

Erst hat man per Gesetz die Aufsichtsräte zur Hälfte mit Gewerkschaftsmitgliedern besetzt, jetzt muss auch noch nach Geschlecht besetzt werden.

Der Aufsichtsrat verkommt zur Muppets-Show

Austriake
Bibel, Jesus Sirach 8.1

Zitieren
#7
(21-03-2014, 16:08)blue schrieb: Du erinnerst mich irgendwie an den Fersensporn damals aus dem pappa.com Forum. Big Grin
Genau!
Zitieren
#8
(21-03-2014, 16:48)Austriake schrieb:
(21-03-2014, 14:54)Leutnant Dino schrieb: Die Frauenquote lässt sich eh nicht flächendeckend durchsetzen. In GmbH's geht es eh nicht und das ist die große Masse. Mal so gesehen ist alles heiße Luft und ein großartiger Erfolg stellt sich nicht ein.

Erst hat man per Gesetz die Aufsichtsräte zur Hälfte mit Gewerkschaftsmitgliedern besetzt, jetzt muss auch noch nach Geschlecht besetzt werden.

Da die Anzahl der qualifizierten Frauen mikroskopisch klein ist, werden sich wenige "Goldröcke" die xx-Chromosomen-relevanten Aufsichtsratsmandate untereinander aufteilen. Schon so passiert in Norwegen.

Jedoch mal ehrlich: kontrollieren die bisher männerdominierten Aufsichtsräte die Vorstände wirklich oder sind das nur Pöstchen, die vergeben werden und mit 50-500k Euronen pro Jahr vergütet werden?!

Die Schwesig macht halt einfach nur ihren Job: Ministerin für alles, außer Männer.. Da kann man ihr auch keinen Vorwurf machen..

Ich bin für Gleichberechtigung und freue mich über jede wirklich qualifizierte, fleißige und erfolgreiche Frau. Nur leider gibt es halt zu viele Frauen, die es sich irgendwo auf Kosten der Männer bequem machen.
Zitieren
#9
Es wird das passieren, was überall passiert, wo leistungsloses Einkommen generiert werden kann: Irgendwann sind sich alle (Männlein und Weiblein) einig sein, dass die Zahl der Aufsichtsratsmitglieder erhöht werden muß, weil die Arbeit einfach nicht anders geschafft werden kann - immer in der Hoffnung, dass Quantität zur Qualität umschlägt...
Wer nicht taktet, wird getaktet...
Zitieren
#10
Wenn jetzt noch die Justiz mitspielen würde, hätte sie meine Zustimmung.

Es ist auch gut, wenn Eltern Familienzeit flexibler einteilen können. Fehlen nur noch Väter, die sich einteilen lassen und Ernst machen mit ihrem Wunsch nach mehr Zeit mit Kindern. Und Arbeitgeber, die diese Väter auch mal Väter sein lassen.
http://www.sueddeutsche.de/politik/elter...-1.1919307

Bisher sehe ich es als nur Gebrabbel von ihr an.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schwesig im Rausch Petrus 7 6.070 24-11-2016, 09:21
Letzter Beitrag: p__
  Alice Schwarzer verliert erneut gegen Jörg Kachelmann neuleben 20 15.515 13-07-2016, 18:49
Letzter Beitrag: Simon ii
  Manuela Schwesig prüft Umgangsrecht geschiedener Eltern Pistachio 00 30 27.064 01-05-2016, 15:24
Letzter Beitrag: raid
  Alice Schwarzer demontiert sich selbst. Bruno 1 3.019 15-10-2015, 12:45
Letzter Beitrag: zeitgenosse

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste