Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie Männer diskriminiert werden (im Spiegel !?!?!?!)
#1
Leider Bezahlversion, aber den Anfang kann man lesen, und es ist überhaupt erstaunlich, dass so was im Spiegel steht.
http://www.spiegel.de/spiegel/maenner-un...65817.html
neuleben
----------------
Nur noch geringe, keine staatliche Rente ? Dann braucht Deutschland auch keine Kinder mehr, BASTA !
Zitieren
#2
Mit entsprechendem Add-on fuer den Firefox kann manN den auch lesen, Google ist Dein Freund. Der Artikel ist garnicht mal schlecht, vor allem ist dort deutlich geschrieben worum es den meisten Kinderbesiterinnen vor allem geht, um Geld.
Heute: Alter weisser Mann, Klimaleugner, Covidiot. Morgen: Held der Freiheit. Haltet Stand!
Zitieren
#3
(05-09-2017, 10:17)kay schrieb: Mit entsprechendem Add-on fuer den Firefox kann manN den auch lesen, Google ist Dein Freund. Der Artikel ist garnicht mal schlecht, vor allem ist dort deutlich geschrieben worum es den meisten Kinderbesiterinnen vor allem geht, um Geld.

Danke für den Tipp Kay, ich habe das Addon installiert im Firefox, aber ich kann die Sachen trotzdem nicht lesen, gibt es da noch einen Trick ?
Browserneustart habe ich auch gemacht.
neuleben
----------------
Nur noch geringe, keine staatliche Rente ? Dann braucht Deutschland auch keine Kinder mehr, BASTA !
Zitieren
#4
Jetzt hab ich noch den Rechner neu gestartet, geht trotzdem nicht.
Bei dem Addon schreibt jemand, funktioniert nicht bei Andoroid, kann es sein, dass das auch bei Linux nicht geht ?
Ich nutze Linux und habe meinen Windowsrechner derzeit nicht dabei, den muss ich erst Zuhause ausgraben.
neuleben
----------------
Nur noch geringe, keine staatliche Rente ? Dann braucht Deutschland auch keine Kinder mehr, BASTA !
Zitieren
#5
Ok, habs gefunden warum es nicht ging, jetzt gehts.
Bei Firefox muß man den privaten Modus auschalten.
Dann gehts, anscheinend funktioniert das Tool script und/oder cookies basiert.
Beim Tor-Browser würde ich das jedoch nicht machen, dann ist der nicht mehr so sinnvoll.
neuleben
----------------
Nur noch geringe, keine staatliche Rente ? Dann braucht Deutschland auch keine Kinder mehr, BASTA !
Zitieren
#6
... oder einfach mal 4,90 ausgeben ...
Lohnt sich aber nur für diejenigen, die sagen wollen, uiui - sogar der Spiegel widmet sich auf 5 Seiten endlich dem Tabu-Thema.
Wirklich neues ist da nichts zu lesen und erst recht keine absehbaren geplanten Veränderungen.
Als Wahlkampfthema taugt es leider auch nicht, nicht mal Christian Lindner hat das wahrnehmbar thematisiert.
"Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, daß etwas gut ausgeht, sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht." - Václav Havel
Zitieren
#7
(05-09-2017, 13:56)Pistachio 00 schrieb: ... oder einfach mal 4,90 ausgeben ...

Guter, ausführlicher Bericht durchaus.

Da ich einige Jahre ordentlich Unterhalt zahlen mußte, mußte ich lernen, den Rest für meine private Altersvororge zu sparen, denn die DRV ist sehr geizig geworden.
Tut mir leid, ich bin eben ein Produkt dieser Männer-kriminalisierenden Familienpolitik in Deutschland.
Bin im hohen Alter immer noch Scheidungstraumatisiert, sollte AntitraumaReha machen, mal bei der DRV anfragen.
neuleben
----------------
Nur noch geringe, keine staatliche Rente ? Dann braucht Deutschland auch keine Kinder mehr, BASTA !
Zitieren
#8
(05-09-2017, 13:56)Pistachio 00 schrieb: ... oder einfach mal 4,90 ausgeben ...

4,90 für eine Zeitschrift, in der mindestens 95% Müll drin steht?

Nö!

Wenn ich den einzelnen Artikel für, sagen wir, zwei EUR kaufen könnte (wie z.B. bei der Stiftung Warentest), könnten wir drüber reden. Aber eine derartige Funktion habe ich nicht gefunden; der Mindestpreis online ist 5 EUR.

Das ist mir der Artikel nicht wert.

Simon II
Zitieren
#9
DER SPIEGEL hat so viel Mist aufgehäuft, um den abzuarbeiten werden mindestens 70 Jahre benötigt. Anschliessend kauf ich ihn auch.
Zitieren
#10
(05-09-2017, 17:22)p__ schrieb: DER SPIEGEL hat so viel Mist aufgehäuft, um den abzuarbeiten werden mindestens 70 Jahre benötigt. Anschliessend kauf ich ihn auch.

Endlich eine gescheite Begründung nicht zu zahlen.
Nachteil von Spiegel minus ist, dass man durch abschalten des privaten Modus auch den Adblocker deaktiviert, so bekommt man den ganzen Werbemüll wieder reingedrückt, da krieg ich Augenkrebs.
neuleben
----------------
Nur noch geringe, keine staatliche Rente ? Dann braucht Deutschland auch keine Kinder mehr, BASTA !
Zitieren
#11
Habs mir neulich in der Buchhandlung durchgelesen.

Muss die Schreiberlinge schon etwas Überwindung gekostet haben.

Ganz allgemein:

Der Spiegel ist ja wirklich zu einem dünnen Blättchen verkommen. Hatte so ein Exemplar seit Jahren nicht mehr in der Hand.

Tja, da geht's mit dem selbsterklärten Qualitätsjournalismus dahin.

Hochmut kommt vor dem Fall!
remember
Don´t let the bastards get you down!

and
This machine kills [feminists]! 
(Donovan)
Zitieren
#12
Ja, so ist er geworden. Dünn, ausgemergelt, greisenhaft. Lassen wir ihn im Unfrieden sterben, wie es ihm gebührt.

Solche Artikel hätte er halt bringen müssen, als er noch Reichweite hatte. Aber selbst Matthias Matussek, einer der frühen öffentlich wütend gewordenen Väter (die wie so viele nach ihm auch ein Buch darüber geschrieben hat, "die vaterlose Gesellschaft"), Büroleiter, Kulturressortleiter beim Spiegel hat dort nichts einbringen können. Der Spiegel war eine der Zutaten in der Giftbrühe von zwei verlorenen Generationen von Kindern und ihren Vätern. Jetzt ein Stück Würfelzucker reinzuwerfen interessiert keinen mehr. Behaltets, ich wills nicht mehr.
Zitieren
#13
Ich konnte Den Artikel lesen für 0,39 € mit "Pay Later". Wie schon vor Jahren festgestellt, gibt es in Deutschland keinen politischen Willen, an der Situation etwas zu ändern. Außerdem verdient die HelferIndustrie Milliarden und hat eine entsprechende Lobby installiert. Ich habe mich damit abgefunden, dass ich Elternteil zweiter Klasse bin, konsequenterweise werden keine weiteren Kinder gezeugt. Der jetzige Status Quo erzeugt nur Verlierer auf der Trennungsfamilienseite, aber hey, wen interessierts.


Sent from my iPad using Tapatalk
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  USA: Trump diskriminiert Jungen und Männer nicht p__ 8 1.158 16-02-2020, 19:51
Letzter Beitrag: Austriake
  Männer werden unfruchtbar: Das Opfer sind Frauen p__ 3 1.837 10-04-2018, 00:24
Letzter Beitrag: Othmar
  Spiegel online: Männer haben ein Problem mit der Opferrolle Krösus 10 5.740 31-05-2013, 19:43
Letzter Beitrag: StrengGeheimerInformant
  RTL 22:25 Spiegel TV. Wenn Müttern ihre Kinder geraubt werden beppo 2 2.697 22-10-2012, 18:41
Letzter Beitrag: beppo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste