Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anfrage nach Interesse von Redebeiträge der Demo in Lüneburg vom 15.09.12
#1
Unter dem Motto "Allen Kindern beide Eltern und Großeltern" fand am 15.09.12 in Lüneburg eine Demo statt. Und Rednerinnen bzw. Redner waren dort u. a. Monika Ebeling, Antonio Pauer, Johannes Zink und Heiderose Manthey.

Von den Reden der vorgenannten Personen erhielt ich eine digital hochwertige CD-Kopie.

Meine Fragen: Besteht Interesse daran, sich anzuhören, was besagte Personen sagten auf der Demo? Und wenn ja. Wie kann ich das hier einstellen? Leider gehöre ich zur Gilde technischer Embryos, was PC & Zubehör betrifft.
Wer Deutschland für kapitalistisch hält, hält auch Kuba für demokratisch. G.W.
Zitieren
#2
Wie sieht es denn mit dem Urheberrecht bei der CD aus?

Um die Reden legal zu publizieren wird die Zustimmung der Redner sowie derjenigen benötigt, die die Reden aufgezeichnet und die CD erstellt haben.
Zitieren
#3
Vielleicht haben die Urheber ihre Reden auch schriftlich. Das wäre am einfachsten. Ansonsten müsste man die CD in mp3-Dateien umwandeln, die entstehenden Dateien wären immer noch recht gross.
Zitieren
#4
@Nathan...

Die CD erhielt ich von Frau D. Kühn geschenkt. Frau Kühn gehört mit Herrn P. Wikowski zur Initiative "entsorgte-eltern-großeltern. Wir sind seit längerer Zeit bestens miteinander befreundet. Sie war am 31.10.12 in Berlin zur Demo. Ich konnte leider nicht zuvor nach Lüneburg zur Demo fahren. Zusätzlich dazu erhielt ich von Frau Kühn die Sonderausgabe SE/2012 Nr. 1 von PAPA-YA, Das Magazin für -Kind- gerechte Familienpolitik. Eine sehr lesenswerte und top aufgemachte ausgabe betreffend PAS=The Parental Alienation Syndrome.

Aber sag einmal. Von "publizieren" habe zumindest ich nichts gesagt im Rahmen meiner Anfrage.

Noch zum besseren Verständnis.

Frau Ebeling war mal in Goslar Gleichstellungsbeauftragte.
Herr Pauer ist ehemals betroffenes PAS-Kind, jetzt Erwachsener.
Herr Kirchoff ist ehemaliger Jugendamtsmitarbeiter.
Frau Manthey ist Begründerin des "archezeit e. V.
Wer Deutschland für kapitalistisch hält, hält auch Kuba für demokratisch. G.W.
Zitieren
#5
@p...

Das organisiere ich. Entweder hole ich die Reden ran, oder lasse die Ding entsprechend genehmigt umwandeln.

Da gibt es in der Rede von Herrn Zink den Hinweis auf ein Motto aus österreichischen Kreisen. Zitat: "Als Paar getrennt-als Eltern präsent". Sehr gutes Zitat wie ich meine. Aber wen interessiert schon meine Meinung?

Und die Rede von Frau Ebeling hat`s absolut in sich. Zitat: "Schluss mit der Frauenbefreiungsideologie, schluss mit dem Feminismus. Wir brauchen den nicht mehr".

Wie gesagt. Ich kümmere mich.
Wer Deutschland für kapitalistisch hält, hält auch Kuba für demokratisch. G.W.
Zitieren
#6
Game Over schrieb:Wie kann ich das hier einstellen?
...
Von "publizieren" habe zumindest ich nichts gesagt im Rahmen meiner Anfrage.

Wenn es hier im Forum eingestellt ist, dann ist es publiziert mit dem Risiko einer Abmahnung, falls einer der Redner damit nicht einverstanden ist.
Zitieren
#7
@nathan...

Sag entweder ja oder nein und gut ist. Außerdem habe ich mitgeteilt, wie ich es machen werde.
Wer Deutschland für kapitalistisch hält, hält auch Kuba für demokratisch. G.W.
Zitieren
#8
Mit eindeutiger Erlaubnis der Urheber kann man die Texte rechtlich gesehen zum Download anbieten. Sollten es mp3 - Dateien sein, wäre aber angesichts der Grösse nicht das Forum, sondern einer der vielen kostenlosen Filehoster die erste Wahl, verlinkt aus dem Forum. Sollten es die reinen Texte sein, dann direkt im Forum.
Zitieren
#9
@Game Over
Unser beiden letzten Postings hatten sich überschnitten. So wie Du es jetzt planst ist es gut.
Zitieren
#10
siehe § 48 Abs. 1 UrhG!
Zitieren
#11
..."in Zeitungen, Zeitschriften sowie in anderen Druckschriften oder sonstigen Datenträgern, die im Wesentlichen den Tagesinteressen Rechnung tragen". Der Kreis ist eingeschränkt, nur die Erlaubnis der Urheber schützt vor negativen Überraschungen.
Zitieren
#12
(05-11-2012, 16:16)p schrieb: sonstigen Datenträgern, die im Wesentlichen den Tagesinteressen Rechnung tragen
Das Interesse dieser Reden entspricht genau dem Sinn des Gesetzes.
Es soll das ansonsten überwiegende Verwertungsverbot einschränken:
Grundsatz: öffentliches darf veröffentlicht werden.

Öffentliche Reden auf Demonstrationen bedienen grundsätzlich die Thematik der (Tages-)Veranstaltung.

Wer auf einer Veranstaltung zur Wiedereinführung der Monarchie ruft: "Wir wollen unseren alten Kaiser Wilhelm wieder haben", darf zitiert und veröffentlicht werden.
Zitieren
#13
Ich habe entsprechend angefragt und erhalte morgen konkret Antwort. Bisle Geduld also noch. Danke.
Wer Deutschland für kapitalistisch hält, hält auch Kuba für demokratisch. G.W.
Zitieren
#14
redet ihr noch oder veröffentlicht ihr schon?
Nach einem kurzen Gespräch mit Monika Ebeling:
http://goo.gl/Np0sE
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Interesse an Fernsehberichterstattung? IPAD3000 0 1.247 16-05-2012, 14:38
Letzter Beitrag: IPAD3000
  Väterdemo am 17.9. in Lüneburg beppo 4 2.781 19-09-2011, 21:01
Letzter Beitrag: beppo
  Demo in Lüneburg am 17.9.2011 beppo 1 1.838 08-08-2011, 13:42
Letzter Beitrag: Al Bundy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste