Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Raue Zeiten durch Corona und Wirtschaft
#2
Moin aboe.

Das Thema Unterhalt und Corona hat p an anderer Stelle schon treffend zusammengefasst. Vielleicht erkennst Du dich wieder:
(15-03-2020, 19:29)p__ schrieb: Na, dann viel Spass. Die werden lange brauchen, bis sie ihren Vollstreckungsberg wieder abgebaut haben. Ganze Branchen (beispielsweise Gastronomie) werden massenhaft Pleiten erleben, andere werden Kurzarbeit bekommen. Das wird zu Rekord-Unterhaltsschulden führen Dank der deutschen Spezialität, Unterhalt mit de facto unveränderlichem Titel festzuzwingen und jedes Risiko ganz allein auf den Pflichtigen zu konzentrieren.

Das Ganze wird ein weiteres Lehrstück im Buch "Wie siegt man sich zu Tode?". Totaler Sieg bei Schulden und Pflichten, aber keiner mehr da, der die Ansprüche befriedigt. Angesichts der aufgezwungenen Schulden wird nämlich auch eine Rekordzahl von Vätern den nötigen Anstoss bekommen, ganz hinzuwerfen.
Dem ist nicht viel hinzuzufügen... Konkrete Hilfe geben dir eher Väter, deren Wortschatz solche Merkwürdigkeiten wie "Abänderungsklage" oder "Pfändungsfreigrenze" enthalten. Mir geht das Alles eher am A... vorbei.

VM Cool
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Raue Zeiten durch Corona und Wirtschaft - von Vater Morgana - 16-03-2020, 13:39

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kinderbetreuung zu Corona-Zeiten LuckyLuke 8 2.103 29-04-2020, 13:36
Letzter Beitrag: wuerzig
  Scheidung ist durch, Kind wird bald 18, KU, Corona Lars47 17 3.998 26-03-2020, 12:38
Letzter Beitrag: p__

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste