Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Häusliche Gewalt und Kinderschutz
#1
Im Kreis Lippe fand eine Diskussionsrunde über häusliche Gewalt und Kinderschutz statt. Mit dabei waren die altbekannten "Kinderschützer", Frau Kavemann und "Frau" Salgo.

http://anonym.to/?http://www.lippische-w...03559.html
Zitieren
#2
(07-04-2013, 19:54)calcaneus schrieb: War jemand von Euch schonmal bei der Polizeit und hat Schutz vor der gewalttätigen Ex gesucht? Ich kann mir gut vorstellen, dass derjenige ausgelacht bzw nicht ernst genommen wurde. Ich hab mich damals nicht zur Polizeit getraut genau aus den Gründen.
Als meine Ex damals auf mich eingeschlagen hatte, habe ich in der Nacht und bei minus-Graden die Wohnung im T-Shirt verlassen, um die Situation zu schlichten. Übers Handy hatte ich die Polizei angerufen und gefragt, was ich tun soll - in der Hoffnung, die kommen mal vorbei und übernehmen die Schlichtung. Ergebnis - der Beamte meinte, dass der gewalttätige Übergriff schon dadurch geschlichtet sei, dass ich jetzt draussen bin und fing an zu Lachen. Danach hatte er aufgelegt. Dodgy

4 Jahre später hat sie auf ihren neuen eingeprügelt und ist dafür in den Bau gewandert.
https://www.reddit.com/r/Trennungsfragen/
https://t.me/GenderFukc
Zitieren
#3
Ich kann mir vorstellen, dass eine solche Situation für Männer schwierig ist. Was ich aber krass finde ist das Verhalten der Beamten in deinem Fall, @ Petrus. Das hätte ich nicht so stehen lassen. Aber immerhin hatte es ja noch ein verdientes Ende für deine Ex.
Zitieren
#4
Habt ihr einen Gewaltschutzantrag gestellt? Was sollte man(n) dabei beachten um durchzukommen?

Zitieren
#5
(07-04-2013, 20:12)Petrus schrieb: 4 Jahre später hat sie auf ihren neuen eingeprügelt und ist dafür in den Bau gewandert.
Wie ist denn das passiert? Waren diesmal Zeugen dabei? War der Angegriffene Staatsanwalt oder Richter?
Zitieren
#6
@Das Nerdliche Orakel
Keine Ahnung was passiert ist - die Beiständin unserer Tochter schweigt sich aus. Mein Anwalt meinte, dass da ein Messer oder eine Bratpfanne im Spiel gewesen sein muss.

@Jessy
Das wollte ich auch nicht stehen lassen - Du kannst mir aber glauben, dass das im Vergleich zu dem, was später noch abgelaufen ist, absoluter Peanuts war.
https://www.reddit.com/r/Trennungsfragen/
https://t.me/GenderFukc
Zitieren
#7
(07-04-2013, 20:48)Blumentopferde schrieb: Habt ihr einen Gewaltschutzantrag gestellt? Was sollte man(n) dabei beachten um durchzukommen?
möglichst viel weinen und nach seiner Mama rufen, könnte helfen.
Zitieren
#8
(07-04-2013, 23:01)Ibykus schrieb:
(07-04-2013, 20:48)Blumentopferde schrieb: Habt ihr einen Gewaltschutzantrag gestellt? Was sollte man(n) dabei beachten um durchzukommen?
möglichst viel weinen und nach seiner Mama rufen, könnte helfen.
Ibykus hat Recht - das GWG (Wikpedia) ist ein einziger Unsinn, der redundant zu Strafgesetzen existiert und auf Männer ausgerichtet ist. Dieses Gejammer sollte man nicht fördern, was interessanterweise auch (bis jetzt) so in Wikipedia steht:
http://goo.gl/TcF9j schrieb:Das Gewaltschutzgesetz geht von einem Feindbild „Mann“ aus, das empirisch nicht haltbar ist. Es fördert nicht den konstruktiven Dialog der Geschlechter, sondern ist ausschließlich auf Enteignung, Entmachtung, Ausgrenzung und Bestrafung von Männern gerichtet. Sein Ziel ist nicht, häusliche Gewalt zu bekämpfen, sondern nur Männergewalt. Geschützt werden sollen nicht alle in häuslicher Gemeinschaft lebenden Menschen oder gar Ehe und Familie, sondern nur Frauen.
https://www.reddit.com/r/Trennungsfragen/
https://t.me/GenderFukc
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kinderschutz am Pranger MitGlied 7 2.733 06-02-2014, 00:31
Letzter Beitrag: raid
  Häusliche Gewalt: Frauen schlagen ihre Männer marecello 37 24.782 12-01-2014, 12:43
Letzter Beitrag: raid
  BMI: Häusliche Gewalt geht ungfähr zu gleichen Teilen von Mann und Frau aus marecello 30 14.992 25-08-2013, 21:09
Letzter Beitrag: Bluter
  "Expertenrunde" zum Thema häusliche Gewalt p__ 7 4.514 27-03-2010, 12:18
Letzter Beitrag: Bluter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste