Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ALG 2 zwischen Schulabschluss und Studienbeginn
#1
Zwischen Abitur und Studienbeginn gibt es einen ersten langen Sommer. Wie sind die Chancen der volljährigen nicht mehr privilegierten Kinder für die 3 Monate ALG 2 zu bekommen, wenn kein Unterhalt gezahlt wird?
Hat ALG 2 grundsätzlich Vorrang?
Falls das Kind noch bei Mutter wohnt, steht einem Bezug von ALG 2 die Zugehörigkeit zu einer Bedarfsgemeinschaft entgegen?
Zitieren
#2
Während mindestens drei Monaten wird dem Kind eine Orientierungsphase zugestanden, in der du weiterhin zahlen musst.
Zitieren
#3
Was ist aber, wenn der Unterhaltspflichtige den Selbstbehalt von 1400€ nicht erreicht? Dann zahlt er nicht. Und die forumsbekannten Mütter sind auch gern nicht leistungsfähig.
Darf der Sohn dann ALG 2 beantragen? Kriegt er es nicht?
Zitieren
#4
Die Orientierungsphase hat nichts mit dem Selbstbehalt zu tun. Es gelten weiterhin die normalen Grenzen und Höhen beim Volljährigenunterhalt. Unterschreitest du den Selbstbehalt, bist du nicht leistungsfähig und zahlst nicht, sofern kein gültiger Titel existiert. Ist der Selbstbehalt unterschritten, spielt es keine Rolle für dich, ob das Kind ALG 2 beantragt oder nicht.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Unterhalt nach Schulabschluss Isabell 5 2.316 14-06-2014, 20:25
Letzter Beitrag: p__
  18 Jahre, kein Schulabschluss, keine Ausbildung und nie endende Ansprüche Zahlomat 36 23.436 14-03-2014, 16:34
Letzter Beitrag: p__

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste